Executive Search: Wie Personalberatung für Spitzenpositionen funktioniert

Wer Führungspositionen besetzt, übernimmt besondere Verantwortung. Schließlich geht es um nicht weniger als die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens. Nur mit dem passenden Personal an der Spitze lässt sich Wandel gestalten und Wachstum erzielen. Was jedoch ist die richtige Strategie, um Top-Talente für eine neue Herausforderung zu gewinnen? Hier kommen spezialisierte Personalberatungen ins Spiel – wie die Executive Search (https://www.interconsilium.de) Manufaktur Interconsilium.

Im Unterschied zu Personalvermittlern – die Arbeitgeber mit Fachkräften aller Qualifikationsstufen vernetzen – suchen Personalberater herausragende Kandidatinnen und Kandidaten für das Topmanagement. Eine Aufgabe, die nicht über Datenbankabfragen funktioniert, sondern über zeitintensive, persönliche Ansprache. Dennoch rechnet sich der Aufwand, da jede Fehlbesetzung von Schlüsselpositionen die Statik eines Unternehmens gefährden und hohe Folgekosten nach sich ziehen kann.

Eine besonders enge Beziehung zwischen Berater und Mandant besteht im Executive Search (https://www.interconsilium.de/) , der Königsdisziplin der Personalberatung. Hier konzentriert sich die Suche vorwiegend auf Kandidaten für die erste und zweite Führungsebene. Unternehmen nutzen Executive Search aber auch, um Aufsichts- und Beiräte zu bestücken. Mandate werden dabei exklusiv an nur einen Anbieter vergeben: Die Beauftragung geht somit immer mit einem Vertrauensvorschuss einher.

Viele Unternehmen arbeiten daher langfristig mit ihren Beratern zusammen. Interconsilium (https://www.interconsilium.de/) etwa ist seit über vier Jahrzehnten am Markt tätig und zählt zu den führenden Boutiquen in Deutschland. Stolz verweisen die Partner Marc Konieczny, Christoph Trah, Marc Viebahn und Ulrich Lohaus darauf, dass es sich bei einem Großteil ihrer Mandate um Folgeaufträge und Empfehlungen handelt.

Vertrauen gilt jedoch nicht nur auf der Mandantenebene als zentrale Währung: Auch zu platzierten Kandidaten werden vertrauensvolle Beziehungen gepflegt. „Im Rahmen eines Mandats nutzen wir bestehende Kontakte, um persönliche Empfehlungen einzuholen“, erläutert Marc Konieczny. „So wächst unser Netzwerk immer weiter.“

Dieses auf Referenzen basierende Vorgehen gilt als ein Erfolgsgeheimnis von Interconsilium. Ein weiteres dürfte die persönliche Betreuung durch Partner sein: „Wir begleiten unsere Mandanten bei allen Schritten des Findungsprozesses – vom Erstgespräch bis zur erfolgreichen Platzierung. Der persönliche Kontakt lässt sich nicht delegieren, insbesondere wenn wir es mit einem Familienunternehmen zu tun haben. Da ist echtes Verständnis für Unternehmer gefragt!“, unterstreichen Christoph Trah und Marc Viebahn.

Ein Executive Search Mandat beginnt stets mit dem Strategiegespräch: Hier gilt es, möglichst viel über das Unternehmen und die Vakanz herauszufinden. Der Berater sollte zudem klären, ob auf Unternehmensseite Hindernisse bestehen, die einer reibungslosen Platzierung im Wege stehen – und gegebenenfalls darauf hinwirken, diese aus dem Weg zu räumen.

Ergebnis des Strategiegesprächs ist ein Profil, das Persönlichkeitsmerkmale und eine Aufgabenbeschreibung enthält. Dieses geht – nach umfassender Recherche und Selektion – an mögliche Kandidaten, die es für die Aufgabe zu motivieren gilt. „Dabei gehen wir sehr selektiv vor“, stellt Ulrich Lohaus heraus und ergänzt: „Dem Mandanten wird dann etwa eine Handvoll Personen vorgestellt.“ Auch in den finalen Gesprächsrunden nimmt der Berater seine Mittlerposition zwischen Kandidat und Mandant ein.

Mit der Vertragsunterschrift endet das Mandat. Zumindest offiziell. Executive Search (https://unternehmen.handelsblatt.com/executive-search-direktsuche.html) Berater halten jedoch häufig Kontakt in beide Richtungen. Immerhin ist der Verbleib des platzierten Kandidaten im Unternehmen ein zentraler Erfolgsfaktor. Interconsilium kann hier durchaus zufrieden sein: Über 80 Prozent der platzierten Geschäftsführer sind auch nach einem Zeitraum von fünf Jahren im jeweiligen Unternehmen tätig.

Die Partner von Interconsilium freuen sich über Anfragen und Austausch:

Interconsilium GmbH & Co. KG

Interconsilium Executive Search auch im Handelsblatt (https://unternehmen.handelsblatt.com/executive-search-direktsuche.html)

Kennedydamm 24

40476 Düsseldorf

Tel.: +49 (0)211 8824400

Email: mailto:info@interconsilium.de

Der Kontakt für weitergehende Fragen:

Interconsilium GmbH & Co. KG Kennedydamm 24 40476 Düsseldorf Tel.: +49 (0)211 8824400 Email: mailto:m.konieczny@interconsilium.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/143522/4757595 OTS: Interconsilium GmbH & Co. KG

Original-Content von: Interconsilium GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis