Die Flexibilität einer low code Plattform für den laufenden Betrieb am Beispiel der kurzzeitigen Absenkung des Umsatzsteuersatzes 2020

Als Teil des sogenannten ?Corona-Steuerhilfegesetzes? wurde die Absenkung des Mehrwertsteuersatzes von 19 auf 16, bzw. von 7 auf 5 Prozent für den Zeitraum zwischen dem 01.07.2020 bis Jahresende beschlossen. Neben den erhofften Vorteilen für die deutsche Wirtschaft im Allgemeinen stehen den Unternehmen damit allerdings einige Hürden bevor ? vor allem in der IT-unterstützten Landschaft. Nutzer von Standard-Software sind darauf angewiesen, dass der entsprechende Hersteller schnell seine Software im Quellcode dahingehend verändert, dass die neuen Mehrwertsteuer-Sätze abgebildet werden. Dies zieht ein Update der Version und damit sowohl Kosten, als auch Nutzungsausfälle durch das Wartungsfenster mit sich.

Ganz anders verhält es sich bei der Nutzung von REWOO Scope, der low code Plattform aus dem Hause der REWOO Software GmbH. Hier müssen lediglich die Attribute der entsprechenden Felder erweitert werden, sodass z.B. zwischen 16% und 19% ausgewählt werden kann. Dieser Eingriff dauert für geübte Anwender/Modellierer lediglich ein paar Minuten und kann selbstständig, d.h. ohne Unterstützung durch REWOO-Mitarbeiter vorgenommen werden. Ein Update der Software ist nicht nötig ? die neuen Einträge stehen nach Speicherung sofort allen Nutzern zur Verfügung. Kosten- und Zeitverluste sind somit kein Thema. Natürlich lassen sich beliebig komplexe Prozesse und Konditionen anschließen, z.B. dass die voreingestellte Auswahl des Mehrwertsteuersatzes von 16% nur im Zeitraum vom 01.07. bis zum 31.12.2020 gilt und danach wieder auf automatisch auf 19% gesetzt wird.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis