Erste digitale Zulieferermesse in Ostwestfalen /Unternehmen reagieren mit digitalem Event auf kritische Corona Entwicklung – Rückgängige Ausstellerzahlen bieten Chance für virtuelle Präsenz

Bereits 25 Aussteller nehmen an der digitalen Zulieferermesse, dem “Treffpunkt Maschinenbau Digital” (TMD) teil und präsentieren Neuheiten auf ihrem virtuellen Messestand. TMD versteht sich als unabhängiges Ergänzungsformat zur FMB Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen und findet vom 04. – 06. November statt. Das digitale Messeangebot ist eine Antwort auf die bestehende Dynamik der Corona Infektionsentwicklungen und den daraus resultierenden Unsicherheiten.

Die FMB ist seit 2005 zentrale Kommunikationsplattform der Maschinenbaubranche in Ostwestfalen. Stellten im Vorjahr noch 555 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen vor, so sind es in diesem Jahr pandemiebedingt nur ca. 350 Aussteller. Aus dieser Entwicklung leitet die enra GmbH gemeinsam mit interessierten Ausstellern das Konzept “Treffpunkt Maschinenbau Digital” ab. Eingeschlossen in das virtuelle Messeangebot sind auch die Aussteller, die mit einem Messestand vor Ort präsent sind.

Ausgangspunkt der TMD ist die digitale Messehalle. Hier können sich Besucher einen virtuellen Überblick über alle Aussteller verschaffen. Es können einzelne Messestände entweder direkt angeklickt werden, oder der Besucher nimmt an einer geführten Tour über die Messe teil. Kommunikation als wichtigster Erfolgsfaktor auf Messen wird bei der TMD durch Livechats und Videotelefonie ergänzend über die enra Lösung offeriert. Auch Vorträge und Workshops sind Teil des Eventkonzepts. Zusätzlich bieten die zahlreichen Besucherkontakte und die sich daraus ergebenden Auswertungsmöglichkeiten für die nachträgliche Kundenbindung und -betreuung wertvolle Informationen.

Die enra GmbH wurde 2017 von den Geschwistern Farwick gegründet, die sich u.a. mit der Digitalisierung von Messen beschäftigten. Angefangen mit Prozessoptimierungen, wie Visitenkartenerfassung, Produktinformationen und nachträglicher Kontaktbearbeitung, digitalisiert enra bedingt durch die Corona Pandemie ganze Messen und Themenkonferenzen. Nach zahlreichen Branchenevents in Kooperation mit verschiedenen Verbänden schafft die enra Plattform die digitalisierte Grundlage für den “Treffpunkt Maschinenbau Digital”.

Pressekontakt:

Lara Farwick (Geschäftsführerin Marketing & Personal)
mailto:lara.farwick@enra-qr.de
+49 05251 54484 80
+49 151 64066303
http://www.treffpunkt-maschinenbau-digital.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/142052/4734653
OTS: enra GmbH

Original-Content von: enra GmbH, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis