Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Die heikle Balance der Aktienkurse von Fußballclubs und wie ein Spieler alles verändern kann

Berlin – Die europäischen Fußballteams, die an der Börse gehandelt werden, überraschen Investoren und Fans. Der überzeugende 3:0 Rückspielsieg von Juventus Turin gegen Atletico Madrid, in dem Superstar Christiano Ronaldo für alle 3 Tore verantwortlich war, half der Alten Dame sich nach einem schwachen Hinspiel noch für das Viertelfinale der Champions League zu qualifizieren.

In der Folge des Achtelfinalerfolges von Juve sprang die Aktie um fast 30 Prozent nach oben. Dieser Anstieg war ein Rekord für das Wertpapier und ist dem Superstar aus Portugal zu verdanken. Juventus war aber nicht das einzige börsennotierte Team, das sich nach schwachem Hinspiel noch qualifizieren konnte. Auch Ajax Amsterdam und Manchester United begeisterten Aktionäre und Fans. Während die Holländer die Königlichen aus Madrid eliminierten, kam Manchester United nach einer deutlichen Niederlage gegen die Favoriten Paris Saint Germain noch weiter.

Die Ergebnisse dieser Teams sind deutlich an ihren Aktienkursen abzulesen. Der Erfolg lässt nicht nur positiver in die Zukunft schauen und stärkt die Marken der Vereine. Es sind auch die Prämien, die für das Erreichen der nächsten Runde ausgeschüttet werden, die besonders Funktionäre und Aktionäre der Vereine jubeln lassen. Für den Einzug in das Viertelfinale werden, zusätzlich zu den schon erreichten Prämien, 10.5 Millionen Euro an die Vereine ausgezahlt. Zudem können die Vereine weitere 31 Millionen Euro einsammeln, wenn sie sich für die nächsten Runden qualifizieren.

Nach den Hinspielen der Viertelfinales stehen die Chancen von Juventus Turin sehr hoch, sich für das Halbfinale zu qualifizieren. Beim 1:1 in Amsterdam war es wieder Ronaldo, der das sehr wichtige Auswärtstor schoss. Amsterdam ist nach dem Unentschieden zuhause natürlich in der Außenseiterrolle, sieht aber noch Chancen für das Rückspiel in Turin. Manchester United ist nach der 1:0 Heimniederlage gegen den FC Barcelona, kaum noch ein Weiterkommen zuzutrauen.

Die Kursverläufe der an der Börse notierten Fußballclubs hängen direkt mit dem sportlichen Erfolg des Teams zusammen. Während teure Verkäufe einzelner Spieler häufig positiven Einfluss auf die Kursverläufe nehmen, kann dieser Spieler in wichtigen Spielen den Unterschied machen und so auch für Preisanstiege verantwortlich sein. Die Entscheider der Clubs müssen also versuchen, ein Gleichgewicht zu schaffen und sportlichen und finanziellen Erfolg gleichermaßen im Auge haben, damit der Aktienkurs nicht einbricht.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis