Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

First Majestic erneuert sein Aktienrückkaufprogramm

Vancouver, BC, Kanada – First Majestic Silver Corp. (First Majestic oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass das Unternehmen die behördliche Genehmigung für die Verlängerung seines Aktienrückkaufprogramms (der Aktienrückkauf) erhalten hat. Der Rückkauf wird in den nächsten 12 Monaten in Form eines sogenannten Normal Course Issuer Bid (NCIB) am freien Markt der Toronto Stock Exchange (TSX) oder über alternative Marktplätze in Kanada durchgeführt. Im Rahmen des Aktienrückkaufs kann das Unternehmen bis zu 10.000.000 Stammaktien des Unternehmens rückkaufen. Diese Menge entspricht 4,5 % der insgesamt 221.681.131 ausgegebenen und ausstehenden Aktien des Unternehmens per 8. März 2021.

Um den Aktienrückkauf durchführen zu können, hat die Börsenaufsicht der TSX die Absichtserklärung von First Majestic zur Durchführung eines Normal Course Issuer Bid (NCIB) genehmigt. In dieser Absichtserklärung ist festgelegt, dass First Majestic innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten, der am 22. März 2021 beginnt und spätestens am 21. März 2022 endet, bis zu 10.000.000 Stammaktien über die Einrichtungen der Börse TSX sowie über alternative Marktplätze in Kanada rückkaufen kann.

Im Einklang mit den Bestimmungen der TSX werden die vom Unternehmen getätigten Tageskäufe an der TSX eine Menge von 349.596 Stammaktien bzw. 25 % des durchschnittlichen täglichen Handelsvolumens von 1.398.384 First Majestic-Stammaktien, das an der TSX in den sechs Kalendermonaten vor dem Annahmedatum der ursprünglichen Absichtserklärung erreicht wurde, nicht überschreiten. Diese Vorgangsweise erfolgt vorbehaltlich bestimmter Ausnahmeregelungen.

Über sein vorhergehendes Normal Course Issuer Bid tätigte das Unternehmen per 17. März 2021 keine Rückkäufe. Im Rahmen dieses vorhergehenden Normal Course Issuer Bid, das am 21. März 2020 begann und am 20. März 2021 endet, erhielt das Unternehmen die Genehmigung für den Ankauf von bis zu 10.000.000 Stammaktien.

First Majestic wird die Stammaktien im Rahmen des Normal Course Issuer Bid ausschließlich über den freien Markt rückkaufen. Das Unternehmen wird für die Stammaktien den üblichen Marktpreis der Aktien zum Zeitpunkt des Erwerbs bezahlen. Alle etwaigen im Rahmen des Aktienrückkaufs angekauften Stammaktien werden getilgt.

Das Unternehmen ist der Ansicht, dass der Kurswert seiner Stammaktien am Markt den Wert, welcher der Geschäftstätigkeit des Unternehmens und seinen zukünftigen Geschäftsprognosen zugrunde liegt, von Zeit zu Zeit nicht vollständig widerspiegelt. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass zu solchen Zeiten der Ankauf von Stammaktien im besten Interesse des Unternehmens wäre. Von solchen Ankäufen werden erwartungsgemäß alle verbleibenden Aktionäre profitieren, weil sich deren anteilige Aktienbeteiligung am Unternehmen dadurch erhöht.

Über das Unternehmen

First Majestic ist ein börsennotiertes Bergbauunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf der Silberproduktion in Mexiko liegt und die Erschließung seiner bestehenden Rohstoffkonzessionen aggressiv vorantreibt. Das Unternehmen besitzt und betreibt die Silber-Gold-Mine San Dimas, die Silber-Gold-Mine Santa Elena und die Silbermine La Encantada. Die Produktion bei diesen Minen soll 2021 zwischen 12,5 und 13,9 Millionen Unzen Silber bzw. 20,6 und 22,9 Unzen Silberäquivalent liegen.

WEITERE INFORMATIONEN erhalten Sie über info@firstmajestic.com oder auf unserer Website unter www.firstmajestic.com bzw. unter unserer gebührenfreien Telefonnummer 1.866.529.2807.

FIRST MAJESTIC SILVER CORP.
Unterschrift:
Keith Neumeyer
President & CEO

FIRST MAJESTIC SILVER CORP.
Suite 1800 – 925 West Georgia Street
Vancouver, B.C., Canada V6C 3L2
Telefon: (604) 688-3033 Fax: (604) 639-8873
Gebührenfreie Rufnummer: 1-866-529-2807
Website: www.firstmajestic.com
E-Mail: info@firstmajestic.com

SONDERHINWEIS IN BEZUG AUF ZUKUNFTSGERICHTETE INFORMATIONEN

Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetzen (zusammen zukunftsgerichtete Aussagen). Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen, Geschäftsaussichten oder -chancen des Unternehmens, die auf Prognosen zukünftiger Ergebnisse, Schätzungen von noch nicht ermittelbaren Beträgen und Annahmen des Managements beruhen, die wiederum auf der Erfahrung und Wahrnehmung des Managements in Bezug auf historische Trends, aktuelle Bedingungen und erwartete zukünftige Entwicklungen basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf Aussagen in Bezug auf: Ankäufe im Rahmen des Normal Course Issuer Bid des Unternehmens und den Zeitpunkt und Umfang der geschätzten zukünftigen Produktion. Die Annahmen können sich als falsch erweisen und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den Erwartungen abweichen. Die Zielvorgaben können daher nicht garantiert werden. Die Anleger werden dementsprechend ausdrücklich darauf hingewiesen, sich nicht vorbehaltlos auf die Vorgaben und zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da es keine Garantie dafür gibt, dass die Pläne, Annahmen oder Erwartungen, auf die sich diese stützen, eintreten werden. Alle anderen Aussagen – ausgenommen Aussagen über historische Fakten – können zukunftsgerichtete Aussagen darstellen. Alle Aussagen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Prognosen, Ziele bzw. zukünftige Ereignisse oder Leistungen zum Ausdruck bringen oder betreffen (oft, aber nicht immer, unter Gebrauch von Wörtern oder Begriffen wie suchen, rechnen mit, planen, fortsetzen, schätzen, erwarten, können, werden, vorhersagen, prognostizieren, Potenzial, Ziel, beabsichtigen, könnten, dürften, sollten, glauben und ähnliche Ausdrücke), sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Aussagen sein.

Die aktuellen Ergebnisse können von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Dazu gehören unter anderem: der Kurswert der Stammaktien des Unternehmens am Markt, der Cashflow und die Umsätze des Unternehmens, die Dauer und die Auswirkungen des Coronavirus und von COVID-19 sowie aller anderen Pandemien oder Gesundheitskrisen auf unsere Operationen und Mitarbeiter sowie die Auswirkungen auf die globale Wirtschaft und Gesellschaft, tatsächliche Ergebnisse von Explorationstätigkeiten; Schlussfolgerungen aus wirtschaftlichen Bewertungen; Änderungen der Projektparameter im Zuge der Verfeinerung von Plänen; Rohstoffpreise; Schwankungen der Erzreserven, -gehalte oder -gewinnungsraten; die tatsächliche Leistung von Anlagen, Ausrüstungen oder Prozessen im Vergleich zu den Spezifikationen und Erwartungen; Unfälle; Kostenschwankungen; Arbeitsbeziehungen; Verfügbarkeit und Leistung von Auftragnehmern; Beziehungen zu lokalen Gemeinschaften; Änderungen in nationalen oder lokalen Regierungen; Änderungen der geltenden Gesetzgebung oder deren Anwendung; Verzögerungen bei der Einholung von Genehmigungen, der Sicherung von Finanzierungen oder bei der Fertigstellung von Erschließungs- oder Bautätigkeiten; Wechselkursschwankungen; zusätzlicher Kapitalbedarf; staatliche Regulierung; Umweltrisiken; Reklamationskosten; Ergebnisse von anhängigen Rechtsstreitigkeiten, einschließlich Berufungen gegen Urteile; Beschlüsse zu Klagen und Schiedsverfahren; Verhandlungen und behördliche Verfahren; Einschränkungen des Versicherungsschutzes sowie die Faktoren, die im Abschnitt Description of the Business – Risk Factors der aktuellen Annual Information Form des Unternehmens, die unter www.sedar.com einsehbar ist, und Formblatt 40-F, das bei der United States Securities and Exchange Commission in Washington, D.C. eingereicht wurde. Obwohl First Majestic versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen.

Das Unternehmen ist der Ansicht, dass die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen angemessen sind, es kann jedoch keine Gewähr dafür übernommen werden, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen. Den hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sollte daher kein übermäßiges Vertrauen entgegengebracht werden. Diese Aussagen gelten nur zum Zeitpunkt dieser Meldung. Das Unternehmen beabsichtigt nicht und übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist durch geltende Gesetze vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis