„Glück ist…“ – …das Motto zum 50. Jubiläum des Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ (AUDIO)

Anmoderationsvorschlag:

Mit unglaublichen 700.000 Wettbewerbsbeiträgen pro Jahr, davon
allein 500.000 aus Deutschland ist der Internationale
Jugendwettbewerb „jugend creativ“ weltweit der größte seiner Art und
hat dafür sogar einmal einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde
erhalten. Seit ihn die Volksbanken und Raiffeisenbanken 1970 ins
Leben gerufen haben, sind über 90 Millionen Beiträge eingegangen. Um
sich das mal bildlich vorzustellen: Das sind 700 Fußballfelder voll
mit Kunstwerken. Und es sollen natürlich noch viel mehr werden. Vom
1. Oktober 2019 bis 21. Februar 2020 können Kinder und Jugendliche
deshalb wieder ihre Bilder, Kurzfilme und Quizlösungen einreichen,
diesmal zum Thema „Glück ist…“. Eine prominente Schirmherrin hat
die Jubiläumsrunde natürlich auch – die wunderbare Schauspielerin
Iris Berben. Oliver Heinze hat sich mit ihr unterhalten.

Sprecher: Jeder kann kreativ sein. Manchmal braucht man nur ein
bisschen mehr Mut, sich einfach mal auszuprobieren. Der „jugend
creativ“-Wettbewerb fördert das, weshalb auch Iris Berben sehr gern
die Schirmherrschaft im Jubiläumsjahr übernommen hat.

O-Ton 1 (Iris Berben, 12 Sek.): „Es gibt den jungen Menschen
einfach viel Spielraum, sich auszuprobieren und ihre Meinung, ihre
Sicht auf die Welt oder auch auf alles andere den anderen zu zeigen.
Und deshalb unterstütze ich den Jugendwettbewerb natürlich sehr, sehr
gerne.“

Sprecher: Erklärt die beliebte Schauspielerin, für die Kreativsein
eine ganz wichtige Rolle einnimmt.

O-Ton 2 (Iris Berben, 21 Sek.): „Kreativität bildet einen
Charakter. Grundsätzlich tut es ja überhaupt Menschen gut, etwas zu
erschaffen oder etwas beizutragen, die eigenen Fantasien auszuleben,
Grenzen zu erkunden. Und man muss Kindern natürlich in ihrer
Entwicklung so viele Möglichkeiten geben, sich auszuprobieren, und so
breit gefächert wie überhaupt nur möglich.“

Sprecher: Dazu brauchen sie entsprechend Raum. Wettbewerbe wie
dieser bieten auch nach Ansicht von Iris Berben einen wunderbaren
Rahmen dafür.

O-Ton 3 (Iris Berben, 21 Sek.): „Da finden Kinder Anerkennung, da
gibt es Lob, da gibt es Auszeichnung – und das ist wichtig, damit die
Kreativität gefördert wird, aber es ist natürlich noch viel
wichtiger, um das Selbstbewusstsein dieser Kinder zu stärken. Und so
eine langjährige Initiative wie jugend creativ, die leistet hier
einen absolut wertvollen Beitrag der Kreativitätsförderung.“

Sprecher: Das diesjährige Thema „Glück ist…“ lässt dabei jede
Menge Spielraum, der eigenen Fantasie freien Lauf zu lassen. Denn
Glück ist unglaublich vielseitig und kann für jeden etwas ganz
anderes bedeuten.

O-Ton 4 (Iris Berben, 17 Sek.): „Glück ist so individuell, aber
was uns alle dann verbindet, sind, glaube ich, die Flügel, die einem
in diesem Moment wachsen, wenn man Glück empfindet. Und darum finde
ich dieses Motto auch so spannend, weil, was empfinden Kinder als
Glück und Jugendliche als Glück? Darauf bin ich so gespannt.“

Abmoderationsvorschlag:

Mehr Infos zum Wettbewerb, an dem Kinder und Jugendliche bis 20
Jahre teilnehmen können, gibt–s im Netz unter www.jugendcreativ.de.
Die Wettbewerbsunterlagen bekommt man bei allen teilnehmenden
Volksbanken und Raiffeisenbanken – und dort kann man auch seine
kreativen Beiträge zum Thema „Glück ist…“ vom 1. Oktober 2019 bis
zum 21. Februar 2020 abgeben. Noch einfacher geht–s übrigens mit
selbstgedrehten Kurzfilmen: Die werden einfach nur auf dem
Videoportal www.jugendcreativ-video.de hochgeladen.

Pressekontakt:
Pressekontakt BVR:
Cornelia Schulz
Stv. Pressesprecherin
Telefon: 030/2021-1330
E-Mail: presse@bvr.de

Pressekontakt Agentur:
wiese pr
Beate Wiese
Telefon: 030/60945-180
E-Mail: mail@wiese-pr.de

Original-Content von: BVR Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis