Endeavour Silver fördert im 1. Quartal 2020 rund 857.659 Unzen Silber und 8.476 Unzen Gold und erfüllt damit das Plansoll vor Betriebsunterbrechung

Endeavour Silver Corp. (TSX: EDR, NYSE: EXK – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/endeavour-silver-corp/) meldet für das erste Quartal 2020 eine Produktionsmenge von 857.659 Unzen Silber und 8.476 Unzen Gold, was einer Silberäquivalentproduktion (?AgÄq?) von 1,5 Millionen Unzen bei einem Silber-Gold-Verhältnis von 80:1 (Vorwert) bzw. 1,8 Millionen Unzen bei einem Silber-Gold-Verhältnis von 110:1 (aktueller Wert) entspricht.

Nach dem Quartalsende wurde der Minenbetrieb gemäß den Vorschriften der mexikanischen Regierung von 1. April bis 30. April stillgelegt, um die weitere Ausbreitung der COVID-19-Pandemie zu verhindern. Nur das nötigste Personal verbleibt an den Produktionsstandorten, um die Sicherheit zu gewährleisten und die Gerätschaften zu schützen. Nachdem die endgültigen Auswirkungen der Betriebssperre derzeit ungewiss sind, hat Endeavour seine Produktions- und Kostenziele für 2020 bis auf Weiteres zurückgezogen.

Wichtige Highlights für das 1. Quartal 2020

Produktion entsprach den Zielvorgaben: Die zusammengelegte Silber- und Goldproduktion im 1. Quartal 2020 entsprach den Vorgaben für 2020 vor der Betriebssperre. Während des Quartals lag der Goldpreis im Schnitt über dem Plansoll (1450 $ pro Unze), während der Silberpreis im Schnitt deutlich unter den Vorgaben lag (17 $ pro Unze).

?

Guanacevi lag über Plan: Die verarbeiteten Tonnagen, der Silber- und Goldgehalt sowie die Ausbeute lagen deutlich über Plan. Der operative Turnaround und der Übergang zum Abbau in den neuen, höhergradig mineralisierten Erzkörpern El Curso, Milache und SCS konnten im 1. Quartal 2020 annähernd umgesetzt werden.

?

Bolanitos lag unter Plan: Die verarbeiteten Tonnagen, der Silbergehalt und die Goldausbeute lagen unter Plan, wurden allerdings zum Teil durch den Goldgehalt laut Plan und die höhere Silberausbeute gegenüber dem Plansoll wettgemacht. Der operative Turnaround und der Übergang zum Abbau in den neuen, höhergradig mineralisierten Erzkörpern San Miguel und Melladito sind weit fortgeschritten, für den Abschluss sind allerdings noch rund drei weitere Monate an Erschließungsarbeiten erforderlich.

?

El Compas kommt nah an Planvorgaben heran: Die verarbeiteten Tonnagen lagen über Plan, der Silber- und Goldgehalt sowie die Ausbeute blieben allerdings unter Plan. Durchsatz, Erzgehalt und Ausbeute verbesserten sich im März jeweils gegenüber den Werten in den beiden ersten Monaten des Jahres.

?

Metallverkäufe und Lagerbestand: Es wurden 665.500 Unzen Silber und 7.454 Unzen Gold verkauft. Der Lagerbestand an Goldbarren belief sich auf 268.775 Unzen Silber und 754 Unzen Gold, der Lagerbestand an Konzentrat lag bei 10.545 Unzen Silber und 699 Unzen Gold.

?

Aktualisierung der Reserven und Ressourcen: Bei Guanacevi und Parral erhöhten sich die Ressourcen der gemessenen und angezeigten Kategorie, bei Guanacevi, Bolanitos und Parral stiegen jene der abgeleiteten Kategorie. Die nachgewiesenen und wahrscheinlichen Reserven gingen bei Guanacevi zurück, erhöhten sich jedoch bei Bolanitos und El Compas (siehe Pressemeldung vom 29. Januar 2020).

?

Bestellung des Leiters für Projektentwicklung: Herrn Ernesto Lima, P.Eng., MBA, D.M., wurde die Aufsicht über die Erschließung neuer Bergbauprojekte in Mexiko übertragen. Herr Lima ist ein ausgebildeter Bauingenieur mit 26 Jahren Berufserfahrung in der Bergbaubranche; er hat die Errichtung einer Reihe von großen Edelmetallprojekten geplant und umgesetzt.

?

Erweiterte Vormachbarkeitsstudie für Terronera: Die technischen Berater fertigten eine wirtschaftliche Zusammenfassung zu einer neuen Vormachbarkeitsstudie an, die auf umfangreichen Änderungen gegenüber der vorhergehenden Vormachbarkeitsstudie basierte und weniger solide Wirtschaftskennzahlen lieferte. Endeavour setzt hier derzeit Optimierungsmaßnahmen für eine neue Wirtschaftlichkeitsstudie mit solideren Kennzahlen, die von einem unabhängigen Technikkonzern abzuzeichnen ist.

?

Implementierung von COVID-19-Plänen: Endeavour hat entsprechende Pläne umgesetzt, um sowohl das Gesundheitsrisiko für die Mitarbeiter als auch das Geschäftsrisiko in Zusammenhang mit dem COVID-19-Virus so gering wie möglich zu halten. Bisher wurden im Hinblick auf COVID-19 aus keiner der Betriebsstätten des Unternehmens in Kanada, Mexiko und Chile Erkrankungsfälle gemeldet bzw. bestätigt.

Endeavour-CEO Bradford Cooke meint dazu: ?Die Gesundheit unserer Mitarbeiter, die sichere Bewältigung der Risiken in Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie sowie die Wartung und Instandhaltung unserer Betriebsstätten haben in dieser kritischen Phase selbstverständlich oberste Priorität. Nichtsdestotrotz konnte Endeavour an seinen Betriebsstandorten im 1. Quartal 2020 eine solide Performance abliefern. Wir haben unsere Produktionsziele vor der Betriebsunterbrechung erreicht. Bei Guanacevi konnte der operative Turnaround annähernd abgeschlossen werden und bei Bolanitos und El Compas wurden gute Fortschritte erzielt.

?Wir konnten Ernesto Lima in unserem Führungsteam begrüßen und im Projekt Terronera weitere Optimierungsmaßnahmen setzen bzw. das Risikoprofil verbessern. Dieses Projekt hat das Potenzial, sich zu unserem nächsten Kernprojekt und zu unserem größten, kostengünstigsten Bergbaubetrieb zu entwickeln. ?Bei Parral haben wir aus dem Erzgang Veta Colorada in der Mine Sierra Plata eine Massenprobe von 2.000 Tonnen gefördert; zudem konnten wir die Verarbeitung des Materials in einer örtlichen Auftragsmühle sicherstellen. ?

?Ich bin zuversichtlich, dass wir über die nötige Erfahrung verfügen und in der Lage sind, gut durch diese herausfordernde Phase zu kommen und aus der Krise gestärkt hervorzugehen. Wir freuen uns schon darauf, wenn wir alle wieder unsere Arbeit aufnehmen können.?

Minenbetrieb

Die zusammengelegte Silber- und Goldproduktion fiel im ersten Quartal 2020 gegenüber dem ersten Quartal 2019 aufgrund der Stilllegung des Bergbaubetriebs in der Mine El Cubo im vierten Quartal 2019 niedriger aus. Unter Ausschluss der Produktion von El Cubo stieg die Produktion aufgrund eines verbesserten Durchsatzes und besserer Erzgehalte bei Guanacevi und der kommerziellen Produktion bei El Compas – teilweise ausgeglichen durch die geringere Produktion bei Bolanitos aufgrund einer geringerer Durchsatzleistung und niedrigerer Gehalte – deutlich.

Die verarbeiteten Tonnagen, Silber- und Goldgehalte und die Goldausbeute bei Guanacevi lagen alle über den Werten des ersten Quartals 2019 und deutlich über den Zielvorgaben. Die Silberausbeute war geringer als im ersten Quartal 2019, jedoch höher als die Zielvorgaben. Die Produktion lag deutlich über dem Plan, da sich der operative Turnaround und der Übergang zum Abbau in den neuen höhergradig mineralisierten Erzkörpern El Curso, Milache und SCS im ersten Quartal 2020 dem Abschluss näherten. Nach dem Quartalsende wurden zwei sanierte Kegelbrecher installiert, die eine Erhöhung der Kapazität der Anlage auf 1.200 Tagestonnen ermöglichen sollten.

Die verarbeiteten Tonnagen, Silber- und Goldgehalte und Ausbeuten bei Bolanitos lagen alle aufgrund des fehlenden Zugangs zu Bereichen mit höheren Gehalten und einer übermäßigen Verwässerung unter den Werten des ersten Quartals 2019 und unter den Zielvorgaben. Die Produktion lag aufgrund der langsamen Minenerschließung in zwei neuen Bereichen deutlich unter dem Plan. Im März verbesserte die beschleunigte Minenerschließung den Erzzugang und bessere Bergbauverfahren verringerten die Verwässerung. Der operative Turnaround und der Übergang zum Abbau in den neuen höhergradig mineralisierten Erzkörpern San Miguel und Melladito sind weit fortgeschritten, für den Abschluss sind allerdings nach der Betriebssperre noch rund drei weitere Monate an Erschließungsarbeiten erforderlich.

Die Produktion bei El Compas war im ersten Quartal 2019 auf 3.790 Tonnen Erschließungserz beschränkt und ist daher nicht mit der vollen Produktion im ersten Quartal 2020 vergleichbar. Die Produktion entsprach nahezu dem Plan, wobei die höhere Durchsatzleistung durch geringere Gehalte ausgeglichen wurde. Im März hat das Management begonnen, den Bergbaupartner mit neuen Minenmitarbeitern zu ersetzen und die Bergbaumethoden anzupassen, um die zukünftige Verwässerung zu verringern. Durchsatz, Erzgehalt und Ausbeute verbesserten sich im März jeweils gegenüber den Werten in den beiden ersten Monaten des Jahres. Der Übergang von Strossenbau mit Versatz hin zu einer Abbaumethode mittels Langbohrungen durch Mitarbeiter sollte im zweiten Halbjahr 2020 abgeschlossen werden.

Erschließungsprojekte

Das Unternehmen erhielt eine wirtschaftliche Zusammenfassung zu einer aktualisierten Vormachbarkeitsstudie (PFS) für das Silber-Gold-Bergbauprojekt Terronera in Jalisco (Mexiko). Im Vergleich zur vorherigen PFS (siehe Pressemeldung vom 18. März 2020: https://s22.q4cdn.com/579360173/files/doc_news/2020/03/news.20-7.covid19.terrpfs.pdf) wurden bedeutende Änderungen am Betriebsplan sowie den Kapital- und Betriebskosten vorgenommen, weshalb die wirtschaftliche Zusammenfassung zwar immer noch positiv, aber gegenüber der vorherigen PFS weniger solide Wirtschaftskennzahlen lieferte.

Endeavour bemüht sich nun, das Projekt intern neu zu konzipieren und arbeitet dabei mit einer unabhängigen Engineering-Gruppe zusammen, um eine detaillierte Prüfung durchzuführen, damit alle Annahmen bewertet und alle Aspekte des Projektdesigns und der Wirtschaftlichkeit für eine aktualisierte Wirtschaftsstudie mit solideren Kennzahlen, die von der unabhängigen Engineering-Gruppe abgezeichnet wird, optimiert werden können. Das Management wird im Anschluss die Aufnahme einer unabhängigen Machbarkeitsstudie in Erwägung ziehen.

Die Exploration bei Parral wurde vorübergehend ausgesetzt, aus dem Erzgang Veta Colorada in der Mine Sierra Plata wurde jedoch eine 2.000 Tonnen umfassende Massenprobe entnommen. Außerdem wurden Vorkehrungen für eine Verarbeitung dieser Probe in einer örtlichen Auftragsmühle getroffen.

Explorationsprojekte

Obwohl die Explorationsprojekte alle im März vorübergehend ausgesetzt wurden, wurden bei der Erkundung neuer Erweiterungen der hochgradigen Erzkörper bei Guanacevi und Bolanitos gute Fortschritte gemacht. Die Bohrungen bei El Curso durchteuften eine mögliche Erweiterung des Erzkörpers Milache, die Bohrungen bei Ave Maria eine mögliche Erweiterung des Erzkörpers Melladito.

Aktuelle Liquiditätslage

Das Unternehmen verfügt gegenwärtig über die finanzielle Kapazität, um seinen derzeitigen Verpflichtungen nachzukommen und eine geordnete Wiederaufnahme der Betriebstätigkeit zu gewährleisten, wenn die Betriebssperre aufgehoben wird. Das Unternehmen hat keine langfristigen Verbindlichkeiten, außer ein langfristiges Darlehen für Gerätschaften in Höhe von 8 Millionen $, das minimalen Verpflichtungen unterliegt und durch die Gerätschaften besichert ist. Ansonsten sind alle anderen Gläubiger unbesichert.

Das Unternehmen profitiert derzeit von zwei makroökonomischen Faktoren: Der aktuelle Goldpreis liegt deutlich über dem Goldpreis von 1.450 $ pro Unze, der in den Minenpläne für 2020 verwendet wurde, und der Wechselkurs des mexikanischen Peso ist seit Januar um mehr als 25 % gefallen. Das Unternehmen schätzt, dass es im April 2,3 bis 2,8 Millionen $ für die Wartung und Instandhaltung, Gemein- und Verwaltungsausgaben und Grundgehälter aufwenden wird. Sollte die Betriebssperre länger als 30. April anhalten, wird sich das Management um eine Verringerung der Kosten bemühen. Die Dauer der COVID-19-Pandemie und der damit verbundenen Betriebssperre sind noch unbekannt.

Video-Webcast und Fragen- und Antwortrunde – Unternehmensupdate für das 1. Quartal 2020

Ein Video-Webcast zur Erörterung der Ergebnisse des ersten Quartals 2020 ist für Dienstag, den 14. April 2020 um 10 Uhr PT (13 Uhr ET) geplant. Interessenten werden gebeten, den Webcast circa 5 Minuten vor Beginn unter http://services.choruscall.ca/links/edrsilver20200414.html aufzurufen.

Im Rahmen des Video-Updates werden die Maßnahmen von Endeavour Silver erörtert werden, um den Unternehmenswert während der COVID-19-Krise zu wahren und zu stärken.

Eine Frage- und Antwortrunde wird im Anschluss durchgeführt. Teilnehmer können über das Webcast-Webformular über ?Submit a Question? eine Frage einreichen. Die PowerPoint-Präsentation wird auch auf der Startseite der Website des Unternehmens sowie unter der Rubrik ?Investor Relations, Events? verfügbar sein. Der Webcast wird archiviert und auf der Website des Unternehmens unter der Rubrik ?Investor Relations, Events? verfügbar gemacht werden.

Veröffentlichung der Finanzergebnisse des 1. Quartals 2020 und Telefonkonferenz

Die Finanzergebnisse für das ersten Quartal 2020 werden vor der Markteröffnung am Dienstag, den 12. Mai 2020, veröffentlicht und eine Telefonkonferenz wird am selben Tag um 9 Uhr (PT) (12 Uhr ET) abgehalten werden. Um an der Telefonkonferenz teilzunehmen, wählen Sie bitte die unten angegebenen Nummern. Es ist kein Passwort erforderlich.

Gebührenfrei in Kanada und den USA: 1-800-319-4610

Lokal aus Vancouver: 604-638-5340

Außerhalb von Kanada und den USA: +604-638-5340

Eine Aufzeichnung der Telefonkonferenz kann unter der Nummer 1-800-319-6413 in Kanada und den USA (gebührenfrei) bzw. unter +604-638-9010 außerhalb von Kanada und den USA abgerufen werden. Der erforderliche Zugangscode lautet 4368#. Die Audio-Aufzeichnung und eine Niederschrift werden auch auf der Website des Unternehmens im Bereich Investor Relations unter www.edrsilver.com verfügbar sein.

Über Endeavour Silver – Endeavour Silver Corp. ist ein mittelständisches Edelmetallbergbauunternehmen, welches drei hochgradige, unterirdische Silber-Gold-Minen in Mexiko besitzt und betreibt. Endeavour treibt derzeit das Minenprojekt Terronera in Richtung einer Erschließungsentscheidung voran und erkundet sein Portfolio von Explorations- und Erschließungsprojekten in Mexiko und Chile, um seinem Ziel, ein führender Silberproduzent zu werden, einen Schritt näher zu kommen. Unsere Philosophie der sozialen Integrität von Unternehmen ist von unschätzbarem Wert für alle Beteiligten.

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält ?zukunftsgerichtete Aussagen? im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act der Vereinigten Staaten aus dem Jahr 1995 sowie ?zukunftsgerichtete Informationen? im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze. In den hier angeführten zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen sind unter anderem auch Aussagen der Zeitpunkt der Aussetzung von Bergbaubetrieben, über Endeavours erwartete Leistung im Jahr 2020 einschließlich Produktionsprognosen, Kostenschätzungen und Metallpreisschätzungen sowie den Zeitplan und die Ergebnisse der Minenexpansion und -erschließung und den Erhalt verschiedener Genehmigungen. Das Unternehmen beabsichtigt nicht, und übernimmt keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Endeavour und seinen Betriebsstätten wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: Unsicherheit über die letztendlichen Auswirkungen der COVID 19-Pandemie auf die Betriebe, Änderungen auf nationaler und regionaler Regierungsebene, Gesetze, Steuern, Regulierungsmaßnahmen, politische und wirtschaftliche Entwicklungen in Kanada und Mexiko, betriebliche oder technische Schwierigkeiten bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, Risiken und Gefahren bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, Metallpreise der spekulative Charakter der Mineralexploration und -erschließung, Risiken beim Erhalt der nötigen Lizenzen und Genehmigungen, Probleme mit den Besitzrechten sowie Faktoren, die im Abschnitt ?Risikofaktoren? des aktuellen Formulars zur Jahresberichterstattung (40F) bei der SEC und bei den kanadischen Regulierungsbehörden beschrieben sind.

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, die das Management für angemessen hält. Dazu zählen unter anderem der fortlaufende Betrieb in den Abbaustätten des Unternehmens, die Auswirkungen der COVID 19-Pandemie auf den Bergbaubetrieb in Mexiko im Allgemeinen und den Betrieb des Unternehmens im Besonderen, keine wesentlichen Änderungen bei den Rohstoffpreisen, ein Abbaubetrieb bzw. eine Herstellung von Bergbauprodukten entsprechend den Erwartungen des Managements, das erwartete Produktionsergebnis, Ressourcen- und Reservenschätzungen, Metallpreise und andere Annahmen und Faktoren, die hier beschrieben werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen unterscheiden, kann es auch andere Faktoren geben, die zu wesentlich anderen Ergebnissen führen können als erwartet, beschrieben, geschätzt oder beabsichtigt. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen oder Informationen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov,? www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis