Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

EANS-News: Montega AG / Ludwig Beck AG: Das Phänomen Beck – Q3-Zahlen trotzen Sommerflaute im Handel

——————————————————————————–
Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
——————————————————————————–

Analysten/Analyse, Aktie, Research, Kaufen

Utl.: Comment (ISIN: DE0005199905 / WKN: 519990)

Hamburg (euro adhoc) – Heute hat Ludwig Beck seine Q3-Zahlen
veröffentlicht, die entgegen der recht schwachen Verfassung der
Textilbranche insgesamt (Branchenumsatz Juli -2%, August -3%, Sept.
+5% yoy, YTD: -1%) mit einem flächenbereinigten Top Line-Wachstum von
abermals knapp 4% hervorragend ausfielen (+1,2% unbereinigt).
Angesichts der Euro-Schuldenkrise und der Verunsicherung vieler
Konsumenten hierzulande, ist dies eine erstaunliche Entwicklung. Die
folgende Tabelle fasst die wichtigsten Kennzahlen der ersten 3
Quartale zusammen:

Neben der exzellente Top Line-Entwicklung fiel insbesondere das
starke Ergebniswachstum (EBIT-Marge in Q3: 14,5%; 14,0% in Q2) auf.
Der deutlich überproportionale Anstieg lag jedoch auch daran, dass
das EBIT im Vorjahr durch einen Sonderaufwand von rd. 700 Tsd. Euro
anlässlich des 150-jährigen Firmenjubiläums belastet war, der in 2012
wegfällt.

Nach Angaben des Unternehmens verlaufen auch die Vorbereitungen des
E-Commerce Einstiegs (ab November können Kosmetika von Ludwig Beck
auch online bestellt werden) planmäßig. Das überschaubare
Kostenbudget von 1,5 Mio. Euro für das Set-Up soll nicht
überschritten werden, ein Break-even ist für 2014 geplant, und
bereits ab 2015 soll der E-Commerce Bereich „satte sechsstellige
Ergebnisbeiträge“ liefern. Insofern dürfte der Newsflow der Aktie in
den nächsten Monaten neben dem bereits angelaufenen
Weihnachtsgeschäft (Q4 macht bei Beck traditionell >30 des
Jahresumsatzes und >50% des -Ergebnisses aus) von der Live-Schaltung
der Website geprägt sein.

Fazit: Aufgrund der überraschend niedrigen Steuerquote, die v.a. auf
die Umklassifizierung der Minderheitsanteile zurückzuführen ist
(früher im Finanzergebnis, nun unterhalb des JÜ), haben wir für 2012
und die Folgejahre die erwartete Steuerquote von 35% auf 32% gesenkt,
was 4-5% höhere EPS-Schätzungen zu Folge hat. Angesichts der intakten
Wachstumsstory und der E-Commerce Phantasie sollte sich das
Unternehmen künftig neue Investorenkreise erschließen können. Wir
erhöhen unser Kursziel von 26,50 Euro auf 28,00 Euro und bekräftigen
die Kaufempfehlung für die Ludwig Beck-Aktie.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum
Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren
RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in
Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens
gehören eine Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten
Sektoren. Montega unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen
Investoren, Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus
„Deutsche Nebenwerte“ und zeichnet sich durch eine aktive
Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der Analysten werden
regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben der
Erstellung von Research-Publikation gehört die Organisation von
Roadshows und Field Trips zum Leistungsspektrum der Montega AG.

Rückfragehinweis:
Montega AG – Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

Ende der Mitteilung euro adhoc
——————————————————————————–

Unternehmen: Montega AG
Kleine Johannisstraße 10
D-20457 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 41111 3780
FAX: +49 (0)40 41111 3788
Email: info@montega.de
WWW: http://www.montega.de
Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN: –
Indizes:
Börsen:
Sprache: Deutsch

Weitere Informationen unter:
http://


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis