Die neue Erfolgsformel in Human Resources jetzt als eBook verfügbar: Die ComOp-Methode im Personalwesen

Die ComOp-Methode ist ein ausgesprochen wirkungsvolles und mächtiges Werkzeug, um die Motivations- und Entscheidungsstrukturen eines Menschen ermitteln und bedienen. Darauf aufbauend können Stellenanzeigen maßgeschneidert werden und Mitarbeitergespräche höchst effizient und erfolgreich geführt werden.

Die ComOp-Methode eignet sich hervorragend für Stellenausschreibungen und Personalführung

Das Wissen um die internen Strategien eines Menschen hilft ganz besonders im Arbeitsumfeld, wenn man es zur Stellenausschreibung und bei der Suche nach geeignetem Personal anwendet. Auch bei der Personalführung hilft das Wissen um die Motivations- und Entscheidungsmuster von Mitarbeitern und Teammitgliedern außergewöhnlich gut.

In diesem Buch erfährt man, wie man die Motivatoren des Mitarbeiters und seine Arbeitsweise erkennen können und wie man diese Motivatoren und seine Arbeitsweise effektiv unterstützen kann, damit der Mitarbeiter seine Ziele erreichen kann. Die ComOp-Methode ist die effizienteste Vorgehensweise für Mitarbeitergespräche.

Ursachenforschung, die bisher mehr Fragen aufwarf, als Antworten lieferte

Wie kommt es, dass ein Mitarbeiter nach der Beförderung versagt? Wie kommt es, dass ein Mitarbeiter im Vertrieb manche Produkte sehr gut verkauft und bei anderen Produkten scheitert? Wie kommt es, dass ein Mitarbeiter in einer Abteilung Exzellentes leistet, nach der Versetzung in einen anderen Themenbereich jedoch erheblich nachlässt oder sogar vollständig leerläuft.

Mit der ComOp-Methode die richtigen Mitarbeiter finden und erfolgreich führen

Woher kommen diese Unterschiede und wie kann man die Analyse dieser Unterschiede – als Unternehmer oder Personalverantwortlicher – zum erfolgreichen Rekrutieren der richtigen Mitarbeiter nutzen? Jeder Unternehmer und seine Personalchefs stellen sich genau diese Frage. Jeder will natürlich

a) die richtigen Mitarbeiter finden und

b) diesen die optimale Arbeitsumgebung zur Verfügung stellen, damit sie schnell produktiv werden und dauerhaft als hervorragende Mitarbeiter ihre Fähigkeiten der Firma effizient zur Verfügung stellen.

Das ist der Traum vom perfekten Mitarbeiter, der sich in das Team integriert, sich mit allen gut versteht und auch noch einen exzellenten Job erledigt.

Die ComOp-Methode befasst sich genau mit derartigen individuellen Vorlieben, Gedankenmodellen und den jeweils persönlichen Vorgehensweisen. Diese neue Methode ist deshalb ein sehr effizientes Hilfsmittel für jedes Personalgespräch.

Mit der ComOp-Methode gleich die richtige Stellenausschreibung erstellen.

Besonders interessant wird gerade im Personalwesen, dass die Methode sozusagen rückwärts funktioniert.

Mit der Stellenbeschreibung definiert man das Organisations- und Motivationsmuster. Sie bestimmt im Voraus, welche Bewerber sich überhaupt melden. Wem das zu gut um wahr zu sein erscheint, weil man mit ungeeigneten Bewerbern überschüttet wird, für den ist die ComOp-Methode tatsächlich fast schon eine Zauberformel. Eine Zauberformel, mit der man die Zahl der Bewerber einschränken kann und anstelle massenhafter Bewerbungen nur bereits vorgefilterte und “richtige” Bewerbungen erhält.

Das ComOp-Profil ist eine sehr wertvolle Hilfstechnik

Mit der ComOp-Methode kann man die ideale Stellenausschreibung entwickeln und zum anderen durch ein paar gezielte Fragen den richten Bewerber aussortieren. Zudem erleichtert die richtige Anwendung der ComOp-Methode die Arbeit erheblich, denn wenn die Stellenbeschreibung gut ausgearbeitet ist, bewerben sich auch nur die Menschen, die dem Suchprofil entsprechen. Außerdem kann die besten Bewerber schnell identifizieren. Alles in allem ein Tool, mit dem man sehr viel Zeit sparen können.

Die ComOp-Methode ist mehr als nur ein Rekruiting-Tool

Die ComOp-Methode ist aber nicht nur ein wertvolles Werkzeug im Einstellungsprozess, sondern auch sehr wirkungsvoll bei der Zusammenstellung eines Teams und für jedes Personalgespräch. Jedes größere Projekt benötigt unterschiedliche Experten und auch Menschen mit unterschiedlichen Profilen. Die ComOp-Methode hilft diese zu identifizieren. Das Wissen um diese Profile hilft zudem, allen zu erläutern, dass ihre Kollegen in dem ein oder anderen Punkt eine andere Vorgehensweise schätzen und ermöglicht so gegenseitiges Verständnis.

Das Standardwerk in Deutsch ist seit dem 25.10.2019 auf allen Online-Plattformen verfügbar.

Der Autor Joe Martin ist ein renommierter Keynote Speaker und Executive Coach. Er studiert seit über 25 Jahre die psychologischen Faktoren, die Menschen motivieren Entscheidungen zu treffen, um zum Beispiel etwas zu kaufen oder eine Aufgabe zu erledigen. Wer die Psychologie der Menschen versteht, kann ihre Bedürfnisse optimal befriedigen und großartige Mitarbeiter gewinnen.

Joe Martin hat einfach anzuwendende und sehr effiziente Motivations- und Kommunikationsmodelle auf Basis psychologischer Forschung entwickelt, die Menschen optimal motivieren und Unternehmen ermöglichen Top-Teams zusammenzustellen und die richtigen Mitarbeiter zu gewinnen.

Die ComOp-Methode im Personalwesen

Verlag Nena-Celeste
200 Seiten

Verfügbar auf allen digitalen Plattformen für 11,95 Euro als eBook in allen gängigen Formaten erhältlich

ISBN 978-3-9819453-6-2

Amazon
Apple iBooks

https://nena-celeste.com/
joemartin@nena-celeste.de
https://www.amazon.de/-/e/B077CQZNFZ
https://www.linkedin.com/in/joe-martin-84926b193/
https://twitter.com/JoeMartinHR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis