Düsseldorfer IHK-Präsident Schmitz fordert Notfallfonds für Kleinunternehmen

Die angekündigten Kredit- und Bürgschaftszusagen, mit denen die Folgen der Corona-Krise für die NRW-Wirtschaft abgemildert werden sollen, reichen für viele Mittelständler nicht aus. Andreas Schmitz, Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Düsseldorf, fordert daher einen Notfallfonds für Klein- und Kleinstunternehmen. “Denen helfen Kredite nicht”, sagte Schmitz der Düsseldorfer “Rheinischen Post” (Donnerstagausgabe). Er sprach von einem einstelligen Milliardenbetrag, den das Land NRW dafür aufbringen müsste. Zudem regte Schmitz Nachrangdarlehen für Kleinunternehmer und Mittelständler mit langen Laufzeiten an, durch die auch die Kreditwürdigkeit der Unternehmen verbessert werden könnte. “Der Staat hat in der derzeitigen Haushaltslage die notwendigen Mittel. Die Diskussion über die schwarze Null ist vorbei, jetzt muss es um gesamtwirtschaftliche Verantwortung gehen”, so Schmitz. Andernfalls drohe “eine nennenswerte Zahl an Unternehmenspleiten”.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/30621/4551503
OTS: Rheinische Post

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis