Excellon unterzeichnet mit dem Helmholtz-Institut Freiberg ein Partnerabkommen für den Ausbau des Projekts Silver City

Toronto, Ontario – 9. Juni 2020 – Excellon Resources Inc. (TSX:EXN, EXN.WT, OTC:EXLLF und FRA:E4X1) (Excellon oder das Unternehmen) freut sich, die Unterzeichnung einer Vereinbarung (die F&E-Vereinbarung) mit dem Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie (HIF) bekannt zu geben, das die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten im 164 km2 großen Projekt Silver City in deutschen Freistaat Sachsen regelt. Excellon wird das HIF mit Datenmaterial und Bohrkernproben aus dem Projekt Silver City versorgen, mit deren Hilfe das HIF fortschrittliche und hochmoderne Explorationstechnologien – wie die Hyperspektralanalyse des Bohrkerns – in Echtzeit testen kann.

Diese F&E-Vereinbarung führt die Explorationstechnologien der Zukunft mit dem historischen Rohstoffreichtum Sachsens zusammen, erklärt Brendan Cahill, President und CEO von Excellon. Das Projekt Silver City konnte bis in die 1870er Jahre eine mehr als 750 Jahre lange Tradition der Förderung hochgradiger Silbervorkommen für sich beanspruchen; bis zum Jahr 2019 fand jedoch keine Förderung von Edelmetallen anhand von modernen Explorationsmethoden statt. Nun bietet sich für uns die Gelegenheit, uns im Rahmen der beginnenden Exploration fortschrittlichster Technologien zu bedienen. Diese Vereinbarung spiegelt auch den Wissensschatz und das technische Know-how wider, das wir in Freiberg, in nur wenigen Kilometern Entfernung vom Projektgelände, vorfinden. Es ist uns eine große Ehre, in den kommenden Jahren gemeinsam mit dem HIF das Projekt Silver City auszubauen.

Wir sind begeistert, diese strategische Kooperation mit Excellon Resources und der Mineral Systems Analysis Group der TU Bergakademie Freiberg im Projekt Silver City einzugehen, erklärt Jens Gutzmer, Gründungsdirektor des HIF. Als Wirtschaftsgeologe bin ich fasziniert von dieser Chance, das Edelmetallpotenzial zu ermitteln und damit auch bessere Einblicke in die Mineralisierung der international anerkannten Bergbauregion Freiberg zu gewinnen.

Ziel des HIF ist es, innovative Technologien für die Wirtschaft zu entwickeln, damit Mineralien und metallführende Rohstoffe bereitgestellt, effizienter genutzt und auf umweltfreundliche Weise verwertet werden können. HIF wurde im Jahr 2011 von der deutschen Regierung als Teil ihrer nationalen Rohstoffstrategie ins Leben gerufen. Das Institut ist ein integraler Bestandteil des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf und arbeitet eng mit der TU Bergakademie Freiberg (Universität Freiberg) zusammen. HIF ist ein Kernmitglied des europäischen Netzwerks für Rohstoffe des Europäischen Innovations- und Technologieinstituts (EIT RawMaterials) und war auch maßgeblich an dessen Gründung beteiligt.

Excellon bereitet sich derzeit auf den Beginn des allerersten Bohrprogramms zur Exploration von Edelmetallen in der 164 km2 großen Silberbergbauregion vor. Das Projekt Silver City befindet sich in einem großen, hochgradigen epithermalen System und blickt auf eine lange Bergbautradition zurück, die bis ins 12. Jahrhundert zurückreicht, allerdings ohne den Einsatz moderner Methoden der Edelmetallexploration.

Über Excellon

Excellons Vision ist es, durch Disziplin und Innovation sowie die Umsetzung strategischer Chancen Werte zugunsten unserer Mitarbeiter, Kommunen und Aktionäre zu generieren. Das Unternehmen widmet sich derzeit dem Ausbau einer Reihe von wachstumsstarken Edelmetallprojekten: Platosa, ein Bergbaubetrieb mit den höchstgradigen Silberressourcen in Mexiko seit Produktionsbeginn im Jahr 2005; Kilgore, ein hochwertiges Golderschließungsprojekt in Idaho mit exzellenten Wirtschaftskennzahlen und einem beeindruckenden Wachstums- und Entwicklungspotenzial; sowie eine hochgradige epithermale Silberbergbauregion in Sachsen (Deutschland) mit einer 750 Jahre langen Bergbautradition, wo bisher keine Exploration unter Einsatz moderner Technologien stattgefunden hat. Das Unternehmen will die aktuelle Marktlage auch weiterhin dazu nutzen, unterbewertete Projekte zu erwerben.

Zusätzliche Einzelheiten zu den Konzessionsgebieten von Excellon finden Sie unter www.excellonresources.com.

Nähere Informationen erhalten Sie über:
Brendan Cahill, President & CEO or
Ben Pullinger, SVP Geology
(416) 364-1130
info@excellonresources.com
www.excellonresources.com

Zukunftsgerichtete Aussagen
Die Toronto Stock Exchange hat den Inhalt dieser Pressemeldung, die vom Management erstellt wurde, nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für ihre Angemessenheit oder Genauigkeit. Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne von Abschnitt 27A des Securities Act und Abschnitt 27E des Exchange Act. Solche Aussagen beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf Aussagen über die zukünftigen Betriebsergebnisse, Leistungen und Erfolge des Unternehmens, einschließlich möglicher Konzessionsgebietserwerbe; des Zeitpunkts, des Inhalts, der Kosten und der Ergebnisse von geplanten Arbeitsprogrammen; der Entdeckung und Abgrenzung von Minerallagerstätten/Ressourcen/Reserven; geologischer Interpretationen; geplanter Produktionsraten; möglicher Mineralgewinnungsverfahren und -raten; Geschäfts- und Finanzierungspläne; Geschäftsentwicklungen; und zukünftiger Betriebseinnahmen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass solche Aussagen angemessen sind, kann es nicht gewährleisten, dass sich die Erwartungen als wahrheitsgemäß herausstellen. Zukunftsgerichtete Aussagen können gewöhnlicherweise an Wörter wie glauben, erwarten, rechnen mit, beabsichtigen, schätzen, behaupten und ähnlichen Ausdrücken erkannt werden und stellen naturgemäß Aussagen dar, die sich auf zukünftige Ereignisse beziehen. Das Unternehmen weist die Investoren ausdrücklich darauf hin, dass die zukunftsgerichteten Aussagen des Unternehmens keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen sind, und dass die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren wesentlich von jenen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen können. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: Variationen in der Beschaffenheit, der Qualität und der Menge von etwaigen Minerallagerstätten, die entdeckt werden; eine bedeutende rückläufige Entwicklung der Marktpreise der produzierten Minerale; die Unfähigkeit des Unternehmens, die für seine Aktivitäten erforderlichen Genehmigungen, Zulassungen oder Zustimmungen einzuholen; die Unfähigkeit des Unternehmens, aus seinen Konzessionsgebieten erfolgreich oder rentabel Minerale zu produzieren; die Unfähigkeit des Unternehmens, sein geplantes Wachstum fortzusetzen; die Unfähigkeit des Unternehmens, die notwendigen Mittel einzunehmen oder seine Geschäftsstrategien vollständig umzusetzen. Alle öffentlichen Unterlagen des Unternehmens können unter www.sedar.com eingesehen werden und die Leser werden angehalten, diese Unterlagen zu prüfen, einschließlich der im Zusammenhang mit den Mineralkonzessionsgebieten des Unternehmens eingereichten technischen Berichten, insbesondere der NI 43-101-konforme technische Bericht vom 7. September 2018, der von SRK Consulting (Canada) Inc. für das Konzessionsgebiet Platosa erstellt wurde. Diese Pressemeldung stellt kein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten und darf in keiner Weise als ein solches Angebot verstanden werden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis