Forms-Know-how des IT-Machers gleich doppelt beim Forms Day vertreten

Beim vierten DOAG Forms Day berichten Kunden und
Mitarbeiter des IT-Machers über die Möglichkeiten der Optimierung von
Forms-Anwendungen

Am 20. Februar 2020 geht es beim 4. DOAG Forms Day bei Oracle im Garden Tower in
Frankfurt/Main letztlich darum, wie man die ausgereiften Forms-Applikationen fit
für die Zukunft macht. Das Programm weist drei Fokusbereiche auf. Es wird auf
die Abrundung der Anwendungen durch Java-Komponenten, JasperReports oder Oracle
APEX eingegangen, die Modernisierung mit praxisorientierten Werkzeugen wie dem
FormsAPI Master und dem FormsOptimizer vorgestellt und es werden Aspekte beim
Einsatz in verteilten Umgebungen adressiert.

Forms-Modernisierung – ein Schwerpunkt des IT-Machers

Bei zwei Vorträgen werden die Erfahrungen im Bereich Forms-Modernisierung
deutlich. Axel Reinhardt, Mitarbeiter im Vorstandsbereich der IG Metall, stellt
im Vortrag “Modernisierung des GUI einer Applikation” vor, wie man vom gewohnten
“fröhlichen Grau” zu einem “Look & Feel” kommt, das auch Windows-User anspricht.
Dabei geht er auf Einsatzerfahrungen mit dem FormOptimizer des IT-Machers ein,
der Funktionalitäten zur Verfügung stellt, die die Entwicklungsumgebung Oracle
Forms sowohl serverseitig als auch im Bereich moderner Benutzeroberflächen
erweitern. Zeitgemäße UX und Oracle Forms müssen lt. Reinhardt kein Gegensatz
sein.

Im Vortrag von Dr. Jürgen Menge mit dem Titel “Forms-Bearbeitung im Batch” wird
der FormsAPI Master, ein sehr schlankes und effizientes Werkzeug für
Massenänderungen präsentiert. Dieser nutzt die Möglichkeit von Oracle Forms,
Änderungen an einer Forms-Applikation programmatisch über ein C- bzw. Java API
auszuführen. Das vereinfacht die typischen Updates von Modernisierungs- und
Upgrade-Projekten und sorgt für eine höhere Produktivität und Qualität. Dr.
Menge fasst die Erfahrungen mit dem FormsAPI Master aus einem
Modernisierungs-Projekt zusammen.

Auch die Geschäftsführer des IT-Machers, Mark Eichhorst und Michael Kilimann,
werden am DOAG Forms Day teilnehmen. Dazu Michael Kilimann: “Für uns ist der
Austausch mit den Anwendern von großer Bedeutung, um unsere Werkzeuge gemeinsam
mit unseren Partnern zielorientiert und bedarfsgerecht weiterzuentwickeln. Darum
freuen wir uns auf den DOAG Forms Day 2020 und sind gerne aktiv mit dabei.”

Der DOAG Forms Day 2020 bietet neben dem Vortragsprogramm auch die Gelegenheit
zum Networking und damit nicht nur nützliche Informationen aus der Praxis,
sondern auch wertvolle neue Kontakte zu Experten aus der Branche. Ausführliche
Informationen und die Anmeldung zum DOAG Forms Day 2020 findet man unter
https://www.doag.org/de/event/eventdetails/591706

Unternehmensprofil IT-Macher

Der IT-Macher unterstützt die Unternehmen beim erfolgreichen Einsatz von Oracle
Forms- & APEX-Applikationen. Zum Leistungsumfang gehören die Beratung von
Unternehmen bei der Entwicklung der IT-Strategie, die Weiterentwicklung &
Modernisierung der Anwendungen, die Bereitstellung ausgereifter Lösungen für die
kostengünstige Umsetzung typischer IT-Aufgaben, Services zur Optimierung der
Entwicklungsprozesse sowie der Aufbau abgesicherter Entscheidungsprozesse auf
Basis von Business Intelligence. Das Unternehmen mit Sitz in Wolfratshausen, das
ausschließlich Experten mit langjährigem Oracle Know-how beschäftigt, betreut
Kunden im deutschsprachigen Raum.

Pressekontakt:

Der IT-Macher GmbH
Michael Kilimann
Königsdorfer Straße 25
82515 Wolfratshausen
+49 8171 998 93 97
info@der-it-macher.de
www.der-it-macher.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/121145/4512924
OTS: Der IT-Macher GmbH

Original-Content von: Der IT-Macher GmbH, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis