Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

DGAP-News: Steyler Bank emittiert nachhaltigen Publikumsfonds / Vertrieb des –Steyler Fair und Nachhaltig – Aktien– startet am 30. Oktober 2012 / Zielgruppe sind institutionelle und Privatanleger

DGAP-News: Steyler Bank GmbH / Schlagwort(e): Fonds/Nachhaltigkeit
Steyler Bank emittiert nachhaltigen Publikumsfonds / Vertrieb des
–Steyler Fair und Nachhaltig – Aktien– startet am 30. Oktober 2012 /
Zielgruppe sind institutionelle und Privatanleger

30.10.2012 / 09:42

———————————————————————

Sankt Augustin, 30. Oktober 2012 – Erstmals emittiert die streng an
ethischen Kriterien orientierte Steyler Bank, St. Augustin bei Bonn, einen
Publikumsfonds. Der von der Warburg Invest aufgelegte und betreute Fonds
–Steyler Fair und Nachhaltig – Aktien– (ISIN: DE000A1JUVL8) richtet sich an
institutionelle sowie an Privatanleger, die mit ihrem Portfolio auf
nachhaltiger Basis solide Renditen erwirtschaften möchten. Der Fonds
investiert ausschließlich in aussichtsreiche Marktsegmente, die der Ethik
der Steyler Missionare entsprechen.

–Als einer derältesten ethischen Akteure auf dem deutschen Finanzmarkt
möchten wir die Abstraktheit von Geldanlagen auflösen–, sagt Norbert Wolf,
Vorstand der Steyler Bank. –Viele Anleger investieren ihr Geld unbewusstüber Fonds in Aktien von Unternehmen, die ohne Verantwortung für die Umwelt
produzieren, die internationale Arbeitsstandards nicht einhalten oder gegen
Menschenrechte verstoßen. Dies wollen wirändern und bieten mit unserem
Nachhaltigkeitsfonds eine transparentere Alternative–, so Wolf weiter.
–Zusätzlich werden wir konsequent das weltweite Netzwerk der Steyler
Missionare nutzen, indem wir in den Ländern, in denen die Steyler
Missionare tätig sind, so genannte Finanz-Scouts etablieren, die die
Unternehmen aus ihrer konkreten Erfahrung vor Ort bewerten. Einen Fonds mit
solch einem Netzwerk hat es in der Finanzgeschichte unseres Landes noch
nicht gegeben.–

Bei der Auswahl der Aktien bedient sich das Geldinstitut der Expertise der
oekom research AG, einer der weltweit führenden Rating-Agenturen auf dem
Gebiet der Nachhaltigkeitsanalyse. Ein unabhängiger Ethik-Beirat aus
Vertretern der Steyler Missionare, Sozialethikern und Finanzfachleuten
kontrolliert die Einhaltung der Leitlinien des Fonds, beobachtet die
laufenden Ergebnisse der Ratingagentur und gibt Handlungsempfehlungen.
Außerdem greift der Beirat auf die Informationen
der Finanz-Scouts zurück. Im Falle eines unethischen Handelns eines
Unternehmens, besteht dadurch die Möglichkeit notwendige Schritte

einzuleiten, um die Firmenleitung in einem so genannten Engagement-Prozess
zum Umdenken zu bringen. Der Steyler Aktien-Fonds wird somit auch zu einem
Mittel im Kampf der Steyler Missionare gegen Ausbeutung, Armut und
Ungerechtigkeit.

Beim Anlagehorizont ist ein ausgewogenes Verhältnis zwischen globalen
Blue-Chip-Unternehmen, sowie mittleren und kleineren Unternehmen (mid- und
small-caps) angestrebt.

Investiert wird in Unternehmen, die sich nachhaltig einsetzen für
* die Erhaltung des Friedens,
* Fairness und
* die Bewahrung der Schöpfung

Ausgeschlossen werden Unternehmen, die involviert sind in
* Abtreibung
* Alkohol, Drogen, Tabak
* Atomenergie
* Embryonenforschung
* Glücksspiel
* Kinderarbeit
* Menschenrechtsverstöße
* Pornografie
* Rüstungsgüter und Massenvernichtungswaffen
* Tierversuche
* und andere

Einzigartig am Steyler Aktienfonds ist die Gewinnverwendung. SämtlicheÜberschüsse aus den Verwaltungsgebühren des Fonds, welche die Steyler Bank
erhält, fließen in Hilfsprojekte der Steyler Missionare. In einem
–Sozialbericht– erhält der Anleger eine genaue Aufstellung welche Projekte
mit diesem Geld gefördert und was damit Gutes bewirkt wurde. Darüber hinaus
kann jeder Anleger einen Teil seiner Kursgewinne zusätzlich freiwillig für
die Steyler Hilfsprojekte spenden, so wie er das bei jedem Finanzprodukt,
das die Steyler Bank anbietet, tun kann.

Der Fonds hat eine unbefristete Laufzeit, ist ab 30. Oktober zumöffentlichen Vertrieb in Deutschland undÖsterreich zugelassen und hat
keine Mindestanlage.
Der Ausgabeaufschlag liegt bei 4 %, die Verwaltungsvergütung bei 1,7%, die
Depotbankvergütung bei 0,1%. Die Vertriebsvergütung ist im Ausgabeaufschlag
und der Verwaltungsvergütung enthalten. Ab 100.000 Euro Investment sinkt
der

Ausgabeaufschlag auf 1% und die Verwaltungsvergütung auf 1,2%. Die Erträge
werden jährlich ausgeschüttet. KAG ist die Warburg Invest
Kapitalanlagegesellschaft mbH, Hamburg, Depotbank die M.M.Warburg&CO
KGaA, Hamburg.

Die Steyler Bank betreibt in Deutschland seit 1964 und inÖsterreich seit
2002 als Vollbank das gesamte Bankgeschäft inklusive der Stiftungsberatung.
Besonderer Wert wird auf die ethische Anlagestrategie und Kundenberatung
gelegt. Investitionen fließen nur in Wertpapiere, die festgelegten
Kriterien hinsichtlich sozialer, kultureller undökologischer
Gesichtspunkte entsprechen. Mit ihren Erträgen aus dem Bankgeschäft sowie
freiwilligen Zinsabtretungen und Kapitalschenkungen ihrer Kunden
unterstützt das ethische Geldinstitut internationale Hilfsprojekte der rund
10.000 Steyler Missionare und Schwestern in circa 70 Ländern. In den
vergangenen Jahren flossen im jeweils zwischen 2 bis 2,5 Mio. EUR in diese
Projekte.

Die Steyler Missionare sind eine römisch-katholische Ordensgemeinschaft
päpstlichen Rechts, benannt nach dem Gründungsort Steyl, heute ein
Stadtteil von Venlo in den Niederlanden. Der Orden wurde am 8. September
1875 von Arnold Janssen gegründet als die Gesellschaft des Göttlichen
Wortes – SVD (lateinisch Societas Verbi Divini). In Deutschland war eine
Klostergründung damals wegen des Kulturkampfes nicht möglich. 10.000
Steyler Missionare, Missionsschwestern und Anbetungsschwestern in rund
siebzig Ländern der Welt gehören heute zur Ordensfamilie. Der Einsatz für
–Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung– sind die Grundwerte
der Ordensgemeinschaft.

Internetlinks:

Homepage der Steyler Bank: www.steyler-bank.de

Pressekontakt:

Jürgen Welzel, Unternehmenssprecher der Steyler Bank GmbH
Arnold-Janssen-Straße 22 in 53757 Sankt Augustin
Telefon: 0 22 41 / 237-305
E-Mail: presse@steyler-bank.de

Gerd J. Gauger, Senior Consultant Public Relations
BrunoMedia GmbH
Telefon: 0221 / 348 038 10
Mobil: 0151 / 157 888 65
E-Mail: gauger@brunomedia.de

Ende der Finanznachricht

———————————————————————

30.10.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,übermittelt durch die DGAP – ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

———————————————————————

190753 30.10.2012

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis