Frankfurter Rundschau: Pressestimme zu verschärfter Flüchtlingspolitik in Dänemark

Die Frankfurter Rundschau kommentiert die
dänischen Pläne beim Asylrecht:

Nur Menschenverächter und Brunnenvergifter kommen darauf, die
Integration von Flüchtlingen aus den Gesetzen zu streichen und durch
Abschiebung als Ziel zu ersetzen. Die dänischen Politiker, die das an
diesem Donnerstag im Parlament durchwinken, wissen genau, dass ihr
reiches, mit einem freundlichen Alltag gesegnetes Land ohne einen
steigenden Anteil von Zuwanderern weder den Wohlstand noch den
freundlichen Alltag bewahren kann. Was für sie zählt, ist einzig der
bevorstehende Wahlkampf. Sogar die Sozialdemokraten umgarnen die
Populisten. Die jüngste Propaganda-Offensive zur Isolierung
abgelehnter Asylbewerber mit Vorstrafe auf einer “öden Insel” ist
allerdings beim Wahlvolk ziemlich verpufft. Vielleicht dämmert immer
mehr Dänen, dass die Brunnenvergifter auch praktisch nichts zu bieten
haben.

Pressekontakt:
Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3989

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis