Einsatz der Kairologie in der Führungskräfteauswahl – Männel entwickelt Analyseinstrument

Die Kairologie ist eine neuartige Wissenschaft, die sich mit der Dynamik des menschlichen Lebens befasst. Melanie Männel, Studentin an der Hochschule für Technik in Stuttgart, schrieb in ihrer Bachelor-Thesis erstmals über den Einsatz der Kairologie in der Führungskräfteauswahl. In ihrer Arbeit entwickelte sie ein Analyseinstrument, mit dem Führungskräfte optimal zur jeweiligen Anforderung eingesetzt und Nachwuchs-Führungskräfte aufgebaut werden können. Betreut wurde die Arbeit von Gerd Xeller von Xeller Training, unterstützt wurde sie von der Deutschen Gesellschaft für Kairologie e.V.

?Melanie Männel war mutig genug, sich an ein wissenschaftliches Novum zu wagen, sie war klug genug, den komplexen Inhalt in kürzester Zeit zu erfassen und sie war rhetorisch begabt genug, den Stoff in ihrer Bachelorarbeit so aufzubereiten, dass das Prüfungsgremium den wissenschaftlich neuen Inhalt nachvollziehen konnte?, erklärt Gerd Xeller von Xeller Training.

Der Coach war ihr Ansprechpartner in allen Fragen rund um die Definition der Aufgabenstellung bis hin zur Untersuchungsmethodik und stand der Sudentin mit Rat und Tat zur Seite. Auch in der Verteidigung der Arbeit überzeugte Melanie Männel.

Ganzheitliche Betrachtung von Potenzialen mithilfe der kairologischen Lebensphasen

Es nützt keinem Unternehmen, wenn zur falschen Zeit die falschen Leute am falschen Platz eingesetzt werden. Mit dem kairologischen Lebensphasenmodell kann das weitgehend vermieden werden, da Mitarbeiter entsprechend ihrer aufgebauten Kräfte optimal eingesetzt werden. Durch eine ganzheitliche Betrachtung vergangener Entwicklungslinien trifft sie Aussagen über zukünftige Wahrscheinlichkeiten und Potenziale.

?Für die Auswahl von Führungskräften in Unternehmen ist dieses Wissen von besonderer Bedeutung, um die Leistungskraft gezielt einsetzen und bestmöglich nutzen zu können.

Die vorliegende Forschungsarbeit beschäftigt sich vor diesem Hintergrund mit der Entwicklung eines kairologischen Analyseinstruments zum Einsatz in der Führungskräfteauswahl. Um Rückschlüsse über dessen Aussagekraft sowie praktische Einsatzfähigkeit zu ziehen, wurden qualitative Interviews mit Führungskräften durchgeführt.

Die Ergebnisse zeigen, dass der Fragebogen die relevanten Informationen erfasst und Rückschlüsse über die Eignung von Bewerbern zulässt. Wichtig ist eine gute Information der Bewerber über den Einsatz des Fragebogens und welchen Nutzen das Ergebnis für beide Seiten hat.

Für einen erfolgreichen Einsatz erfordert das Modell einen geschützten, vertraulichen Rahmen.

Dabei spielt die vorherrschende Kultur sowie die zu besetzende Position eine wichtige Rolle für eine gewinnbringenden Einsatz.

Wie die stichprobenartige Erprobung des Fragebogen gezeigt hat, sind wichtige und relevante Erkenntnis für die Auswahl und Entwicklung von Führungskräften ableitbar. Eine der zentralen Erkenntnisse ist, welchen Weg Führungskräfte gehen müssen, um als Führungskraft voll auszureifen.? (Auszug aus der Einleitung zu Bachelorarbeit von Melanie Männel mit dem Titel ?Entwicklung eines Analyseinstruments auf Basis des kairologischen Lebensphasenmodells zum Einsatz in der Führungskräfteauswahl?)

Über die Deutsche Gesellschaft für Kairologie:

Die Deutsche Gesellschaft für Kairologie bündelt als Dachverband die Kräfte zur Förderung der Lehre, der praktischen Anwendung und der Verbreitung der Kairologie. Sie unterstützt unterschiedliche Formate, um die Kairologie zu erforschen, zu lehren, anzuwenden und bekannt zu machen. Sie fördert ein neues menschliches und gesellschaftliches Bewusstsein, das Kairos-Bewusstsein. Sie will für alle Interessierten ein Raum des Austausches und des Miteinanders sein ? zur Realisierung eines kairosgemäßen Lebens, privat und beruflich.

Xeller Training bietet seit 2007 Beratung, Training und Coaching für mittelständische Unternehmen in Süddeutschland. Durch fundierte Fachkenntnis und eine große Leidenschaft für Unternehmen werden Potenziale erkannt und Ziele definiert. Gemeinsam mit den Mitarbeitern, die zu tatsächlichen Teams verbunden werden, sorgt Xeller für die Einhaltung von Vorgaben und das Erreichen von Zielen. So werden Mensch und Unternehmen gestärkt. Fordernd, aber nicht dominant. Analytisch und empathisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis