Ferntech erhöht die Seed-Finanzierung von Faktor[e], um Mikronetze durch visuelle Programmierkontrolle zu erweitern

Ferntech GmbH
gab heute eine Seed-Investition von Factor[e] Ventures bekannt, um
die Entwicklung der Mikronetzüberwachungs- und Kontrollplattform des
Unternehmens voranzutreiben. Die Technologie von Ferntech ermöglicht
es Entwicklern von Mikronetzwerken, Komponenten beliebiger Hersteller
zu verbinden, eine Flotte von Systemen von einem einzigen Dashboard
aus zu überwachen und mit einfachen visuellen Programmiertools
intelligentes Verhalten in ihre Netzwerke einzubauen. Diese
Funktionen senken die Kosten und die Komplexität der Bereitstellung
neuer Mikronetzwerke und schaffen neue Möglichkeiten, um einen
globalen Zugang zu Energie mit netzwerkunabhängigen und hybriden
Energiesystemen zu ermöglichen.

“Den bisherigen Lösungen zur Überwachung von netzwerkunabhängigen
und hybriden Energiesystemen fehlte eine entscheidende Komponente –
die Fähigkeit, auf die erfassten Informationen zu reagieren”, sagte
Patrick Cousins, CEO von Ferntech. “Unsere Plattform bietet
Betreibern diese Möglichkeit und trägt wiederum dazu bei, die
Wartungskosten zu senken und zukünftige Bereitstellungen zu
vereinfachen.”

Die Ferntech-Plattform zentralisiert Komponentendaten sicher auf
einem einzigen, webbasierten Dashboard. Anlagenbetreiber können den
Status ihrer Netzwerke einsehen und Maßnahmen ergreifen, um Leistung
und Stabilität zu verbessern. Bediener können auf einfache Weise
Parameter der vernetzten Hardware ändern, eigene
Steuerungsalgorithmen mit dem visuellen Programmiertool von Ferntech
erstellen oder von Ferntech entwickelte vorinstallierte Optimierungen
anwenden. Im Gegensatz zu anderen Mikronetzwerk-Steuerungen, die
maßgeschneidert entwickelt wurden und nur für erfahrene Programmierer
zugänglich sind, hat Ferntech sein Fachwissen in eine Reihe von
intuitiven Tools für normale Bediener integriert. Ferntech-Kunden
können beispielsweise statusbasierte Warnmeldungen für Mitarbeiter
vor Ort ferngesteuert erstellen, produktive Nutzungsanwendungen
bereitstellen oder überschüssige Energie intelligent verteilen, um
Lasten zu verschieben.

“Entwickler von Mikronetzwerken wissen, wie ihre Netzwerke
funktionieren müssen, verfügen aber nicht über die erforderlichen
Tools, um diese Ideen in die Tat umzusetzen. Genau diesen Prozess
macht Ferntech möglich”, erklärt Dr. Morgan DeFoort, Mitbegründer und
geschäftsführender Direktor von Factor[e] Ventures. “Unsere
Investition beruht auf der Annahme, dass Fernüberwachung und
-steuerung für die Zukunft von Mikronetzwerken von grundlegender
Bedeutung sind, und wir sind zuversichtlich, dass wir das beste Team
zusammengestellt haben, um diese Lösung zu entwickeln.”

Ferntech war zuvor unter dem Namen Infinite Fingers GmbH am Markt
tätig. Der Gesamtfinanzierungsbetrag wurde nicht veröffentlicht.

Informationen zu Ferntech

Ferntech hat eine universelle Steuerung für netzwerkunabhängige,
hybride und Mikronetzwerk-Energiesysteme entwickelt. Mit der
Technologie von Ferntech können Entwickler und Betreiber dieser
Systeme Komponenten beliebiger Hersteller miteinander verbinden, eine
Flotte von Systemen von einem einzigen Dashboard aus überwachen und
das Verhalten zur Leistungssteigerung auf einfache Weise
programmieren. Diese Funktionen senken die Überwachungs- und
Wartungskosten und verbessern die Rendite von
Netzwerk-Bereitstellungen. Weitere Informationen finden Sie unter
https://ferntech.io/.

Informationen zu Factor[e] Ventures

Factor[e] ist ein Unternehmen für Projektentwicklung mit dem Ziel,
das Leben in den Entwicklungsländern durch einen verbesserten Zugang
zu nachhaltigen Energiequellen und damit verbundenen Dienstleistungen
zu verbessern. Factor[e] erforscht, validiert, finanziert, entschärft
und erweitert eine umfassende Pipeline von sozialen Projekten, die
sich auf die Lösung tiefgreifender globaler Probleme konzentrieren,
und unterstützt Unternehmer im Aufbaustadium durch eine einzigartige
Mischung aus Risikokapital und erstklassigen, technischen Ressourcen.
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.factore.com.

Pressekontakt:
Joan Tarragó
joan@ferntech.io

Original-Content von: Ferntech, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis