Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Die unbestimmte Zukunft mit zielgerichteten Fähigkeiten erkunden

Huawei gab seine Teilnahme an der CeBIT
2018 in Hannover, Deutschland, vom 11. – 18. Juni bekannt. Dies ist
bereits das achte Jahr in Folge, dass die Enterprise Business Group
(EBG) von Huawei ihre wichtigen neuen Produkte und Lösungen auf einem
der größten IKT-Treffen der Welt vorstellt. Während der Veranstaltung
wird Huawei mit über 100 Partnern und Kunden zusammenarbeiten und
bewährte Praktiken der digitalen Transformation teilen sowie
innovative IKT-Technologien und -Lösungen für Cloud-Computing, AI,
Massendaten, das IoT und SDN vorstellen. Zu den Höhepunkten der
Konferenz zählen AI, das IoT, AR/VR, Sicherheitsschutz, Blockchain,
UAV, Autopilot, zukünftige Transformation und intelligente Roboter,
die den Entscheidungsträgern die Richtung der digitalen
Transformation aufzeigen.

Qiu Heng, President of Global Marketing und Chief Marketing
Officer der Enterprise Business Group von Huawei, erklärte unlängst
auf einer Pressekonferenz, auf der die Pläne von Huawei vorgestellt
wurden, wie Huawei drei Kernkompetenzen zur Erzielung neuer
Durchbrüche bei weltweiten IKT-Transformationen sowie bei der
Beschleunigung der wichtigsten Phasen der digitalen Evolution von
Kunden einsetzt und 100 Partnern hilft, ihr Jahreseinkommen auf CNY
100 Millionen zu steigern (der offizielle Name des Projekts ist „100
Partner, 100 Millionen Einkommen“).

Die digitale Transformation stellt eine große Chance für alle
Branchen dar

In den nächsten 30 Jahren wird die Realwirtschaft digitalisiert
und die traditionellen Industrien werden neu gestaltet. Unternehmen
stehen sich schnell verändernden Anforderungen gegenüber und müssen
neue Technologien und Geschäftsmodelle einsetzen, um in neuen Bahnen
zu überleben. Dafür benötigen sie einen führenden digitalen Partner,
der einfache und anwenderfreundliche digitale Plattformen
bereitstellt. Die Digitalisierung gestaltet alle Branchen neu und AI
hat ernsthafte Auswirkungen auf alle Unternehmen. Huawei ist bemüht,
der Welt bewährte chinesische Praktiken vorzustellen und weltweite
Praktiken nach China zu bringen.

– China ist im entstehenden Markt für sichere Städte führend.

Huawei nahm ebenfalls die Führungsrolle bei der Entwicklung
sicherer Städte ein. Gemäß einem Bericht der EIU sind chinesische
Städte (wie z. B. Beijing und Schanghai) die sichersten Städte in
Schwellenländern. Sie holen sehr schnell auf und übertreffen sogar
einige Städte in entwickelten Ländern. Huawei hat China dabei
unterstützt, mithilfe der visualisierten, konvergierten und
intelligenten C-C4ISR Safe City Solution diese Städte zu entwickeln.
Im Jahr 2017 führte Huawei die erste, rein auf Cloud aufbauende, Safe
City Video Cloud Solution ein, die über verteilte und netzwerkweite
Intelligenz verfügt. Mit dieser Lösung können sich Kunden nicht nur
Videoclips ansehen, sondern sie auch verwenden. Die Kriminalitätsrate
von Shenzhen ging 2017 dank der Video-Cloud-Lösung von Huawei um 25 %
zurück. Die verwendeten Kameras trugen dazu bei, dass 60 % der
Kriminalfälle gelöst wurden.

– Neu entstandene Städte legen größeres Augenmerk auf intelligente
Anwendungen.

Huawei EBG analysierte von der Weltbank, dem Weltwirtschaftsforum
sowie anderen Organisationen bereitgestellte Daten weltweiter Städte
und stellte folgende Regel auf: Neu entstandene Städte legen größeres
Augenmerk auf die Intelligenz der Stadt. Huawei kann mit der neuen
IKT das „Nervensystem“ von Städten entwickeln und Lösungen für
intelligente Städte von der Top-Level-Architektur bis hin zu einem
kompletten Ökosystem konzipieren. Huawei half Weifang dabei, das
Top-Level-Design zu vervollständigen und eine „1 Netzwerk- + 1
Plattform- + N Anwendungs“-Lösung zu erstellen, die Landwirtschaft,
Wasser, Parken, Zählerablesung und Straßenlampen umfasst (die in der
Lösung verwendeten Anwendungen werden von Industriepartnern
bereitgestellt). Die Lösung verwendet intelligente Aktualisierungen
in 41 Bereichen, verbessert das Antwortverhalten in Krisenfällen um
30 %, reduziert die für die Fehlerortung benötigte Zeit auf Sekunden
und relevante Kosten um 90 %.

– China ist heute unangefochtener Marktführer in der
Fertigungsindustrie.

Der Automobilsektor hinkt derzeit anderen Sektoren hinterher, aber
China ist zuversichtlich, mithilfe der IKT einen Sprung nach vorn zu
schaffen. Neue Trends wie Elektrofahrzeuge, gemeinsam genutzte
Fahrzeuge, das Internet der Fahrzeuge (IoV) und automatisiertes
Fahren haben die gesamte Automobilbranche an einen Scheideweg
gebracht. IKT treibt die digitale Transformation und hilft China,
auch in der Automobilbranche gegenüber den entwickelten Ländern
aufzuholen. Huawei stellt die grundlegenden Kommunikations- und
Intelligenzfähigkeiten für die Automobilbranche zur Verfügung und
nutzt die erworbenen Technologien in den Bereichen Kommunikation und
Chip-AI, um die Entwicklung des IoV und intelligenter Fahrzeuge
voranzutreiben. Nehmen wir die Dongfeng Group als Beispiel. Huawei
unterstütze Dongfang beim Aufbau einer privaten Cloud, um die
Transformation der Dienstleistungen zu beschleunigen und die
IT-Kosten um 30 % zu reduzieren. Bis heute wurden 15
Tochtergesellschaften von Dongfang an das Cloud-Rechenzentrum
angeschlossen.

– IKT treibt Finanzinnovation.

China wird bei der digitalen Transformation führend sein und seine
erfolgreiche Erfahrung in Schwellenländern verfügbar machen: Als
Marktführer bei Online-Zahlungen, mobilen Zahlungen und
Finanztechnologie wird China aktiv die Innovation bei Massendaten,
Blockchains, Biodatenbanken, AI und inklusiver Finanzierung steuern.
Huawei wird Bankkunden Lösungen für Campusnetzwerke,
Videoüberwachung, Rechenzentren, die Finanz-Cloud und finanzielle
Massendaten anbieten. Die FusionInsight Big Data-Lösung von Huawei
half der China Merchants Bank dabei, Fähigkeiten bei der
Risikokontrolle in Echtzeit und Bonitätsüberprüfung aufzubauen, die
Zahl der Risikofälle um 50 % zu reduzieren und die
Servicekontinuitätsrate auf 99.99 % anzuheben.

– Bits treiben Watt, China baut das stärkste intelligente Stromnetz
der Welt auf.

Die China Electric Power Corporation ist die Muttergesellschaft
der State Grid Corporation of China (der Nr. 1 der
Elektrizitätsgesellschaften der Welt) und des China Southern Power
Grid (der Nr. 4 der Elektrizitätsgesellschaften der Welt). Die
Strom-Cloud-, Strom-Kommunikationsnetzwerk- und Strom-IoT-Lösungen
von Huawei helfen der China Electric Power Corporation, die
Energiemanagementeffizienz zu verbessern, den sicheren und
zuverlässigen Betrieb der Stromnetze sicherzustellen und
automatisierte, intelligente und diversifizierte Dienstleistungen zu
erreichen. Huawei bietet eine E2E-Lösung an, die Stromübertragung,
-umwandlung, -verteilung sowie -verbrauch abdeckt und die China
Electric Power Corporation dabei unterstütz, ein robustes
intelligentes Netz aufzubauen.

Drei Zaubertricks, mit denen Huawei seine Vorteile bei Produkten
und Lösungen sichert

Geschäftsanwendungen stehen in der Zukunft großen Ungewissheiten
gegenüber, aber die IKT-Technologie, die derartige Anwendungen
unterstütz, ist bis zu einem gewissen Grad vorhersehbar. Technologie
verlässt sich auf Chip-, Algorithmus- und Architekturdesign. Die
Kernelemente von IKT-Produkten – und Lösungen sind Kommunikations-,
Computing- und Speicherfähigkeiten. In diesen Bereichen hat Huawei
während seiner jahrzehntelangen F&E erhebliche Stärken aufgebaut.
Basierend auf diesen drei grundlegenden und entscheidenden
Fähigkeiten kann Huawei vorteilhafte Produkte und Lösungen
entwickeln, seine erfolgreichen Erfahrungen in globale Projekte im
Unternehmens- und Geschäftsbereich übertragen und die digitale
Transformation der Kunden unterstützen.

So ist Huawei seit einiger Zeit in den Bereichen optische
Kommunikation und drahtlose Netzwerke führend und hat sich kürzlich
seine Führungsposition im Rechenzentrumsbereich gesichert. Die
wichtigsten Anforderungen von Rechenzentrumskunden sind hohe
Geschwindigkeit, Stabilität und Energieeffizienz. Huawei hat bei
seiner Forschung in den Bereichen optische Kommunikation und
drahtlose Netzwerke Fähigkeiten im Chip-, Algorithmus- und
Architekturdesign gesammelt. Heute konzipiert Huawei die schnellsten
und stabilsten All-Flash-Speicherprodukte der Welt. Die
Lese/Schreibrate liegt beim 2,5-fachen des Branchendurchschnitts. Des
Weiteren verfügt Huawei über den einzigen erfolgskritischen Server
der Branche, der sowohl über offene Architektur als auch über im
Betrieb austauschbare CPU-Boards verfügt. Dank hoher Leistung und
Zuverlässigkeit reduziert das eigene Chip- und Architekturdesign von
Huawei den Stromverbrauch von Rechenzentren um 38 % und minimiert den
Platzbedarf der Geräte. Dies hilft Kunden bei der Lösung von
Problemen mit dem Stromverbrauch und hohen Kühlkosten.

Im Bereich der zellularen Mobil- und Drahtloskommunikation verfügt
Huawei über das branchenführende SingleRAN mit Multifrequenz-,
Multimode- und VIP-Erlebnis. Huawei setzt diese Kerntechnologien bei
WiFi ein und bietet damit seine Smart Antenna Solution an, mit der
das Unternehmen seine Führungsposition im WiFi-Bereich in allen
Szenarien sichert. Diese Lösung verfügt über drei Frequenzen, extrem
hohe Kapazität, Multimode-Konvergenz (WiFi + elektronisches Etikett +
ZigBee) und mobile Signalstrahlen.

AI-Algorithmen wurden erstmals in den 1980er entwickelt, waren
aber bis vor Kurzem noch nicht weit verbreitet. Der Grund für den
Anstieg von AI liegt darin, dass die Computer-, Speicher- und
Kommunikationsfähigkeiten in den letzten Jahren erheblich verbessert
wurden, wodurch die Benutzerfreundlichkeit auf ein neues Niveau
gehoben wurde. Um ein zufriedenstellendes Erlebnis bei der
kommerziellen AI-Nutzung zu gewährleisten, benötigen Dienstleister
ultraschnelle Computing- und Netzwerkressourcen. Um den Kunden dabei
zu helfen, diesen Bedarf zu decken, hat Huawei spezielle Produkte und
Lösungen zur Maximierung der Rechen- und
Netzwerkübertragungsgeschwindigkeit entwickelt. Sieben GPU-Server von
Huawei entsprechen einer Leistung von 200 herkömmlichen Servern. Die
All-Flash-Speicher von Huawei halten die Systemlatenz auf unter 0,5
ms; dies entspricht der Hälfte des Branchendurchschnitts. Das
Hochgeschwindigkeits-AI-Fabric-Netzwerk von Huawei nutzt innovative
Algorithmen und reduziert damit die maschinelle AI-Lerndauer um 40 %.

Man kann also mit Überzeugung sagen, dass Kommunikation, Computing
und Speicher die drei Geheimnisse von Huawei sind, mit denen das
Unternehmen seine Führungsposition bei Produkten und Lösungen
sichert. IKT-Produkte bestehen letztlich aus diesen drei
Grundelementen. Das sind die zielgerichteten Fähigkeiten, mit denen
Huawei die unbestimmte Zukunft erkundet.

100 Partner, 100 Millionen Einkommen

Der künftige Wettbewerb wird sich nicht zwischen Unternehmen,
sondern zwischen Ökosystemen abspielen. Wer robustere und
umfassendere Ökosysteme anbietet, wird die Gunst der Kunden gewinnen.
Huawei ist bestrebt, Koexistenz und eine für beide Seiten
vorteilhafte Beziehung zu seinen Partnern aufzubauen. Um dieses Ziel
zu erreichen, engagiert sich Huawei dauerhaft für die Entwicklung von
Plattformen und Ökosystemen. Huawei öffnet die IKT-, globalen
Marketing-, Schulungs- und Serviceplattformen für Partner und treibt
so die grenzüberschreitende Entwicklung der Kunden voran. Huawei wird
CNY 3,5 Milliarden (USD 525 Millionen) in Form eines
Partneranreizfonds in Ökosysteme investieren, einschließlich eines
speziellen Anreizfonds in Höhe von CNY 320 Millionen (USD 48
Millionen) für Ökosystempartner in der öffentlichen Cloud. Huawei
wird die Entwicklung von Cloud-Ökosystemen weiter vorantreiben und
mit Partnern bei der Entwicklung konkurrenzfähigerer Produkte und
Lösungen zusammenarbeiten. In den kommenden drei Jahren wird Huawei
100 Partnern dabei helfen, ihr Einkommen auf RMB 100 Millionen (USD
15 Millionen) zu steigern, und man wird mehr als 1.200 Lösungspartner
entwickeln.

Auf der diesjährigen CeBIT wird Huawei am CEO-Hauptvortrag
teilnehmen und seine jüngste Vision der digitalen Transformation
vorstellen. Während der Messe wird Huawei mit wichtigen weltweiten
Partnern wie SAP, Microsoft, Honeywell und Accenture zusammenarbeiten
und deren neueste Lösungen ausstellen (oder einführen). Zusätzlich
werden diese Industriegiganten gemeinsam dutzende
Marketingaktivitäten organisieren, wie Foren über absichtsgesteuerte
minimierte Netzwerke, intelligente Speicherung der nächsten
Generation, hyperkonvergente Technologie und die FusionCloud.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/658520/Qiu_Heng.jpg

Pressekontakt:
Maggie Zhang
+86-135-1043-2741
zhangxin83@huawei.com

Original-Content von: Huawei, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis