Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

FIDES IT Consultants GmbH sieht gute Chancen für den IT-Mittelstand in Südamerika

„Insbesondere im IT-Bereich Brasiliens besteht nach einem jahrzehntelang erschwerten
Marktzugang erheblicher Nachholbedarf“, resümiert der Geschäftsführende Gesellschafter
der FIDES IT Consultants GmbH, Dr. Andreas Nutz. Als Folge restriktiver
Importbeschränkungen sind nach seiner Beobachtung die IT-Strukturen vieler
Unternehmen Brasiliens verbesserungswürdig. „Mit unserer bewährten Methodik zur
Prüfung, Optimierung und Implementierung von Softwareprodukten und
Unternehmensprozessen können wir einen wertvollen Beitrag für die dort ansässigen
Unternehmen leisten“, sagt Nutz, der neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführender
Gesellschafter der FIDES IT Consultants GmbH auch für den IT-Audit Bereich der FIDES
Treuhandgesellschaft KG, Bremen, verantwortlich ist.

Mit einem Bruttoinlandsprodukt von ca. 1,4 Billionen US-Dollar (2007) verfügt Brasilien
nach Angaben des auswärtigen Amtes über die zehntgrößte Volkswirtschaft der Welt.
Insgesamt 1.200 deutsche Firmen sind hier mit eigenen Produktionsstätten oder als
Dienstleister vertreten, zählt die Deutsch-Brasilianische Industrie- und Handelskammer São
Paulo auf.

Das Interesse des deutschen Mittelstandes an Brasilien wird andauern. So hat die
brasilianische Regierung vor rund 100 interessierten Unternehmern das von ihr aufgelegte
Programa de Aceleração do Crescimento, PAC, (Programm zur Beschleunigung des
Wachstums) im November 2008 in Frankfurt vorgestellt. Das Programm fördert gezielt
Investitionen in den Bereichen Logistik, Energie, Infrastruktur, Soziales und Städtebau. Es
ist für die Jahre 2007 bis 2010 mit einem Investitionsvolumen von umgerechnet etwa 210
Milliarden Euro ausgestattet.

Geschäftsmöglichkeiten sieht Nutz neben der Erbringung von
Zertifizierungsdienstleistungen vor allem in der Anpassung der IT-Strukturen brasilianischer
Tochterunternehmen zur Erfüllung von Mindeststandards europäischer Mutterkonzerne.
Dies haben zahlreiche Gespräche mit brasilianischen Unternehmen, die Nutz im Rahmen
einer im September 2008 durchgeführten Delegationsreise nach Brasilien führte, bestätigt.
Koordinatoren der Reise waren die Oldenburgische IHK, die Handelskammer Bremen
sowie die IHK Stade und Bremerhaven.

Nutz freut sich auf die neue Aufgabe: „Mit unserem jahrelang erprobten Know-how sind wir
in der Lage, auch als kleines Beratungsunternehmen in Brasilien erfolgreich tätig zu
werden. Wir haben keine Angst vor fremden Kulturen, im Gegenteil: Die oft beschriebene
Flexibilität, Kreativität und Dynamik der brasilianischen Lebensart entspricht genau
unserem Selbstverständnis.“

Das Projekt „Südamerika – neue Märkte für den IT-Mittelstand“ wurde 2006 von den
Professoren Thomas Wilmer, Edith Rost-Schaude und Ruth Tobias der Hochschule
Darmstadt ins Leben gerufen. Prof. Wilmer als Vertreter des Projekts war Mitglied der
Delegationsreisen nach Brasilien unter der Leitung von Bundeskanzlerin Angela Merkel im
März 2007 und im Mai 2008 unter Leitung des CDU-Politikers Roland Koch.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis