Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Gewerbeverfahren: Automatisierte Meldeabläufe

Immer mehr Kommunen setzen im Gewerberecht die Lösung migewa der NAVIGA GmbH ein, die zentral vom Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg / Lippe (krz) gehostet wird. Im Sommer 2016 wechselte die Stadt Horn-Bad Meinberg aus dem Kreis Lippe mit ca. 17.000 Einwohnern erfolgreich zu migewa.
Die Anwendung bietet eine detaillierte Erfassung von Gewerbemeldungen, Erlaubnissen und Untersagungen. Abgerundet wird das breite Leistungsspektrum durch Auskunftsersuche, Wiedervorlageaufforderungen und Terminüberwachungen. Zentrale Datenhaltung, sehr guter Datenschutz, kompetente Beratung aber auch ein Partner, der sich um die immer komplexere Datenkommunikation kümmert, ? das alles spricht für die Wahl von migewa beim krz.
Für die Datenübermittlung setzt das Lemgoer Rechenzentrum den IRIS-Server von migewa als zentrale Kommunikationsschnittstelle für die Vernetzung ein. Der IRIS (Information Repository & Intelligence Server) übernimmt dabei die gesetzeskonforme elektronische Übermittlung der Gewerbedaten per OSCI/DVDV im gesetzlich vorgeschriebenen Standardformat XGewerbe.
Mit jeder Gewerbeanmeldung sind nach ihrem Eingang bei der Kommune viele verschiedene Stellen, z. B. die Industrie- und Handelskammern, die Handwerkskammern, die statistischen Landesämter und weitere Behörden, befasst. Um die Weiterleitung der Anmeldung an diese Stellen zu vereinfachen und effizienter zu gestalten, ist die zuständige Verwaltung seit 01.01 2016 verpflichtet, die Anmeldung elektronisch an alle weiteren Behörden zu übermitteln. Der Datenaustausch erfolgt standardisiert als xml.Datei in der Regel zu den jeweiligen Industrie- und Handelskammern, den gesetzlichen Unfallversicherungen, IT-NRW, dem Landesbetrieb für Mess- und Eichwesen und dem Landesamt für Lebensmittelüberwachung. Weitere Stellen werden folgen.
Das Ziel ist ein bundesweit medienbruchfreies, standardisiertes Verfahren, welches eine automatisierte Zustellung der Gewerbeanzeigen an die gesetzlich vorgeschriebenen Empfangsstellen ermöglicht. Dadurch kann zum einen der bisherige Papierversand und die damit verbundenen Portokosten eingespart werden, zum anderen ergibt sich eine Beschleunigung der Bearbeitung. Durch eine automatisierte Plausibilitätsprüfung wird darüber hinaus die Datenqualität verbessert. Zudem entfällt der Erfassungsaufwand bei den empfangenden Stellen. Das krz hat diese Datenkommunikation fristgerecht für seine Kunden umgesetzt.
Die Umstellung bei der Stadt Horn-Bad Meinberg verlief in Zusammenarbeit mit dem krz und dem Hersteller problemlos. Als Module setzt die Stadt künftig auch die Erlaubnismodule ?Spielhalle?, ?Reisegewerbe?, ?Gaststätten? und ?Gestattungen? ein. Abgerundet wird das Paket durch den Einsatz der eAkte, migewa View und der eGovernment-Anwendung eAuskunft.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis