General a.D. und ehemaliger Verteidigungsminister James Mattis tritt der Cohen Group bei

General James Mattis wird ab Oktober
die Cohen Group als leitender Berater verstärken, wie die Gruppe
heute mitteilte.

“Jim Mattis ist ein Vorzeigeamerikaner, eine
Führungspersönlichkeit, die rund um den Globus für ihr strategisches
Urteilsvermögen und ihre Prinzipientreue bekannt ist”, sagte Bill
Cohen, ehemaliger Verteidigungsminister und Chairman der Cohen Group.
“Er ist Marineinfanterist, Student der Geschichte, Gelehrter und
Ausbilder und Staatsdiener im wahrsten Sinne des Wortes. Es ist uns
eine Ehre, mit ihm zu arbeiten. Sein Wissen und seine Leitfunktion
werden für unsere Mandanten von unschätzbarem Wert sein.”

General Mattis war von Januar 2017 bis Dezember 2018
Verteidigungsminister der Vereinigten Staaten. In seinen 43 Jahren
bei der Marineinfanterie kommandierte er Streitkräfte auf allen
Ebenen, bis er 2013 in den Ruhestand ging. Unter anderem befehligte
er das Gemeinsame Streitkräftekommando der Vereinigten Staaten und
war Oberster Alliierter NATO-Befehlshaber für Fragen der
Umgestaltung. Als Oberbefehlshaber des Zentralkommandos der
Vereinigten Staaten leitete er Militäroperationen mit mehr als
200.000 Soldaten in 20 Ländern von Nordostafrika über den Nahen Osten
bis nach Mittel- und Südamerika.

Minister Cohen und General Mattis begannen ihre Zusammenarbeit
1997, als General Mattis noch Oberst war und das Front Office des
Pentagon leitete.

Als seine Ernennung zu Verteidigungsminister im Dezember 2016
verkündet wurde, sagte der verstorbene Senator John McCain: “Jim
Mattis ist ohne jeden Zweifel einer der verdientesten Militärs seiner
Generation und eine herausragende Führungspersönlichkeit, die von den
Soldaten auf besondere Weise verehrt wird.”

Neben seiner Arbeit mit der Cohen Group dient General Mattis als
Davies Family Distinguished Fellow am Hoover Institution der Stanford
University. Er ist Mitglied der Geschäftsleitung von General Dynamics
und Direktionsmitglied der Tri-Cities Food Bank in seiner Heimatstadt
Richland (Washington).

General Mattis wird bei der Cohen Group mit einer Reihe
hochrangiger Führungskräfte zusammenarbeiten, die die Mandanten der
Gruppe in strategischen Fragen beraten und aktive Hilfestellung
leisten, darunter:

– General Joseph Ralston, ehemaliger NATO-Oberbefehlshaber und
stellvertretender Vorsitzender der Vereinigten Stabschefs;
– Botschafter Marc Grossman, ehemaliger US-Botschafter in der Türkei,
Unterstaatssekretär für politische Angelegenheiten und
US-Sondergesandter für Afghanistan und Pakistan und
Karriere-Botschafter;
– Botschafter Nicholas Burns, ehemaliger Unterstaatssekretär für
politische Angelegenheiten und US-Botschafter bei der NATO und in
Griechenland;
– General Paul Kern, ehemaliger Kommandeur Waffensystemkommando und
Chefberater für Forschung, Entwicklung und Beschaffung beim Heer;
– Lord George Robertson, ehemaliger NATO-Generalsekretär und
Verteidigungsminister des Vereinigten Königreichs;
– Admiral Jim Loy, ehemaliger Kommandeur der Küstenwache,
TSA-Administrator und stellvertretender Heimatschutzminister;
– Generalleutnant Joe Yakovac, ehemaliger Militärbeauftragter des
stellvertretenden Staatssekretärs des Heeres für Beschaffung,
Logistik und Technologie und geschäftsführender Programmdirektor
für Bodenkampfsysteme;
– Botschafter Arun Singh, ehemaliger Botschafter Indiens in den USA,
Frankreich und Israel;
– Air Chief Marshall Sir Angus Houston, ehemaliger Chef der
australischen Verteidigungskräfte und Chef der australischen
Luftwaffe;
– Botschafter Jeff Davidow, ehemaliger US-Botschafter in Mexiko,
Venezuela und Sambia und Karriere-Botschafter;
– Generalleutnant Harry Raduege, ehemaliger Direktor der Defense
Information Systems Agency und Leiter des National Communications
System;
– Bill Zarit, ehemaliger Vorsitzender der US-Handelskammer in Peking
und stellvertretender Staatssekretär für internationalen Handel
beim US Commercial Service;
– Dave Rank, ehemaliger stellvertretender Missionschef und Chargé
d–Affaires bei der US-Botschaft in Peking; und
– Ellen Embrey, ehemalige stellvertretende Staatssekretärin im
Verteidigungsministerium für Gesundheitsschutz und
Einsatzbereitschaft des Militärpersonals.

Die Cohen Group besteht seit 2001. Ihr gehören mehr als 70
Experten mit mehreren Jahrzehnten kombinierter Erfahrung in
hochrangigen Positionen an, die sie im Weißen Haus, im
Außenministerium, im Verteidigungsministerium, im
Heimatschutz-Ministerium, im Nachrichtendienst und in anderen
Bundesbehörden der USA sowie in europäischen und asiatischen
Regierungen, internationalen Organisationen und im privaten Sektor
bekleidet haben.

Die Cohen Group betreibt Niederlassungen in Washington, London,
Peking, Tianjin, Neu-Delhi, Riad und Brisbane und liefert ihren
Mandanten notwendige Erkenntnisse, um das geschäftliche, rechtliche,
regulatorische und mediale Umfeld besser zu verstehen und zu
gestalten, in dem sie sich bewegen. Dies umfasst sowohl die
Entwicklung strategischer Geschäftspläne, damit Mandanten ihre
Zielsetzungen erreichen, als auch die aktive Mitarbeit an der
Umsetzung dieser Pläne.

Die Cohen Group verfolgt eine enge strategische Zusammenarbeit mit
DLA Piper (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2573024-1&h=868697405&
u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2573024
-1%26h%3D1092861632%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.dlapiper.com%252Fen
%252Fus%252F%26a%3DDLA%2BPiper&a=DLA+Piper), eine internationale
Anwaltskanzlei mit Niederlassungen in mehr als 40 Ländern auf dem
amerikanischen Kontinent sowie in Europa, im Nahen Osten, in Afrika
und im asiatisch-pazifischen Raum.

Weitere Informationen finden Sie unter www.cohengroup.net

Pressekontakt:
Isabelle Howes
202-863-7259

Original-Content von: The Cohen Group, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis