Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Einzelhandelsumsatz im Januar 2018 preisbereinigt um 2,3 % höher als im Vorjahresmonat

Einzelhandelsumsatz, Januar 2018
* – 0,7 % zum Vormonat (real, kalender- und saisonbereinigt,
vorläufig)
* – 0,6 % zum Vormonat (nominal, kalender- und saisonbereinigt,
vorläufig)
* + 2,3 % zum Vorjahresmonat (real, vorläufig)
* + 3,7 % zum Vorjahresmonat (nominal, vorläufig)

Die Einzelhandelsunternehmen in Deutschland setzten im Januar 2018
nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis)
preisbereinigt (real) 2,3 % und nominal (also nicht preisbereinigt)
3,7 % mehr um als im Januar 2017. Beide Monate hatten jeweils 26
Verkaufstage.

Der Einzelhandel mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren
setzte im Januar 2018 preisbereinigt 1,0 % und nominal 3,5 % mehr um
als im Januar 2017. Dabei lag der Umsatz bei den Supermärkten,
SB-Warenhäusern und Verbrauchermärkten preisbereinigt um 0,8 % und
nominal um 3,3 % höher als im Vorjahresmonat. Im Facheinzelhandel mit
Lebensmitteln wurde preisbereinigt 3,7 % und nominal 5,8 % mehr
umgesetzt als im Januar 2017.

Im Einzelhandel mit Nicht-Lebensmitteln lagen die Umsätze im
Januar 2018 preisbereinigt (+ 3,0 %) und nominal (+ 3,8 %) ebenfalls
höher als im Januar 2017. Darunter erzielte der Sonstige Einzelhandel
mit Waren verschiedener Art (beispielsweise Waren- und Kaufhäuser)
mit + 5,3 % preisbereinigt und + 6,5 % nominal den höchsten
Umsatzzuwachs.

Kalender- und saisonbereinigt (Verfahren Census X-12-ARIMA) lag
der Umsatz im Januar 2018 im Vergleich zum Dezember 2017
preisbereinigt um 0,7 % und nominal um 0,6 % niedriger.

Methodische Hinweise:

Die Einzelhandelsmesszahlen werden in fünfjährigem Abstand auf ein
neues Basisjahr umgestellt. Mit Veröffentlichung der Ergebnisse für
den Berichtsmonat Januar 2018 beziehen sich alle Daten der
Einzelhandelsstatistik nun auf das neue Basisjahr 2015 (zuvor 2010).
Zur Berechnung der preisbereinigten (realen) Messzahlen musste auf
Einzelhandelspreisindizes in der Gewichtung des Jahres 2010
zurückgegriffen werden, da die Umstellung des
Einzelhandelspreisindexes auf das Basisjahr 2015 erst zum
Jahreswechsel 2018/2019 erfolgen kann. Voraussichtlich im Frühjahr
2019 wird es daher Revisionen bei den realen Messzahlen der
Einzelhandelsstatistik geben.

Mit der Umstellung auf das Basisjahr 2015 sind die Ergebnisse der
Einzelhandelsstatistik auch um nachträglich erkannte Doppelmeldungen
bereinigt worden. Die Bereinigung ist ein Grund für die Revisionen
der Veränderungsraten zum Vorjahresmonat für den Einzelhandel. Nähere
Informationen zu den Korrekturen erhalten sie hier.(
https://www.statistik-bw.de/HandelDienstl/Hinweis-Bh.jsp)

Ausführliche Informationen zu den Auswirkungen der
Aktualisierungen der Unternehmensmeldungen, der Bereinigung um
Doppelmeldungen und der Umstellung auf das Basisjahr 2015 finden Sie
in den Revisionstabellen.

Ergebnisse zum Einzelhandelsumsatz in tiefer
Wirtschaftsgliederung, einschließlich der Unternehmensmeldungen, die
nach dieser Pressemitteilung eingegangen sind, stehen in etwa 14
Tagen in der Datenbank GENESIS-Online zur Verfügung. Informationen zu
aktuellen Datenergänzungen werden über das RSS-Newsfeed
bereitgestellt.

Die vollständige Pressemitteilung mit Tabellen sowie weitere
Informationen und Funktionen sind im Internet-Angebot des
Statistischen Bundesamtes unter http://www.destatis.de/presseaktuell
zu finden.

Weitere Auskünfte gibt:
Otfried Rörig,
Telefon: +49 (0)611 / 75 24 30,
www.destatis.de/kontakt

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Statistisches Bundesamt
Pressestelle
E-Mail: presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis