Frankfurter Rundschau: Das Problem der Nato

Das Problem sind aber nicht die fehlenden Regeln. Das Problem
der Nato sind jene Staats- und Regierungschefs, die sich nicht um die Regeln
scheren. Hätte Donald Trump etwas für die Nato übrig, dann hätte er nicht im
Alleingang die US-Soldaten aus Nordsyrien abgezogen. Und wäre der türkische
Präsident Recep Tayyip Erdogan an einem Erfolg der Nato interessiert, wäre er
nicht in den Norden Syriens eingefallen. Die Nato hat ein Personalproblem. Es
sind diese Männer, die das Bündnis in seine schwerste Sinnkrise seit Gründung
vor 70 Jahren gestürzt haben. Eine Expertenrunde wird das kaum heilen können.
Wichtiger wäre es, wenn die EU-Mitgliedstaaten endlich die Zusammenarbeit in
der Verteidigungspolitik verstärken würden. Die EU könnte eine größere Rolle in
der Nato spielen, wenn sie nur wollte.

Pressekontakt:
Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3222

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/10349/4445563
OTS: Frankfurter Rundschau

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis