ECM AMAGNO auf starkem Cloud-Expansionskurs (FOTO)


 

Der Enterprise Content Management- (ECM) und Digital Workplace-Anbieter AMAGNO steigert seine Cloud-Umsätze seit 2018 um 156 Prozent und multipliziert seitdem die Dokumentmengen und Benutzerzahlen in der Cloud stetig. Seit 2010 ist AMAGNO einer der ersten deutschen Anbieter einer vollumfänglichen ECM-Lösung in der Cloud. Jetzt erfolgte der Plattformwechsel auf die Microsoft Azure in Deutschland.

An die Zeit, wie alles anfing und sich stetig entwickelte, erinnert sich Gründer und CEO der AMAGNO GmbH & Co. KG, Jens Büscher, gerne zurück: ” Ich habe das Unternehmen 2010 mit dem Ziel einer internationalen Cloud Company für Enterprise Content Management gegründet. Während bis 2018 die meisten Entscheidungen der Kunden auf die On Premise-Variante unserer Software fielen, veränderte sich das ab 2018 drastisch: Über 50 Prozent der Kunden entscheiden sich seitdem für die Cloud. Dies erzeugte noch im selben Jahr einen Anstieg von 156 Prozent Cloudumsatz, verglichen zum Vorjahr. “

Besonders bei den Unternehmen im Mittelstand findet die Cloud großen und zunehmenden Anklang, da durch den Einsatz von Cloud-Lösungen die Betreuung eigener Server und hohe Erstinvestitionen entfallen. So sind 2019 bereits 58 Prozent der mittelständischen Unternehmen in der Cloud. 2017 waren es noch 49 Prozent und die Tendenz ist steigend. Das ergab die repräsentative Studie ” Digital Office im Mittelstand 2019 (https://www.bitkom.org/sites/default/files/2 019-10/191021_studie_digital-office-im-mittelstand.pdf) ” von Bitkom Research. Die Corona-Krise beschleunigt diesen Trend nochmals deutlich. Die schnelle Einsatzbereitschaft einer ECM-Software ermöglicht Unternehmen, sich innerhalb kürzester Zeit digital aufzustellen und so immer und von überall handlungsfähig agieren zu können.

” Die Multiplizierung der Daten- und Benutzermengen in unserer Cloud ist großartig, aber auch herausfordernd. Wir suchten deshalb nach einer Plattform, die die Sicherheits- und Skalierungsbedürfnisse der nächsten Dekade erfüllt und wurden bei Microsoft Azure fündig “, erklärt Büscher.

AMAGNO in der Microsoft Azure

Seit Mai 2020 setzt das Oldenburger Softwareunternehmen AMAGNO nun auf die Microsoft Azure Plattform. Die Datenspeicherung findet sicher und mehrfach verschlüsselt in den neuen deutschen Microsoft Rechenzentren in Frankfurt und Berlin statt. Damit bietet AMAGNO seinen mittlerweile über 25.000 Anwendern in der AMAGNO Business Cloud eine zukunftsfähige, hochsichere und leistungsfähige Plattform und ebnet sich mit der künftigen Nutzung der Azure Cognitive Services den Weg zu neuen Crowd-Strategien für ein Höchstmaß an Automatisierung im Umgang mit Dokumenten.

Oliver Scheffert, Partner Lead – ISV & Innovation/Transformation Microsoft Deutschland GmbH sieht in der Cloudinvestition die Zukunft von morgen: ” Der digitale Wandel nimmt weltweit in allen Industrien immer weiter an Fahrt auf. Nie war der Bedarf an innovativen Cloud-Lösungen so groß wie heute. Wir freuen uns daher umso mehr, dass Partner wie AMAGNO mit uns zusammenarbeiten und uns mit ihren hochwertigen Angeboten unterstützen, die Transformation bei unseren Kunden erfolgreich voranzubringen. “

” Die Lösungen werden dabei auf unseren aktuellen Infrastrukturen wie in den neuen deutschen Rechenzentren betrieben und beruhen darüber hinaus auf dem neuesten Stand der Technik. Ein weiteres Highlight der Partnerschaft ist zudem, dass sie beweist, wie wir durch das stärkste Partner-Netzwerk in der IT-Branche – sprich das Zusammenspiel mit weiteren Microsoft-Partnern – in der Lage sind, gemeinsam zukunftsweisende Geschäftsmodelle zu entwickeln und zu etablieren – natürlich immer mit genauem Blick auf die zukünftigen Anforderungen unserer Kunden “, erklärt Scheffert weiter.

Integrierter Solution Store für fertige Lösungen kommt

Derzeit konzentriert sich AMAGNO auf seiner ECM-Cloud auf die Bereitstellung seines AMAGNO Solution Stores, der im Sommer 2020 gelauncht wird. Über den Solution Store haben Anwender, Partner und Kunden zukünftig die Möglichkeit, ihre Lösungsideen kostenfrei mit anderen AMAGNO Cloudanwendern zu teilen. Auch AMAGNO wird dort fertige Lösungen für unterschiedliche Anwendungsbereiche, wie Rechnungseingangsverarbeitung, Vertragsmanagement oder digitale Personalakten bereitstellen und kostenfrei zur Verfügung stellen. Die Anwender können sie dann übernehmen und individuell an die Bedürfnisse ihres Unternehmens anpassen. Ebenso profitieren die Schnittstellenpartner für Anbindungen an Salesforce, SAP, Navision und weiterer Lösungen von der Bereitstellung vorkonfigurierter Lösungen.

Der Start in die AMAGNO Business Cloud ist ohne Funktionseinschränkung kostenfrei.

Weitere Informationen zur AMAGNO Business Cloud gibt es unter https://amagno.de/cloud .

Über AMAGNO:

Die AMAGNO GmbH & Co KG wurde 2010 in Oldenburg gegründet. Das Softwareunternehmen ist Hersteller der gleichnamigen Enterprise Content Management Software (ECM) für den digitalen Arbeitsplatz in Unternehmen. Mit über 20.000 Anwendern seiner On Premise und Public Cloud Angeboten gehört AMAGNO zu den relevantesten ECM-Anbietern im deutschen Mittelstand. Zu den Kunden gehören unter anderem die Lürssen Werft, EWE, re:cap Global Investors AG, Vosteen Import Export GmbH und die Steinemann Convenience GmbH & Co. KG.

Pressekontakt:

Jana Treptow
E-Mail. presse@amagno.de
Telefon. +49 (0)441 309 123 35

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/114387/4628708
OTS: AMAGNO

Original-Content von: AMAGNO, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis