Digitaltag 2020: Mit dynabook die digitale Zukunft deröffentlichen Verwaltung gestalten

Am 19. Juni findet der erste bundesweite Digitaltag statt. Ziel ist es, über die vielfältigen Aspekte der Digitalisierung aufzuklären und das digitale Engagement in verschiedensten Bereichen zu fördern ? unter anderem in der öffentlichen Verwaltung. Eine wichtige Basis der digitalen Transformation in Kommunen bildet deren technische Ausstattung, sowohl hard- als auch softwareseitig. Die mobilen Lösungen der Dynabook Europe GmbH tragen einen essenziellen Teil dazu bei, die Potenziale der Digitalisierung für eine verbesserte Steuerung der Verwaltungsprozesse auszuschöpfen. Dabei erfüllen sie höchste Ansprüche an Produktivität, Sicherheit und Flexibilität.

Studie: Digitalisierungsschub bei Kommunen

Die Studie Stadt.Land.Digital hat im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie den IST-Stand der digitalen Transformation in Kommunen untersucht. Die Anzahl der Kommunen, die sich in der Umsetzungs- oder Konzeptionsphase einer Digitalisierungsstrategie befindet, hat sich seit 2015 verdoppelt. Der Fokus liegt dabei jedoch noch stark auf dem Ausbau der digitalen Infrastrukturen. Die anhaltende Corona-Krise hat bei vielen öffentlichen Trägern einen wahren Digitalisierungsschub ausgelöst. Hier gilt es, auf die veränderte Situation schnell zu reagieren. Es ist vieles möglich, was vorher undenkbar erschien ? ob virtuelle Treffen oder das Home Office für die ganze Belegschaft. dynabook unterstützt Kommunen und öffentliche Träger mit vielfältigen mobilen Business-Lösungen, um ihre Infrastruktur zu verbessern und Verwaltungen digitaler zu gestalten.

Datensicherheit im Fokus

Die Digitalisierung von Verwaltungsprozessen führt gewiss zu vielfachen Erleichterungen für Bürgerinnen und Bürger. Sie bringt aber auch den verantwortungsvollen Umgang mit besonders schützenswerten, sensiblen Daten mit sich. Deshalb spielt bei mobilen Computing-Lösungen neben Produktivität, sehr guter Leistung und Flexibilität ein Aspekt eine besonders wichtige Rolle: die Datensicherheit. Dafür eignen sich Secured-Core PCs ideal.

Secured-Core PCs bieten Schutz vor Cyber-Bedrohungen

dynabook bietet diese neue Windows 10 Geräteklasse in Zusammenarbeit mit Microsoft an. Die Notebooks vereinen das Beste aus Hard- und Software und bieten, basierend auf modernster Prozessorarchitektur, einen außergewöhnlichen Schutz vor Cyber-Bedrohungen. Unter anderem versetzt das Dynamic Root of Trust Measurement (DRTM) das Windows-Betriebssystem in einen vertrauensvollen Zustand und startet dieses mit einer kurzen Verzögerung. Das System erkennt Gefahren, wie beispielsweise Malware, bereits vor dem Start und stellt auffällige Programme unter Quarantäne. Im Anschluss können IT-Administratoren Maßnahmen zur Beseitigung der Schadsoftware einleiten. Die Secured-Core PCs der Modellreihen Portégé X30-F, Tecra X40-F und Tecra X50-F von dynabook sind speziell auf den Umgang mit kritischen Daten, wie sie auch in öffentlichen Verwaltungen vorliegen, ausgelegt.

dynabook Business-Notebooks: Zahlreiche Sicherheitsfeatures inklusive biometrischer Funktionen

Alle Business-Notebooks von dynabook einschließlich der Secured-Core PCs zeichnen sich durch eine Vielzahl an Sicherheitsfunktionen aus, die Cyberangriffe zuverlässig abfangen können. Die biometrische Gesichts- und Fingerabdruck-Authentifizierung über Windows Hello und Intel? Authenticate schützt vor unerwünschten Zugriffen auf Unternehmensdaten. Zudem sind sie auch mit einem Trusted Platform Module (TPM), einem eingebauten Mikrochip, ausgestattet. Dieser garantiert die Integrität der Notebooks und beugt Manipulationen, wie das Umgehen von Berechtigungen oder Nutzungseinschränkungen, vor. dynabook entwickelt als einer von wenigen Herstellern sein BIOS, also die Firmware der Notebooks, selbst. Dadurch werden die Geräte schon im Boot-Vorgang vor Hackern geschützt. Das BIOS von dynabook bietet keinen Zugang für Drittanbieter und erfüllt somit höchste Sicherheitsstandards.

dynabook Mobile Zero Client: Out-of-the-Box-Lösung für die sichere Verwaltung vieler Geräte

Die Corona-Krise hat einmal mehr verdeutlicht, wie wichtig es ist, nahtlos auf Unternehmensdaten zugreifen zu können ? egal, ob vom Büro aus oder im Home Office. Eine schnelle und sichere mobile Lösung, die innerhalb weniger Tage einsatzbereit ist, stellt der Mobile Zero Client (dMZC) von dynabook dar. Der dMZC ist eine cloudbasierte Out-of-the-Box-Lösung, um Mitarbeiter ortsunabhängig und unter Einhaltung strenger Sicherheitsvorschriften in das Arbeitsnetzwerk einzubinden ? auch wenn es einmal schnell gehen muss. Die Daten sind nicht lokal auf dem Notebook selbst, sondern verschlüsselt in der Cloud oder auf dem Verwaltungsserver gespeichert, was das Risiko eines unerwünschten Zugriffs maßgeblich minimiert. Die Verwaltung erfolgt dabei zentral im internen IT-Management ? für eine flexible Gestaltung von Zugriffsrechten der Mitarbeiter. Die Lösung unterstützt die Infrastruktur virtueller Desktops (VDI) der wichtigsten Anbieter wie Citrix und VMware, wodurch die vorhandene Infrastruktur weiterhin genutzt werden kann.

Weitere Informationen?zu den mobilen Lösungen?von dynabook erhalten Sie hier.

Alle anderen hier erwähnten Marken sind das Eigentum der jeweiligen Besitzer.

Änderungen von Produktspezifikationen und Konfigurationen sowie Verfügbarkeit vorbehalten. Abweichungen des Produktdesigns und der Produktmerkmale sowie Abweichungen von den dargestellten Farben sind möglich. Irrtum vorbehalten.

Seit mehr als 30 Jahren setzen die Notebooks und Technologien von Toshiba den Standard für Innovation, Qualität und Zuverlässigkeit. Jetzt mehrheitlich im Besitz des Sharp Konzerns, führt die Dynabook Inc. diese Tradition fort und bietet ihren Kunden und Partnern die Mehrwerte und Services, die sie zur Erreichung ihrer Ziele benötigen.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis