Fonds Finanz: Neuer Rekordumsatz im Geschäftsjahr 2019

Wie bereits in den Jahren zuvor verbuchte die Fonds Finanz auch im Geschäftsjahr 2019 einen Rekordumsatz. Sie steigerte ihre Umsatzerlöse im Vergleich zum Vorjahr um 11,3 Prozent und erreichte mit 178,3 Mio. Euro einen neuen Höchstwert.

?Die wiederholte Umsatzsteigerung ergibt sich aus einem starken Wachstum in allen Sparten, wobei insbesondere die kleineren Sparten Investment sowie Baufinanzierung und Bankprodukte prozentual am stärksten zugelegt haben?, erläutert Tim Bröning, Mitglied der Geschäftsleitung der Fonds Finanz und verantwortlich für den Bereich Finance & Investment.

?Wir sind sehr stolz auf unseren Umsatzzuwachs von mehr als 18 Mio. Euro gegenüber zum Vorjahr. Damit sind wir sowohl der größte als der am schnellsten wachsende Maklerpool in Deutschland?, kommentiert Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter der Fonds Finanz.

Das Ergebnis vor Steuern konnte im Vergleich zum Vorjahr um 16,5 Prozent auf 7,0 Mio. Euro gesteigert werden. Für den strategischen Ausbau der Geschäftstätigkeit sowie das nachhaltige Wachstum des Maklerpools wurden entsprechende Investitionen getätigt. Besonderes Augenmerk lag dabei auf der Weiterentwicklung der Allumfassenden Maklerplattform, dem Vorantreiben der branchenweiten Digitalisierung und vertriebsunterstützenden Maßnahmen für die Vermittler.

Die Geschäftsleitung der Fonds Finanz zeigt sich mit dem Geschäftsjahr 2019 sehr zufrieden und blickt positiv in die Zukunft. Denn auch im laufenden Geschäftsjahr ist der Maklerpool trotz globaler Corona-Krise auf einem vielversprechenden Kurs, der nach aktueller Prognose zu einem Umsatz von mehr als 185 Mio. Euro führen wird.

?Die Digitalisierung und Regulierung sind klassische Herausforderungen, denen sich die gesamte Versicherungswirtschaft in den letzten Jahren stellen musste. Derzeit hat mit der Corona-Pandemie ein ganz neues Problem die ganze Welt fest im Griff ? und wir bei der Fonds Finanz sind durch unsere digitale Kompetenz gut aufgestellt: Unsere neuerdings virtuellen Messen sind ein voller Erfolg, die Online-Schulungen waren bereits vor Corona sehr gefragt und für den digitalen Vermittleralltag liefern wir die perfekte Infrastruktur. So sind wir für unsere Vertriebspartner auch in der Krise ein starker, zuverlässiger Partner?, so Norbert Porazik.

Im operativen Geschäft konnte der Maklerpool 2019 Provisionserlöse in Höhe von 175,3 Mio. Euro erwirtschaften. Das Eigenkapital wurde auf 15,0 Mio. Euro aufgestockt ? als Zeichen des Vertrauens der beiden Inhaber Norbert Porazik und Markus Kiener in das Unternehmen, auch in der Corona-Krise. Die Eigenkapitalquote betrug damit zum Ende des Geschäftsjahres 17,0 Prozent.

Die durchschnittliche Anzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stieg im Vergleich zum Vorjahr um 7,0 Prozent auf 370 an. Wie in den Jahren zuvor erfolgte eine Beteiligung am Unternehmenserfolg über Bonuszahlungen.

Die testierten Zahlen, der Lagebericht sowie detaillierte Informationen zum Geschäftsjahr 2019 sind demnächst unter www.fondsfinanz.de/unternehmen/zahlen abrufbar. Sie werden darüber hinaus im Bundesanzeiger veröffentlicht.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis