First Cobalt – 49 % der Ressource hochgestuft und 12 % Kobaltgehalt hinzugewonnen

Der kanadische Kobaltentwickler First Cobalt Corp. (ISIN: CA3197021064 / TSX-V: FCC) legte eine neue Mineralressourcenschätzung für sein US-amerikanisches ?Iron Creek?-Projekt in Idaho vor. Vorausgegangen war der Ressourcenschätzung ein umfangreiches ?Infill?-Bohrprogramm, dessen Schwerpunkt auf der Umwandlung der ?abgeleiteten? Ressourcen in die ?angezeigte? Kategorie lag. Das durchweg hochgradige Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen, denn 49 % der ?abgeleiteten? Ressourcen wurden bereits jetzt in die ?angezeigte? Kategorie überführt, was die Tonnage um 10 % und den Kobaltgehalt um 12 % ansteigen ließ, und das sogar bei Beibehaltung des Durchschnittsgehaltes. Die Hochstufung der Ressource auf das nächste Konfidenzniveau bei gleichbleibendem Ressourcengehalt unterstreicht einmal mehr die starke Kontinuität der Mineralisierung.

Die aktualisierte Ressourcenschätzung, die rein aus First Cobalts –  https://www.commodity-tv.com/play/updates-cobalt-glencore-and-first-cobalt-sign-definitive-agreement/ – Daten besteht und keine historischen Daten beinhaltet, basiert auf den geologischen und strukturellen Daten aus 105 Diamantbohrlöchern über insgesamt 28.563 m. Ebenfalls flossen rund 21.500 geochemische Proben, die First Cobalt in den Jahren 2017 bis 2019 genommen hat, mit ein.

?Iron Creek? erstreckt sich über ein Gebiet von rund 690 ha, wobei die historische unterirdische Erschließung bereits 600 m Vortrieb aus drei Stollen umfasst. Eine Allwetterstraße verbindet das Areal mit einer Bundesstraße und den nahegelegenen Städten Challis und Salmon. Die Infrastruktur in der Region kann gut bezeichnet werden. ?Iron Creek? ist eine von mehreren Kobalt-Kupfer-Ressourcen innerhalb des Kobaltgürtels von Idaho. Der Mineralisierungsstil im gesamten Gürtel wird als schichtgebundenes Meta-Sedimentgestein bezeichnet. Von der United States Geological Survey werden die Ressourcen in Idaho als strategisch wichtig für die heimische Versorgung mit Kobalt eingestuft und sollten auch so behandelt werden.

Konkret wurde die ?angezeigte? Ressource?

Lesen Sie hier die komplette Ressourcenschätzung von First Cobalt mit den positiven Auswirkungen sowie dem noch vorhandenen Potenzial und dem Neustart der historischen Raffinerie: https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12075194-first-cobalt-corp-first-cobalt-49-ressource-hochgestuft-12-kobaltgehalt-hinzugewonnen.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den ?Webseiten?, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte ?third parties?) bezahlt. Zu den ?third parties? zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten ?third parties? mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte “Small Caps”) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wider und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier – https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis