Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Equinix und Joint Venture-Partner investieren 3 Milliarden Dollar in Rechenzentrumsprojekte für mehr Hyperscale-Konnektivität

Equinix, Inc.?(Nasdaq: EQIX), das globale Unternehmen für digitale Infrastruktur, gab heute Details zu seiner xScale-Rechenzentrumsinitiative mit einem Investitionsvolumen von drei?Milliarden US-Dollar bekannt. Im Rahmen dieser Investition werden derzeit Projekte in mehreren Märkten durchgeführt, darunter in Deutschland (Frankfurt), Brasilien, Frankreich und Japan. Durch diese weltweite Expansion, die gemeinsam mit Joint Venture-Partnern finanziert wird, sollen wachsende Kapazitätsanforderungen von Hyperscale-Unternehmen gedeckt werden, die ihre Infrastruktur über Equinix bereitstellen. Für die rund 10.000 Kunden des Equinix-Ökosystems eröffnet das Projekt den direkten Zugriff auf die Dienste dieser strategischen Provider.

Die xScale-Rechenzentren von Equinix sind darauf ausgelegt, die speziellen Anforderungen von Hyperscale-Unternehmen, darunter weltweit führende Cloud-Service-Provider, an die Bereitstellung von Workloads zu bedienen. Sie erlauben es Hyperscale-Unternehmen, ihre bestehenden Zugänge bei Equinix auszubauen und ihr Wachstum über eine einzige Plattform zu realisieren, die mehr als 63 globale Märkte umfasst und eine direkte Anbindung an Kunden und strategische Geschäftspartner in einer Vielzahl von Ökosystemen ermöglicht.

Das rasante Wachstum der digitalen Wirtschaft treibt die Nachfrage nach globaler Konnektivität und hybriden Multi-Cloud-Lösungen stetig voran. Seit Jahren nutzen weltweit führende Cloud-Service-Provider wie Alibaba Cloud, Amazon Web Services, Google Cloud, IBM Cloud, Microsoft Azure und Oracle Cloud Infrastructure die Dienste von Equinix, um sich mit Hilfe der globalen Equinix-Plattform, die aktuell mehr als 220 Rechenzentren umfasst, direkt mit ihren strategischen Geschäftspartnern und Kunden zu vernetzen. Diese globalen Unternehmen benötigen skalierbare Kapazitäten, um ihre internen Anforderungen an Rechenleistung, Speicher und Edge-Cache zu decken und ihr fortlaufendes Wachstum zu unterstützen.

?Die Equinix xScale-Einrichtungen bieten Hyperscale-Unternehmen die einzigartigen Vorteile von Platform Equinix, mit denen sie Zugang zu Geschäftsökosystemen, Interconnection-Services und lokalem Markt-Know-how auf der ganzen Welt erhalten?, so Krupal Raval, Geschäftsführer von xScale bei Equinix. ?Unsere xScale-Rechenzentren sind darauf ausgelegt, die technischen, betrieblichen und preislichen Anforderungen von Hyperscale-Unternehmen zu erfüllen, die große Mengen an Energie und Fläche benötigen, um Tausende von Servern für Cloud-, Big-Data-Analyse- oder Speicherdienste mit 10, 20 oder sogar 50 Megawatt Leistung bereitstellen zu können ? und das alles unter Einhaltung der Nachhaltigkeitsverpflichtungen von Equinix.?

Regionale Highlights

EMEA:

xScale-Rechenzentren in Europa

Sechs xScale-Anlagen sind derzeit in Europa in Betrieb oder befinden sich im Aufbau. Nach Abschluss aller Projekte werden diese Standorte Hyperscale-Kunden in Europa eine Gesamtkapazität von rund 106 Megawatt Strom bereitstellen. Zu den Standorten zählen unter anderem

– Frankfurt: FR9x, das voraussichtlich im 4. Quartal 2021 eröffnet wird, und FR11x, dessen Fertigstellung für das 2. Quartal 2022 geplant ist.

– Paris:? PA8x, das im 1. Quartal 2019 eröffnet wurde, sowie PA9x, das im Februar 2021 ans Netz ging

– London:? LD11x, das im Februar 2021 eröffnet wurde, sowie LD13x, das im 4. Quartal 2019 den Betrieb aufgenommen hat.

Eröffnung des PA9x in Paris

Im Februar 2021 eröffnete Equinix mit PA9x sein zweites xScale-Rechenzentrum in Paris, dessen gesamte Kapazität derzeit von einem einzigen Hyperscale-Kunden beansprucht wird.?

– PA9x wird rund 2.750 Quadratmeter an Colocation-Fläche zur Verfügung stellen und nach Abschluss aller Ausbauphasen 10 Megawatt Leistung für Hyperscale-Kunden bereitstellen.

– PA9x wird im Verbund mit PA2 und PA3 in Saint-Denis bei Paris betrieben.

– Dieser Markt stellt einen strategischen Knotenpunkt für den Datenverkehr zwischen den USA und Europa dar und dient vielen Mittelmeer-Seekabelsystemen, die Lieferanten aus Afrika, dem Nahen Osten und dem pazifischen Asien mit Europa verbinden, als Anlandepunkt.

– Die strategische Lage der Equinix-Einrichtungen in Paris bietet ein hohes Maß an Carrier-Konnektivität. Die Standorte sind dadurch ideal, um zahlreiche Unternehmen mit Bandbreite zu versorgen und sie dabei zu unterstützen, ihre Netzwerkleistung zu optimieren.

Joint Venture-Abkommen zwischen Equinix und GIC für Europa

Im 4. Quartal 2019 schloss Equinix die Gründung des ersten Joint Ventures mit einem Volumen von mehr als 1,0 Milliarden US-Dollar in Form einer Limited Liability Partnership mit dem Singapurer Staatsfonds GIC ab. Ziel dieses gemeinsamen Projekts ist der Aufbau und Betrieb von xScale-Rechenzentren in Europa.

Asia-Pacific:

Eröffnung des TY12x in Tokio

Am 1. März eröffnete Equinix mit TY12x sein erstes xScale-Rechenzentrum in Tokio. Obwohl der Standort erst kürzlich in Betrieb genommen wurde, konnte Equinix bereits einen Hauptmieter für TY12x gewinnen, der die gesamte Kapazität der ersten Ausbaustufe und einen erheblichen Teil der Kapazität der zweiten Stufe gebucht hat.

– TY12x ist das erste xScale-Rechenzentrum von Equinix in Asien. Es wird rund 17.300 Quadratmeter an Colocation-Fläche bieten und nach Abschluss der letzten Ausbaustufe Hyperscale-Kunden 54 Megawatt Leistung bereitstellen.

– TY12x ist in unmittelbarer Nähe von 11 International Business Exchange? IBX?-Rechenzentren in Tokio angesiedelt.

– Die Metropolregion Tokio ist ein strategischer Knotenpunkt für Finanzdienstleister, Internet-Provider und Anbieter von Cloud-, Content- und Mobilitätsdiensten. Die Rechenzentren von Equinix dienen als strategische Netzwerkknotenpunkte in Tokio, wo internationale und große lokale Carrier aufeinandertreffen. Darüber hinaus bietet Equinix in Tokio die schnelle Anbindung an führende regionale Internet-Exchanges, einschließlich JPIX, JPNAP und BBIX.?

Weitere xScale-Rechenzentren im pazifischen Asien

Ergänzend zu TY12x entsteht derzeit das OS2x xScale-Rechenzentrum in Osaka. Die Eröffnung ist für das 4. Quartal 2021 vorgesehen. Equinix plant darüber hinaus, ein weiteres xScale-Rechenzentrum in Japan zu errichten. Die drei xScale-Rechenzentren werden Hyperscale-Kunden in Japan eine Gesamtleistung von etwa 138 Megawatt bereitstellen.

Equinix und GIC schließen Joint Venture-Abkommen für den asiatisch-pazifischen Raum ab

Im 4. Quartal 2020 schloss Equinix die Gründung des ersten Joint Ventures mit einem Volumen von mehr als 1,0 Milliarden US-Dollar in Form einer Limited Liability Partnership mit dem Singapurer Staatsfonds GIC ab. Ziel dieses gemeinsamen Projekts ist der Aufbau und Betrieb von xScale-Rechenzentren in Japan.

– Die Entwicklung und der Betrieb von TY12x, OS2x sowie eines weiteren geplanten xScale-Rechenzentrums in Japan sind Bestandteil dieses ersten Joint Ventures.

Lateinamerika:

SP5x in São Paulo

Für das dritte Quartal 2021 plant Equinix die Eröffnung seines ersten xScale-Rechenzentrums in Lateinamerika. SP5x entsteht in São Paulo, Brasilien, in unmittelbarer Nähe des SP4 IBX-Rechenzentrums von Equinix. Es wird per Glasfaser mit den bestehenden vier Equinix IBX-Rechenzentren in São Paulo verbunden sein und Hyperscale-Kunden in der ersten Ausbaustufe fünf Megawatt bereitstellen.

Zitate

Jabez Tan, Forschungsleiter, Structure Research?

?Die Einführung von hybriden und Multi-Cloud-Architekturen nimmt immer mehr Fahrt auf und Hyperscale-Unternehmen suchen nach digitalen Infrastrukturpartnern, die nicht nur viel Fläche und Energie an strategischen Standorten bereitstellen, sondern auch eine Plattform, die es ihnen ermöglicht, sich mit Partnern und Kunden zu vernetzen. Dank der kontinuierlichen innovativen Weiterentwicklung von Platform Equinix und den Investitionen in strategische Standorte in Europa, im asiatisch-pazifischen Raum und erstmals auch in Lateinamerika ist Equinix bestens aufgestellt, um die Anforderungen von Hyperscalern an Betriebszuverlässigkeit, globale Reichweite und den Anschluss an umfangreiche Ökosysteme zu erfüllen, die für die Versorgung ihrer Kunden rund um den Globus erforderlich sind.?

Zusätzliche Ressourcen

Equinix und GIC beschließen Joint Venture im Wert von mehr als einer Milliarde US-Dollar zur Entwicklung und zum Betrieb von Hyperscale-Rechenzentren in Japan [Pressemeldung]

Equinix und GIC schließen Gründung eines Joint Ventures im Wert von mehr als 1,0 Milliarden US-Dollar für den Ausbau der Rechenzentrumsinfrastruktur in Europa ab [Pressemeldung]

Equinix Europa 2020: Wachsende Nachfrage an Hyperscale- und Colocation-Diensten [Blog]

Wie Hyperscale-Rechenzentren den Erfolg von Cloud-Providern beflügeln [Blog]

IT-Power für digitale Unternehmen [E-Book]

Vorausschauende Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die auf den gegenwärtigen Erwartungen, Prognosen und Annahmen basieren und gewisse Risiken und Unsicherheiten einschließen, aufgrund derer tatsächliche Ergebnisse maßgeblich von den Darstellungen der zukunftsbezogenen Aussagen abweichen können. Zu den Faktoren, die zu Abweichungen führen können, zählen insbesondere, aber nicht ausschließlich: die Herausforderungen beim Erwerb, Betrieb und Bau von IBX-Zentren sowie der Entwicklung, Bereitstellung und Lieferung von Equinix-Services; unvorhergesehene Kosten oder Schwierigkeiten bei der Integration von Rechenzentren oder Unternehmen, die Equinix akquiriert hat oder akquirieren möchte; das Nichtzustandekommen signifikanter Umsätze durch Kunden in kürzlich erbauten oder erworbenen Rechenzentren; ein fehlender Abschluss von Finanzierungsvereinbarungen im beabsichtigten Zeitrahmen; der Wettbewerb mit bestehenden und neuen Wettbewerbern; die Fähigkeit, einen ausreichenden Cashflow zu generieren oder anderweitig Mittel zu erhalten, um neue oder ausstehende Verbindlichkeiten zu zahlen; der Verlust oder der Rückgang der Geschäfte mit unseren Großkunden; Risiken im Zusammenhang mit unserer Besteuerung als REIT; andere Risiken, die in den jeweiligen Meldungen von Equinix an die Securities and Exchange Commission beschrieben werden. Informationen stellen insbesondere die aktuellen Quartals- und Jahresberichte von Equinix zur Verfügung, die bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurden und deren Kopien auf Anfrage bei Equinix erhältlich sind. Equinix übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Informationen zu aktualisieren.

Equinix (Nasdaq: EQIX) ist das globale Unternehmen für digitale Infrastruktur. Die zuverlässige Plattform von Equinix erlaubt es digitalen Unternehmen, ihre Infrastrukturen zusammenzuführen und miteinander zu vernetzen und schafft so das Fundament für ihren Erfolg. Equinix ermöglicht seinen Kunden den Zugang zu relevanten Märkten, Partnern und Geschäftsmöglichkeiten und stärkt so ihre Wettbewerbsfähigkeit. Mit Equinix können sie flexibel skalieren, die Markteinführung digitaler Services beschleunigen, erstklassige Kundenerfahrungen bereitstellen und ihr geschäftliches Potenzial vervielfachen.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis