Erste virtuelle Smart Country Convention zieht 10.600 Teilnehmer an

Vorträge und Bühnengespräche stehen auch künftig on demand zum Abruf bereit

Nächste Smart Country Convention findet vom 26.-28. Oktober 2021 statt

Mit 10.600 Teilnehmern und über 150 Sprechern auf drei Bühnen endet heute die erste zu 100 Prozent digitale Smart Country Convention. Zu den Highlights gehörten die Keynotes von Bundesaußenminister Heiko Maas, EU-Kommissar für den Binnenmarkt Thierry Breton und der finnischen Bildungsministerin Li Andersson. Mit dabei waren außerdem NRW-Ministerpräsident Armin Laschet, die Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung Dorothee Bär, Bundes-CIO Dr. Markus Richter, die hessische Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung Prof. Dr. Kristina Sinemus sowie London-CDO Theo Blackwell. “Im Pandemiejahr hat die Special Edition der Smart Country Convention neue Wege für Wissenserwerb und Vernetzung schaffen müssen”, zieht Jens Heithecker, Executive Vice President der Messe Berlin, nach zwei Tagen Bilanz. Das Event für den Public Sector verlief lehrreich für die Veranstalter: So hatte der technische Dienstleister aufgrund unerwartet hoher Zugriffszahlen zunächst Schwierigkeiten, die Streaming-Server stabil zu betreiben. Das gesamte Programm wurde aufgezeichnet und steht on demand zur Verfügung. Registrierungen auf der Eventplattform sind weiterhin möglich. “Deutschland hat Nachholbedarf in Sachen Digitalisierung, das haben uns die vergangenen Tage eindrücklich gezeigt”, sagt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. “Die Digitalisierung des Public Sector ist eine Gemeinschaftsaufgabe für Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft. Die Smart Country Convention hat gezeigt, wie man den bestehenden Rückstand schnell aufholen kann, in Großstädten ebenso wie in ländlichen Regionen.”

Das Ziel der Smart Country Convention ist, die Digitalisierung von Verwaltungen und des öffentlichen Raums zu beschleunigen und bürgergerecht umzusetzen. Neben dem Bundesinnenministerium wird die Veranstaltung insbesondere von den drei kommunalen Spitzenverbänden – Deutscher Städte- und Gemeindebund, Städtetag, Landkreistag – und dem Verband Kommunaler Unternehmen (VKU) unterstützt. Als Premium Partner waren Accenture, Bechtle, Bundesdruckerei, BWI, Deutsche Telekom, Google Cloud, Huawei, SAP und Smart City Berlin dabei. Der Schulterschluss zwischen Vertretern des öffentlichen Bereichs und der Digitalwirtschaft ist einzigartig. “Märkte macht man nicht allein, Märkte macht man gemeinsam. Dafür braucht man starke Partner und diese starken Partner – ob Bitkom, kommunale Spitzenverbände oder Industrie – haben wir bei der Smart Country Convention”, so Heithecker.

Smart Country Convention kommt vom 26.-28. Oktober 2021 zurück

Die Smart Country Convention wird 2021 bereits zum vierten Mal Vertreter von Verwaltungen, Politik, Digitalwirtschaft, Verbänden und Wissenschaft zusammenbringen. Die Veranstaltung ist die Plattform zur Digitalisierung der Verwaltungen und des öffentlichen Sektors und richtet sich an Vertreter von Bund, Ländern, Landkreisen, Städten und Gemeinden und kommunalen Unternehmen. Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es unter http://www.smartcountry.berlin

Pressefotos der Smart Country Convention in druckfähiger Qualität finden Sie zum Download hier (https://press.messe-berlin.de/fotoweb/archives/5038-Smart-Country-Convention/) .

Pressekontakt:

Pressekontakt
Britta Wolters
PR Managerin
T +49 30 3038 2279
mailto:britta.wolters@messe-berlin.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/6600/4747762
OTS: Messe Berlin GmbH

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis