Frankfurter Rundschau: Kompetenz und Format fehlen

Die CDU-Vorsitzende wird nicht etwa deshalb
Verteidigungsministerin, weil sie die Eignung für Spitzenämter seit
ihrer Wahl an die Parteispitze nachgewiesen hätte. Sie landet in dem
Schlüsselressort, weil sie diesen Nachweis gerade nicht erbracht hat.
Der billige Karnevalsscherz über Toiletten für das dritte Geschlecht,
die misslungene Reaktion auf das Video des Youtubers Rezo,
Andeutungen über Einschränkungen der Meinungsfreiheit: All das hat zu
dem Bild einer Politikerin beigetragen, der es an Kompetenz und
Format für die ganz große Bühne fehlt. Vor diesem Hintergrund ist der
Eintritt in die Bundesregierung tatsächlich ein fragwürdiger Schritt.
Annegret Kramp-Karrenbauer will und soll im Ministerinnenamt ihre
letzte Chance nutzen, das zu tun, was ihr außerhalb des Kabinetts so
gar nicht gelang: sich als Angela Merkels Nachfolgerin zu
profilieren.

Pressekontakt:
Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3222

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis