Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

DGAP-News: Wallenborn Adria Wind GmbH verlängert Zeichnungsfrist für ihre 7%-Anleihe

DGAP-News: Wallenborn Adria Wind GmbH / Schlagwort(e): Anleiheemission
Wallenborn Adria Wind GmbH verlängert Zeichnungsfrist für ihre
7%-Anleihe

29.07.2013 / 13:11

———————————————————————

Wallenborn Adria Wind verlängert Zeichnungsfrist für ihre 7%-Anleihe

– Angebot kann von interessierten Anlegern in Deutschland undÖsterreich
noch bis zum 14. August 2013 gezeichnet werden

Dresden, 29. Juli 2013 – Die Wallenborn Adria Wind GmbH, mittelbare
Eigentümerin und Betreibergesellschaft des größten Windparks im
EU-Mitgliedsstaat Kroatien, verlängert die Zeichnungsfrist für ihre
7%-Anleihe. Die ursprünglich heute ablaufende Frist wird nun am 14. August
2013 (14:00 Uhr) enden. Somit haben interessierte Anleger aus Deutschland
undÖsterreich weiterhin die Möglichkeit, die Anleihe (WKN A1R1C5, ISIN
DE000A1R1C57)über ihre Depotbanken zu zeichnen.

Die Wallenborn Adria Wind GmbH kommt damit auch dem Anliegen einiger
institutioneller Investoren nach, für die die ursprünglich 12-tägige
Zeichnungsfrist aufgrund der teilweise komplexen internen
Entscheidungsstrukturen während der Urlaubssaison offenbar einen Engpass
darstellte. –Wir möchten auch diesen Interessenten die Möglichkeit geben,
das Investment vor einer eventuellen Anlageentscheidung genau zu prüfen.
Dies nimmt mehr Zeit in Anspruch als zunächst erwartet. Aus diesem Grund
haben wir uns für eine Verlängerung der Zeichnungsfrist entschieden–,
kommentiert Geschäftsführer Hermann Wallenborn den Schritt.

Die Anleihe mit einer Stückelung von 1.000 EUR und einer Laufzeit von fünf
Jahren wird mit 7% p.a. verzinst, wobei die Zinsen jährlich nachträglich
gezahlt werden. Es handelt sich um eine nicht-nachrangige und besicherte
Schuldverschreibung. Die Scope Ratings GmbH stuft die Anleihe im Rahmen
eines Anleiheratings (Asset Based Bond Rating) mit BBB+ im Bereich
–Investment Grade– und einem stabilen Ausblick ein. Die Erstnotiz im
Segment m:access der Börse München erfolgt nun voraussichtlich am 16.
August 2013. Im Rahmen der regulären Frist zwischen dem 18. und 29. Juli
2013 abgegebene Zeichnungen von institutionellen Investoren behalten ihre
Gültigkeit. Zeichnungen, dieüber die Zeichnungsfunktionalität der Börse
München mit einer Gültigkeit zum Monatsultimo bzw. zum Ende der regulären
Frist aufgegeben wurden, müssen entsprechend geändert bzw. neu erfasst
werden.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie im Internet unter
www.wallenborn-adria-wind.de.Über die Wallenborn Adria Wind GmbH

Die Wallenborn Adria Wind GmbH ist mittelbare Eigentümerin und
Betreibergesellschaft des größten Windparks im EU-Beitrittsland Kroatien.
Bereits seitüber zwei Jahren speist der Windpark –Senj I– mit einer
Leistung von 42 Megawatt (MW) aus 14 Windenergieanlagen Strom in das
kroatische Netz ein. Die an der kroatischen Adriaküste vorherrschenden
konstanten Starkwindbedingungen machen Senj mit bis zu 3.700 erzielbaren so
genannten Volllaststunden zu einem der attraktivsten Windstandorte in ganz
Europa. Branchenexperten sprechen auch von –Offshore-Bedingungen an Land–.
Geschäftsführer und Mehrheitseigentümer ist Hermann Wallenborn, der als
Bauexperte und Windkraftpionier bereits im Jahr 1999 den seinerzeit größten
Windpark Europas in Klettwitz (Brandenburg) mit entwickelt und gebaut hat.
Seine Wallenborn Gruppe, die seit 1998 als Projektentwickler im Bereich
Erneuerbare Energien etabliert ist, entwickelt, projektiert, finanziert,
baut und betreibt Windparkprojekte in Deutschland sowie dem europäischen
Ausland. Dabei konnte das Unternehmen bis jetzt 124 Windenergieanlagen mit
einer Gesamtnennleistung von rund 240 MW installieren. Mit dieser Expertise
im Rücken ist die Unternehmensgruppe auch bereits seit 2002 auf dem
kroatischen Windmarkt aktiv.

DISCLAIMER: Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Kauf oder
zur Zeichnung von Wertpapieren der Wallenborn Adria Wind GmbH noch eine
Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Erwerb von Wertpapieren dar. Einöffentliches Angebot für die Anleihe erfolgt ausschließlich in der
Bundesrepublik Deutschland sowie in der RepublikÖsterreich auf der
Grundlage des am 5. Juli 2013 von der Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht gebilligten und gegenüber derÖsterreichischen Finanzmarktaufsicht notifizierten Wertpapierprospekts.
Dieser Wertpapierprospekt ist das allein maßgebliche Dokument für das
Angebot und enthält die nach den gesetzlichen Bestimmungen erforderlichen
Informationen für Anleger. Der Wertpapierprospekt ist auf der Internetseite
der Gesellschaft (http://www.wallenborn-adria-wind.de) verfügbar. Gedruckte
Exemplare des Prospekts sind zudem bei der Wallenborn Adria Wind GmbH,
Königstraße 1, 01097 Dresden, Bundesrepublik Deutschland kostenfrei
erhältlich.

Kontakt

cometis AG
Henryk Deter
Tel.: +49 (0)611-205855-13
Fax: +49 (0)611-205855-66
E-Mail: deter@cometis.de

Ende der Corporate News

———————————————————————

29.07.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,übermittelt durch die DGAP – ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

———————————————————————

223145 29.07.2013

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis