Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

E-Zigaretten Liquid einfach selber mischen

Viele haben den Schlussstrich gezogen und sind von der normalen Zigarette zur E-Zigarette gewechselt. Hier ein paar Tipps, wie Liquid auch ganz einfach selbst gemischt werden kann. Liquid ist weder schwierig selbst zu mischen eine geheime und schwierige Wissenschaft. 

Eine besondere Ausrüstung ist hierfür nicht erforderlich. Aber es gibt den ein oder anderen Helfer, die das selber Mischen erheblich erleichtert. 

Idealerweise wird in Flaschen gemischt, da sich alle Inhaltsstoffe durch ein einfaches Schütteln optimal miteinander vermischen. Dabei sollten es gute Flaschen sein, denn sie sind lebensmittelecht, besitzen einen auslaufsicheren Schraubverschluss und sind an der Seite mit einer Füllskala ausgestattet. Weiterhin gehören auch Spritzen zum Sortiment. Wenn größere Mengen des Liquids hergestellt werden sollen, ist jedoch die Menge an Aromen dagegen gering. Zur optimalen Dosierung werden hierfür Einwegspritzen verwendet. Idealerweise sollte die Spritze über eine stumpfe Kanüle verfügen. Diese erleichtert das Umfüllen deutlich. Nun noch eine entsprechende Unterlage, da das Mischen etwas ölig wird. Falls doch etwas daneben gehen sollte, fängt es eine gute Unterlage auf. Diese sollte also rutsch- und tropffest sein. Zum Schluss natürlich noch die Handschuhe. Im Liquid ist Nikotin enthalten und dies ist ein Kontaktgift. Das bedeutet, dass es nicht nur beim Dampfen aufgenommen wird. Auch beim Kontakt mit der Haut, beim Verschütten beispielsweise, würde dies geschehen. 

Beim Mischen wird zuerst die Base benötigt. Die besteht in der Regel aus VG (pflanzliches Glycerin), PG (Propylenglycol) und Wasser. Sie ist der Geschmacksträge für die Aromen. Für den Anfang wird eine sogenannte VPG 50/50 Basis empfohlen. Soll das Liquid nikotinfrei sein, muss davon nichts in die Base, sondern nur noch das Aroma. Ansonsten wird der Base das Nikotin beigemischt, zum Beispiel bei einem Liquid mit 10 mg Nikotin, wird 50 Prozent der nikotinfreien Liquid Basis und 50 Prozent Nikotinshot gemischt. Zuletzt kommt das Aroma der E-Zigarette, also der Geschmack, dazu. Die Base nimmt dann diesen Geschmack an. In der Regel genügt ein Anteil des Aromas, der zwischen 1 Prozent und 10 Prozent liegt.

Wer mehr über Liquids erfahren möchte, kann dies hier tun.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis