DTVP in neuem Glanz!

Logo DTVP
 

DTVP in neuem Glanz: Die Webseite des Deutschen Vergabeportals erfährt einen umfassenden Relaunch

Berlin, 09.06.2020:

Das Deutsche Vergabeportal hat seine Onlinepräsenz technisch überarbeitet und neu gestaltet. Unter der bekannten Webadresse www.dtvp.de setzt das Gemeinschaftsunternehmen des Bundesanzeiger Verlags und der cosinex GmbH nicht nur auf ein moderneres Design, sondern auch auf eine benutzerfreundlichere Navigation und viele neue Mehrwerte für seine Kunden. Die zahlreichen Unternehmenskunden auf der ganzen Welt haben nun die Möglichkeit, auch auf eine englische Fassung der Webseite zuzugreifen.

Technisch entspricht die überarbeitete Internetseite nun wieder den neuesten Web-, Mobile- und Usability-Standards, aber auch inhaltlich bietet DTVP den Besuchern jetzt noch bessere Dienste an. Hierfür sorgen unter anderem die neue Edition “Supreme” auf Unternehmensseite sowie auch das innovative Rundum-sorglos-Paket “E-Vergabe 360 Grad” für Vergabestellen.

Für größere Unternehmen bietet DTVP die “Supreme”-Edition an. Neben der Unterstützung durch einen Produktberater bei der Konfiguration der individuellen Suchprofile und der Nutzung von mehr als 10 Mitarbeitern im System, sind auch Fachpublikationen und Seminarteilnahmen in dieser Edition inkludiert. Speziell für große Teams bietet diese Edition alles rund um die E-Vergabe aus Bietersicht.

Uwe Mähren, Geschäftsführer Deutsches Vergabeportal GmbH ist sich sicher: “Wir sind davon überzeugt, dass die Supreme-Edition ihrem Namen alle Ehre machen wird. Diese zahlreichen Bestandteile sind ideal für Unternehmen mit einer großen Menge an Mitarbeitern in der Auftragsbeschaffung und auch die vergaberechtliche Aus- und Fortbildung wird durch passende Fachmedien und Schulungsmöglichkeiten gefördert.”

Das Rundum-sorglos-Paket “E-Vergabe 360 Grad” für Vergabestellen umfasst neben einer unbegrenzten Anzahl an Nutzern und Verfahren im Vergabeportal auch ein vollumfängliches Vergabemanagementsystem (VMS) der cosinex. Neben individualisierbaren Workflow- und komfortablen Assistenten-Funktionen weiß das VMS auch durch automatisierte Plausibilitätsprüfungen, einen Fristenrechner und Berichtswesen in Echtzeit, sowie eine elektronische Vergabeakte etc. zu überzeugen.

“Mit der neuen E-Vergabe 360 Grad kommen wir der Nachfrage der insbesondere größeren Vergabestellen nach, die alle ihre internen, zum Teil auch sehr komplexen und variantenreichen (Kern-)Prozesse und Dokumentationen rund um die Beschaffung, wie u.a. die Phasen der Prüfung und Wertung, technisch unterstützen wollen,” so Dr. Antanina Kuljanin, Geschäftsführerin Deutsches Vergabeportal GmbH. Neben all den automatisierten Bedarfs- und Vertragsmanagementworkflows warten auch noch andere Hilfestellungen darauf, in Anspruch genommen zu werden.

So hat das DTVP-Portal in seiner “E-Vergabe 360 Grad” neben einem persönlichen Ansprechpartner auch eine erweiterte Unterstützung bei Anwendungsfragen integriert, der jederzeit zurate gezogen werden kann. Das umfangreiche Schulungskontingent von DTVP wird zudem durch die cosinex-Akademie, Bundesanzeiger-Veranstaltungen sowie Online-Schulungen und Vergaberechtsportalen begleitet und unterstützt.

Für interessierte Unternehmen aus dem Ausland eröffnen sich neue Chancen, über die Grenzen hinaus auf Märkten aktiv zu werden. Die Homepage des Deutschen Vergabeportals steht ab sofort auch mit einer komplett englischsprachigen Benutzeroberfläche für die Anwender zur Verfügung.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis