Die Berufsunfähigkeit absichern

Berufsunfähig kann jeder werden. Vor Krankheiten oder Unfällen ist man nicht gefeit. Keiner kann in die Zukunft blicken und so lebt man immer mit dem Risiko, irgendwann seinen Beruf nicht mehr ausüben zu können. Dabei muss nun nicht gleich ein schwerer Unfall passieren. Es genügt schon, wenn jemand beispielsweise eine Allergie bekommt und somit nicht mehr in seinem erlernten Beruf arbeiten kann. Möglichkeiten gibt es viele. So kann der Frisör eine Allergie gegen bestimmte chemische Mittel entwickeln, der Bauarbeiter kann einen Bandscheibenvorfall erleiden oder der Berufskraftfahrer hat einen Unfall und ist plötzlich an den Rollstuhl gefesselt. Wer in diesen Fällen keine Absicherung hat, der bekommt ein großes Problem. Eine Absicherung in Form einer Berufsunfähigkeitsrente ist somit eine wichtige und nicht zu unterschätzende Sache, die jeder haben sollte.

Es ist auf der einen Seite durchaus verständlich, dass man so wenig Versicherungen wie möglich haben möchte, weil viele unnötig sind und die meisten auch noch teuer. Doch es gibt Bereiche, dort sollte man auf eine Versicherung eben nicht verzichten – und die Berufsunfähigkeit gehört dazu. Stellen Sie sich nur mal vor, Sie können Ihren Beruf plötzlich nicht mehr ausüben. Ohne eine Versicherung bekommen Sie kein Geld. Im schlimmsten Fall droht die Sozialhilfe. Die Zahlen sprechen für sich: ¼ der Beschäftigten in den westlichen Industrieländern erreicht arbeitstechnisch nicht das Rentenalter sondern wird schon vorher berufsunfähig. Diese Versicherung ist also mehr als sinnvoll. Genauso sinnvoll ist ein Vergleich bevor man einen Abschluss tätigt. Warum, das kann man auf der Website http://www.finanzprodukte24.de/berufsunfaehigkeit.html erfahren. Dort gibt es sehr viele Infos rund um die Berufsunfähigkeitsversicherung. Informieren Sie sich umfassend.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis