Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Festgeld und Tagesgeld im Vergleich

In Zeiten der wirtschaftlichen Krisen legen wieder deutlich mehr Menschen Wert auf sichere Geldanlagen. Daher legen in den letzten Jahren wieder deutlich mehr Menschen ihr Geld auf einem Bankkonto an. Hier sind die Gewinne zwar überschaubar, jedoch erhält der Kunde die Sicherheit, dass er sowohl den Anlagebetrag als auch die vereinbarte Rendite ausbezahlt bekommt, da diese Punkte vertraglich festgehalten sind. Selbst wenn die Bank, bei der der Kunde das Geld anlegt, Pleite gehen sollte, wird die Geldanlage durch den Einlagensicherungsfonds abgesichert, sodass er auch in diesem Fall sein Geld wieder zurück erhält. Kunden, die sich dazu entschließen, ihr Vermögen auf einem Bankkonto anzulegen, haben dabei verschiedene Möglichkeiten. Die beliebtesten Alternativen sind dabei das Festgeld- und das Tagesgeldkonto.

Worin besteht der Unterschied zwischen Tagesgeld und Festgeld?

Auf einem Tagesgeldkonto (Informationen zu Angeboten deutscher Banken) kann der Kunde beliebig über seine Geldanlage verfügen. Wenn er das Geld benötigt, kann er es sich noch am gleichen Tag auszahlen lassen. Wenn weitere Ersparnisse angelegt werden sollen, ist es selbstverständlich auch möglich, weiteres Geld auf das Tagesgeldkonto einzuzahlen. Daher bietet sich diese Form der Geldanlage insbesondere für Kunden an, die viel Wert auf Flexibilität legen. Wenn beispielsweise der Kauf eines neuen Autos oder eine Reparatur am Eigenheim ansteht, der genaue Termin jedoch noch nicht feststeht, ist das Tagesgeldkonto eine sehr gute Alternative, um das Geld zinsbringend anzulegen, bis es benötigt wird. Auch wenn ein Anleger sein Vermögen nur für einen befristeten Zeitraum anlegen will, um die wirtschaftliche Entwicklung zu verfolgen und um später eine andere Anlageform zu wählen, ist das Tagesgeld eine sehr gute Alternative. Beim Festgeld (weitere Informationen zur Marktsituation) ist der Anlagezeitraum hingegen fest vorgegeben. Vor dem vereinbarten Zeitpunkt kann der Anleger nicht über sein Geld verfügen. In diesem Fall ist jedoch die Verzinsung in der Regel etwas höher. Diese Form der Geldanlage bietet sich stets dann an, wenn absehbar ist, dass das zur Verfügung stehende Kapital während des vereinbarten Zeitraums nicht benötigt wird.

Zinssätze im Internet vergleichen

Um die verschiedenen Geldanlagen bewerten zu können, ist es wichtig, die genauen Zinssätze zu kennen. Da diese sich jedoch im Laufe der Zeit ändern und sich außerdem je nach Anbieter unterscheiden, kann hier keine allgemeine Aussage getroffen werden. Daher ist es immer sinnvoll, sich vor der Entscheidung zu informieren, welche Zinssätze für die jeweiligen Arten der Geldanlage angeboten werden. Um einen schnellen und umfassenden Überblick zu erhalten, bietet sich der Vergleich im Internet an. So kann der Kunde herausfinden, wie hoch die Unterschiede im Zinssatz zwischen Festgeld und Tagesgeld momentan sind und daran seine Entscheidung ausrichten.

Weitere Informationen unter:
http://www.finanzen-test.com


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis