Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Emerson Network Power setzt völlig neue Maßstäbe in Serverschrank-Technologie

Arnstorf, 15. September 2011 – Emerson Network Power, ein Unternehmen von Emerson (NYSE:EMR) und weltweit führend auf dem Gebiet der Optimierung von Verfügbarkeit, Kapazität und Effizienz wichtiger Infrastrukturkomponenten, setzt mit dem neu entwickelten 19″-Serverschrank Knürr DCM einen wahren Meilenstein in der IT- und Netzwerk-Welt gesetzt. Basierend auf den Merkmalen des bewährten Multitalents und Bestsellers Knürr Miracel bietet die Emerson Network Power Schrankplattform Knürr DCM weitere Vorteile, die den unterschiedlichsten Anforderungen und Maßstäben der Kunden gerecht werden. So wurde die seit Jahren bewährte und unübertroffene Aluminiumprofil-Bauweise dahingehend verändert, dass nur noch jeweils ein Tiefen-, Vertikal- sowie Horizontalprofil für mehr Stabilität und ein bequemes Handling des Schrankes sorgen. Unterstützt wird dies durch eine optimierte Leichtbauweise bei den Blechteilen, was zu geringeren Schrankgewichten führt und den Transport, den Einbau sowie das Verstellen im Rechenzentrum erheblich erleichtert.

Marketing Director, Racks and Integrated Cabinets, Werner Gropp weiter ausführend: „Ebenso garantiert das bewährte T-Nutsystem an den Knürr DCM-Aluminiumprofilen eine hohe Flexibilität im Einbau von Zubehör, in der Kabelführung und der stufenlosen Verstellung der 19″-Ebene auch in Kombination mit Luftschottungen. Ein besonderer Clou ist dabei das Platzangebot im Schrank: Die Konstruktion ist so ausgeführt, dass keine Tiefenstreben über die Schrankhöhe verteilt notwendig sind, um die Stabilität zu gewährleisten.“ Der Bereich zwischen 19″-Ebene und Seitenwand kann so optimal über die gesamte Höhe ausgenutzt werden. Gerade in 600 mm breiten Schränken können in diesem Bereich hoch leistungsfähige PDUs untergebracht werden. Bei High Density Anwendungen kann dieser Raum auch für Verkabelungen genutzt werden.

Darüber hinaus garantiert die produktionstechnisch höchstmögliche Perforationsrate von 83%, dass die eingebauten Komponenten den Luftstrombedarf ungehindert aus dem Kaltgang saugen können. Die Kalt-/Warmtrennung für die Luftversorgung ist im Bereich der 19″-Ebene vorgesehen und eine stufenlose Tiefenverstellbarkeit ist gewährleistet. Somit sind die Emerson Network Power Knürr DCM-Schränke auch für Anwendungen in Verbindung mit seitlich anbaubaren Kühlgeräten, wie dem CoolLoop System, sowie für Anbindungspunkte für Kaltgangeinhausungen vorbereitet, dem „Smart Aisle“ von Emerson Network Power. Die 19″-Ebene ist im oberen Schrankrahmen durch stabile Querträger aufgehängt, so bleibt der Bodenbereich frei für die Montage modularer Bodenbleche oder für die Anbringung von Sockeln zur Unterbringung von Verrohrungen für die Klimatechnik.

In der fahrbaren Version ist der neue DCM-Schrank mit stabilen Rollen und Rollenträgern ausgestattet, so dass ein sicheres Abrollen von Transportpaletten oder auch das Hinaufrollen auf einen Doppelboden bequem möglich ist. Ein weiteres Highlight ist die werkzeuglose Bedienung der Türen oder auch der Erdungskabel des neuen Netzwerkschrankes. Bei festen Verbindungen werden Torx-Schrauben zum sicheren und bequemen Handling eingesetzt. Marketingdirektor Werner Gropp: „Mit dieser Neuentwicklung im Bereich der Serverschrank-Technologie beweisen unsere Experten von Emerson Network Power einmal mehr, dass innovative Lösungen sowie Produktqualität für größte IT-Sicherheit und Flexibilität in Rechenzentren stehen.“

Weitere Informationen unter:
http://www.maisberger.com


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis