Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Goldaktien vor Mega-Comeback! Kaum jemand ist bisher dabei! Diese Aktie ist Ihre Jackpot-Chance!

Zweifelsohne haben es die Silberaktien in der vergangenen Woche ins Rampenlicht geschafft, was den ?WallstreetBets? mit ihrem Aufruf zum Silbershortsquees zu verdanken war. Und natürlich reagierte der Silberpreis sofort, da der Schock der Short-Eindeckungen bei GameStop noch zu präsent war.

Wiederholt sich hier eine nahezu einmalige Erfolgs-Story?

Explodiert die Unternehmensbewertung von 60 auf 900 Mio.?

Top-Newsflow erwartet ? Kurs-Sprung kann jederzeit erfolgen

Völlig außer Acht gelassen wurden und werden dabei scheinbar die hervorragenden Chancen, die sich im Goldsektor bieten, zumal es gerade hier noch nahezu einmalig günstige Schnäppchen zu kaufen gibt.

Denn die meisten Goldaktien handeln noch immer historisch günstig ? aber noch merkt es kaum einer! Das ist unser und Ihr Glück! Decken Sie sich jetzt ein ? das ist alles was Sie noch tun müssen, denn nach oben geht es dann von alleine!

Auferstanden aus Ruinen, so könnte man den Werdegang vieler Goldproduzenten vermutlich am kürzesten und zutreffendsten beschreiben. Denn in der letzten, mehr als zehnjährigen Baisse standen viele von ihnen mit dem Rücken zur Wand. Die Cash-Reserven waren dank der ausufernden Verluste aufgrund des rapide gefallenen Goldpreises zügig aufgebraucht, weshalb gravierende Sparmaßnahmen eingeleitet werden mussten!

Dividenden wurden gestrichen, zu teure Produktionsstätten geschlossen, Personal abgebaut, etc. Zudem wurde massiv in einem Bereich eingespart, der den ?Big Boys? nun auf die Füße zu fallen scheint. Denn während aufgrund der nun gestiegenen Goldpreise die Produktionen sukzessive wieder angefahren wurden und noch immer höhergefahren werden, wurden durch den Stopp der Investitionen in die Exploration dem Unternehmen keine neuen Ressourcen hinzugefügt.

Das heißt also, die Unternehmen bauen aus der ?Ressourcen-Substanz? ab, die allerdings schleunigst wieder aufgefüllt werden müssen. Und dazu gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten!

Zum einen sichert man sich Projekte und entwickelt diese selbst, was allerdings viel Geld und Zeit benötigt und obendrein mit einem hohen Risiko einhergeht, oder man bedient sich bereits fertig erkundeten Liegenschaften, die nach Möglichkeit schon eine Ressource vorliegen haben, mit der man rechnen kann.

Da dies deutlich schneller zu realisieren ist, gehen wir davon aus, dass sich die meisten Produzenten mit der Übernahme-Variante arrangieren werden. Somit wird sich zwangsläufig das Übernahmekarussell immer schneller anfangen zu drehen.

Jetzt rein in Goldaktien ? besser werden die Vorgaben nicht mehr!

Für Goldaktien spricht neben ihrer eklatanten Unterbewertung aber auch noch eine extrem niedrige Investitionsquote der Fonds. Wenn diese anfangen einzusteigen sollte man als Privatanleger am besten schon investiert sein.

Die blaue Raute zeigt die aktuelle Bewertung der Unternehmen an. Bei Betrachtung der Grafik fällt schnell auf, dass derzeit nur Agnico-Eagle Mines (AEM) mit einem Aufschlag von etwa 8 % gehandelt wird.

Alle anderen Unternehmen handeln mit einem deutlichen Abschlag, der gruppengewichtet bei 19 % unter dem Spot-Goldpreis liegt!

Deshalb bietet die derzeitige Marktlage unabhängigen Portfoliomanagern und weitsichtigen Privat-Investoren eine einmalige Einstiegsgelegenheit in diesen gerade begonnenen Bullenmarkt.

Denn geringeres Vertrauen in die Regierungen, hohe Staatsverschuldung, erste Anzeichen einer steigenden Inflation, wenn auch noch zaghaft, und der Beginn von Währungsverwerfungen sind ein extrem guter Mix für noch weiter stark steigende Goldpreise, von denen neben den Produzenten auch gute Explorationsgesellschaften weit überdurchschnittlich profitieren werden.

Unser primärer Fokus ist es jetzt viel Geld in einem Sektor zu verdienen, der noch absolut unterbewertet ist, aber großartige Fundamentaldaten für die nächsten Jahre liefert. Es gibt nicht viele Sektoren im Markt, die so hervorragende Fundamentaldaten haben, und deren Aktien noch so unverschämt günstig sind!

Das heißt also, wir sind auf jeden Fall schon in der richtigen Branche und brauchen eigentlich nur noch die richtige(en) Aktie(en) zum Geldverdienen finden. Und das haben wir bereits für Sie erledigt!

Während sich die meisten Investoren noch damit beschäftigen den richtigen Produzenten für sich zu entdecken, schauen wir uns schon in der zweiten Reihe um und haben hier vermutlich den nächsten Multibagger ausgemacht.

Einige unserer treuen Leser werden Trillium Gold Mines schon kennen, aber für unsere Neu-Leser fassen wir die Fundamentaldaten, die verdeutlichen, wie extrem günstig die Aktie handelt, gerne noch einmal zusammen und wollen Ihnen natürlich auch die neuesten Unternehmens-Meldungen nicht vorenthalten!

Trillium Gold Mines (WKN: A2P64R / TSX-V: TGM)?ist ein wachstumsorientiertes Edelmetallexplorationsunternehmen aus Kanada mit Projekt-Schwerpunkt auf dem amerikanischen Kontinent. Durch seine jüngsten zahlreichen Akquisitionen hat das Unternehmen schon sein erstes Versprechen eingelöst und ist zum größten Landbesitzer im vielversprechenden ?Red Lake?-Bergbaugebiet im Norden Ontarios aufgestiegen.

Schon jetzt ist das Unternehmen im Besitz eines Projektportfolios das sich über mehr als 45.000 Hektar Landfläche erstreckt, in direkter Lage zu hochgradigen Minen bzw. Weltklasse-Entdeckungen. Der mittlerweile weltbekannte ?Red Lake District? gilt unter Goldunternehmen als eines der besten Goldabbaugebiete der Welt und beherbergt unter anderem die hochgradige Weltklasse-Mine ?Campbell Red Lake? von Evolution Mining.

?Campbell Red Lake? produziert schon seit 75 Jahren Gold mit durchschnittlichen Gold-Graden von rund 15 Gramm je Tonne Erz. Insgesamt beherbergt dieser Distrikt einige der reichsten Goldvorkommen der Welt und hat schon mehr als 30 Millionen Unzen Gold aus hochgradigen Zonen zutage gebracht. Auf die ?Red Lake?- und ?Campbell?-Minen, die von Newmont Goldcorp und Evolution Mining betrieben werden, entfallen alleine 18 Millionen Unzen Gold.

Das Flaggschiff-Projekt ?Newman Todd?, dass 13 patentierte und 19 nicht patentierte Ansprüche umfasst und sich über eine Gesamtfläche von 1.908 Hektar erstreckt, die nur rund 25 km westlich der Stadt Red Lake und ebenfalls nur etwa 20 km von Evolution–s ?Campbell Red Lake?-Mine entfernt liegt, ist nur eines von Trilliums MEGA-spannenden Projekten.

Denn in der spannenden und hochgradigen Region hat Trillium seit 2019 immer wieder weitere Goldlagerstätten sukzessive hinzukonsolidiert. Dazu gehört unter anderem das?Areal ?Leo? aus dem Jahr 2019, sowie die Lagerstätten ?South-West Red Lake? und ?Shining Tree?, die im Mai 2020 in den Trillium-Besitz übergingen.

Weitere Projekte konnten erst kürzlich in den Grünsteingürteln ?Confederation Lake? und ?Birch-Uchi? im ?Red Lake District?, sowie die Grundstücke am ?Larder Lake? und in den Gebieten ?Matagami? und ?Chibougamou? in Quebec akquiriert werden.

Zu guter Letzt gelang es dem Management durch ein ?Earn-in?-Abkommen mit Rupert Resources sich einen bis zu 80 % Anteil am ?Gold Centre?-Projekt zu sichern. Und dieses Projekt befindet sich in unmittelbarer Nähe zur weltbekannten und hochprofitablen ?Red Lake?-Mine von Evolution Mining und gilt somit als absoluter Hotspot!

Und genau dieser ?Hotspot-Gold Centre?-Joker wird jetzt gezogen!

Nun ist sie da, die ersehnte Bohrgenehmigung für das ?Gold Centre?-Projekt, womit nun die Kontinuität zu den ?Red Lake? und ?Campbell?-Minen getestet werden kann!

Link zur Pressemeldung!

Mit dem Erwerb der 80 %-Beteiligung am Projekt ?Gold Centre?-Anfang August 2020 hat sich Trillium Gold quasi mitten im Gold-Herzen des höchstgradigen Goldcamps in Nordamerika in Position gebracht, dass in den vergangenen 91 Jahren mehr als 29,5 Millionen Unzen Gold mit einem Durchschnittsgehalt von mehr als 0,5 Unzen Gold (oder mehr als 15 Gramm pro Tonne Gold) produziert hat.

Die Entdeckung der Zone ?Far East? durch Goldcorp lieferte eine weitere Bestätigung dafür, dass sich der nach Südosten abfallende Trend der Mine ?Red Lake? möglicherweise in der Tiefe durch das Grundstück ?Gold Centre? erstreckt.

Zudem reicht die vorhandene untertage-Infrastruktur der angrenzenden Mine ?Red Lake? bis auf 350 m an die Grenze des Grundstücks ?Gold Centre? heran.

Der Star-Geologe und Explorationsleiter, Bill Paterson, von Trillium Gold macht anhand der bisherigen Funde noch riesiges Potenzial aus:

?Da auf dem ?Gold Centre?-Grundstück in der Tiefe günstiges Balmer-Vulkanit durchschnitten wurde, das den beiden angrenzenden Minen ähnelt, die bisher mehr als 24 Millionen Unzen mit einem Durchschnittsgehalt von 15 g/t Gold produziert haben, macht das Potenzial für Erweiterungen sowohl der hochgradigen als auch der sulfidischen Mineralisierung ?Gold Centre? zu einem Ziel mit hoher Priorität.?

Dazu ergänzte der CEO von Trillium Gold Mines, Russell Starr, noch:

?Man könnte sagen, dass dieses Bohrprogramm eine einmalige Gelegenheit darstellt. Wir haben ein unterexploriertes Grundstück, das nur 350 m von einer der größten Golderzlagerstätten nicht nur in Kanada, sondern weltweit entfernt liegt.? Das Grundstück ?Gold Centre? hat das Zeug dazu, sich zu einem Weltklasse-Asset zu entwickeln und einen beträchtlichen Wert für die Marktkapitalisierung und somit auch für die Aktionäre von Trillium Gold zu generieren. Nur wenige Unternehmen verfügen über die Katalysatoren, um die Aktionäre zu belohnen wie Trillium Gold Mines!?

Und das sehen wir genauso. Denn die aktuellen Bohrungen auf ?Newman Todd?, das Projekt, das bis auf 18 km an den Mühlenbetrieb von Evolution Mining heranreicht und die damit zusammenhängenden hochgradigen Adern, die das Grundstück ?Rivard? strukturell mit ?Newman Todd? zu verbinden scheint, sowie nun die Möglichkeit zu haben diese Fortsetzung einer Weltklasse-Mine zu bebohren, sollte genügend Sprengstoff für den Aktienkurs liefern!

Aber Trillium hat noch deutlich mehr zu bieten!

Neben dem weltbekannten ?Newman Todd?-Projekt sind weitere vielversprechende Projekte, wie ?Moose Creek? und ?Caribou?, die sich über 2.197 Hektar erstrecken, sowie das ?Leo?-Projekt, mit seinen 20.635 Hektar im Besitz von Trillium Gold Mines.

Und auch hier gilt Lage, Lage, Lage! Denn diese TOP-Projekte liegen nur 15 km entfernt von Great Bear?s ?Dixie?-Projekt! Aufgrund des noch vorhandenen Potenzials, was Geologen und Analysten erwarten, hat der Projektnachbar erst vor wenigen Tagen eine Kaufempfehlung erhalten, mit einem Kursziel, das rund 145 % über dem aktuellen Aktienkurs liegt!

Projektnachbar Great Bear Resources erhält Kaufempfehlung mit mehr als 145 % Upside-Potenzial!

Die Analysten von Mackie Research glauben, dass die Entdeckungen von Great Bear auf dem 100 % unternehmenseigenen ?Dixie?-Projekt eindeutig das Potenzial hat, ein Projekt im Weltklasseformart zu werden. Die Analysten bescheinigen Great Bear demnach ein geschätztes Mineral-Vermögen von mehr als 9,5 Millionen Unzen Gold und sind zuversichtlich, dass es darüber hinaus noch erhebliches Potenzial in der Tiefe gibt.

Zudem gehen die Analysten davon aus, dass Great Bear mit samt seinem ?Dixie?-Projekt von einem großen Major übernommen wird und somit höchstwahrscheinlich nicht vom Unternehmen in Produktion gebracht wird.

Das übrigens deckt sich auch mit unserer eingangs aufgestellten Theorie, dass sich das ?M&A?-Karussell immer schneller anfängt sich zu drehen.

Wir hingegen würden die Kaufempfehlung allerdings eher für Trillium Gold Mines (WKN: A2P64R / TSX-V: TGM) aussprechen, da das Unternehmen an gleich mehreren Projekten mit nachweislichen Erfolgsstorys angrenzt und genau da ansetzt weiter zu erkunden.

Zudem ist Great Bear trotzdem, dass noch keine NI konforme Ressource vorgelegt wurde, schon jetzt mit rund 800 Mio. CAD und damit fast 13,5-Mal so hoch bewertet wie Trillium Gold Mines, von der gleich mehrere Projekte an ?Dixie? nahezu angrenzen! Es ist nur sehr schwer vorstellbar, dass außerhalb der ?Dixie?-Liegenschaft die Mineralisierung auf einmal abreißt!

Trillium Gold – DER größte Landbesitzer in der Region!

Bezogen auf die eigentliche Explorationsfläche sind Trilliums-Projekte wie eingangs schon erwähnt deutlich größer als die ?nur? 9.140 Hektar große ?Dixie?-Liegenschaft.

Die Hoffnung ist natürlich groß, auf Trilliums Projekten zumindest ähnlich gute Bohrergebnisse zu erzielen wie die bei den jüngsten Bohrungen auf ?Dixie?, mit 4,69 g/t Gold über 101,5 Meter, inklusive 5,25 Meter mit 41,25 g/t Gold.

Ähnlich wie die nahegelegenen Entdeckungen von Great Bear und Evolution beherbergt die ?Newman Todd Structure? (?NTS?) eine weitläufige Goldmineralisierung, die in der Vergangenheit nur sporadisch untersucht und analysiert wurde.

Von den insgesamt 109 Bohrlöchern, die in der nordöstlich verlaufenden ?Newman Todd Structure? (?NTS?) auf einer Streichlänge von 1,8 km gebohrt wurden, erzielten 41 % der Bohrproben einen Gehalt von mehr als 10 g/t Gold über verschiedene Intervalllängen. Die Bohrungen wurden gut 400 m tief gebohrt. Ein historisches Bohrloch zeigt allerdings schon weiteres Gold in 750 m, so dass starkes Potenzial für ?Infill?- und Fortsetzungsbohrungen in der Tiefe besteht!

Wichtig ist übrigens auch, dass geologische Kartierungen und Oberflächenprobenahmen eine hochgradige Goldmineralisierung an der Oberfläche entdeckten. Untersuchungsergebnisse eines Explorations-Programms aus dem Jahr 2012 mit 20 Bohrlöchern lieferten Ergebnisse mit unglaublichen 681 g/t Gold über 0,5 m und 7,43 g/t Gold über 10 m.

Die in der Vergangenheit durchgeführten Bohrprogramme sowie die jüngsten Ergebnisse des Sommerprogramms 2020 haben somit auf dem Grundstück nicht nur einige hochgradige Goldabschnitte in 20 hochgradigen Goldzonen gezeigt, sondern auch bestätigt, dass die Mineralisierung entlang des Streichs und in der Tiefe noch weiterhin offen ist. Zu den bisherigen Highlights aus den letzten 16 Bohrungen über 6.027 Bohrmeter zählen neben dem sichtbaren Gold, das in mehreren Bohrkernen gefunden wurde, auch extrem hochgradige Bohrproben mit:

9,09 g/t Au über eine Strecke von 3,30 m

8,63 g/t Au über eine Strecke von 6,55 m

15,41 g/t Au über eine Strecke von 7,05 m

16,1 g/t Au über eine Strecke von 3,9 m

124,66 g/t Au über eine Strecke von 0,24 m

49,56 g/t Au über eine Strecke von 0,3 m

Genauso wichtig wie die einzelnen Gehalte und das sichtbare Gold ist allerdings die Tatsache, dass die Bohrungen aus dem Bohrprogramm 2020 allesamt Goldmineralisierung durchkreuzten und alle Bohrlöcher zusammen einen durchschnittlichen Gehalt von 3,6 g/t Gold durchteuften.

Diese Ergebnisse sind allerdings erst der Beginn eines wahren Nachrichtenflusses, da sich derzeit noch vier weitere Proben im Auswertungslabor befinden und ein 25.000 bis 30.000 m Bohrprogramm gerade abgearbeitet wird.

Somit ist also davon auszugehen, dass es mit weiteren Ergebnissen Schlag auf Schlag weitergeht. Spätestens mit einsetzendem Newsflow sollte der Kurs wieder anspringen und sich in Richtung Allzeithoch bewegen.

Auch diesen neuesten Personal-Coup müssen Sie kennen!

Mit der Koryphäe Rohan Hazelton als Senior Financial Advisor hat Trillium Gold Mines eine weitere Personalie der Superlative durchgezogen!

Link zur Pressemeldung!

Der Chartered Professional Accountant (CPA, CA) verfügt über mehr als 25 Jahre internationale Finanzerfahrung, die er in verschiedenen Bereichen sammeln konnte. Die letzten 20 Jahre war er ausschließlich in der Bergbauindustrie tätig, weshalb er gerade in diesem Sektor eine sagenhafte Expertise vorweisen kann, die er sich bei einem namhaften Unternehmen erarbeitet hat.

Herr Hazelton war einer der ersten Mitarbeiter von Wheaton River/Goldcorp! Ab dem Jahr 2002 bis 2015 übernahm er schrittweise verschiedene leitende Funktionen, darunter die des Vice President of Finance und CFO der mexikanischen Betriebe des Konzerns. Zudem arbeitete er sich zum Vice President of Strategy hoch, wo er die mittel- und langfristige strategische Planung mit dem Senior Leadership Team, Umstrukturierungen und Finanzanalysen für mehr als zwanzig Übernahme-Transaktionen im Gegenwert von mehr als 20 Milliarden USD leitete.

Der Harvard University Absolvent in Mathematik und Wirtschaft ist zudem zuständiger Schatzmeister des Harvard Club of Toronto sowie Mitgründer und Direktor der Young Mining Professionals.

Über diesen weiteren hochkarätigen Zugang in sein Unternehmen zeigte sich natürlich auch Russell Starr hoch erfreut und sagte:

?Im Namen des Boards freue ich mich sehr, Rohan im Team willkommen zu heißen. Aufgrund seiner vielseitigen Erfahrung im operativen- und Finanzmanagement eines weltweit führenden Goldunternehmens wird er eine unschätzbare Bereicherung für unser Team sein, während wir den Wert unserer führenden Position im ?Red Lake District? weiter steigern werden.?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

+

Fazit:Trillium Gold Mines hat das Zeug den kompletten ?Red Lake?-Bezirk aufzumischen! Neubewertung überfällig!

Trillium Gold Mines (WKN: A2P64R / TSX-V: TGM) ist unserer Meinung nach eines der aussichtsreichsten an der TSX Venture Exchange notierten Unternehmen mit einem Management-Team das aus ?Companymakern? besteht, das auf nachweisliche Erfolge zurückblicken kann.

Die straffe Aktienstruktur, da nur 19,5 % der ausstehenden Aktien frei verfügbar sind, da Management & Insider, Institutionelle Investoren und Friendly Parties 80,5 % der Stammaktien halten, und die hochgradigen Goldaktiva sorgen neben den TOP-Assets ebenfalls für starkes Vertrauen!

Das vergangene Jahr 2020 war geprägt von harter Arbeit und Neuerrungen im Management sowie von erstklassigen Bohrergebnissen. Zudem konnte sich Trillium Gold Mines durch die Akquisitionen und die Finanzierungsrunde über 13 Millionen CAD im Rahmen einer Privatplatzierung sowie durch den erfolgreichen Abschluss der ?Phase-1?-Bohrungen auf dem ?Newman Todd?-Projekt extrem gut für das neue Jahr positionieren. Somit erwarten wir auch für 2021 einen starken Newsflow, der positiven Einfluss auf den Aktienkurs haben sollte.

Unserer Meinung nach ist Trillium Gold Mines (WKN: A2P64R / TSX-V: TGM) im Branchenvergleich viel zu günstig bewertet und bietet daher noch enormes Aufholungspotential. Ähnlich wie bei der Great Bear Erfolgsgeschichte vor ein paar Jahren, mit Kurssteigerungen von mehreren tausend Prozent, trauen wir auch Trillium Gold Mines eine ähnliche Erfolgsgeschichte zu.

Während der Nachbar Great Bear Resources mit rund 800 Mio. CAD an der Börse bewertet wird, kommt Trillium gerade einmal auf eine Bewertung von rund 60 Mio. CAD. Zieht man davon noch die Barmittel von ca. 12 Millionen CAD ab, kommt man auf eine Bewertung von nicht einmal ca. 50 Millionen CAD. Das ist unserer Meinung nach definitiv zu wenig, für das was dieses Unternehmen schon jetzt vorweisen kann!

Auch Charttechnisch scheint Trillium sich wieder auf die Startrampe zu schieben.

Nach einer zähen abwärtstendierenden Konsolidierung hat sich der Kurs auf der 200-Tage-Linie bereits zwei Mal gehalten und beginnt wieder zu steigen! Die 50 Tage-Linie wurde schon wieder übersprungen, was bedeutet, dass en nun zügig wieder in Richtung 1,90 CAD gehen kann, wo dann der Abwärtstrend als Widerstand verläuft. Mit dem Überschreiten dieses Widerstandes ist der Weg Richtung Allzeithoch frei!

Wir sehen also, das Gesamtpaket stimmt und erste Analysten vergeben Kaufempfehlungen im ?Red Lake?-Gebiet. Da wird man bestimmt dauerhaft nicht um eine Bewertung von Trillium Gold Mines (WKN: A2P64R / TSX-V: TGM) herumkommen. Wir gehen davon aus, dass dieses Unternehmen gerade erst am Anfang einer explosiven Kursentwicklung steht! Schlagen Sie zu, denn die Goldaktien stehen vor einem gewaltigen Comeback!

Disclaimer, Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür typischerweise ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist ? mit teils erheblichen ? Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Trillium Gold Mines zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Trillium Gold Mines und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in Trillium Gold Mines ?einzugehen. Autoren und die Herausgeberin können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Trillium Gold Mines im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters und somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen. Gemäß ?34 WpHG weise ich darauf hin, dass Verfasser, Redakteur, Auftraggeber oder Vermittler zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien, Optionen oder Warrants halten und können diese Positionen auch jederzeit aufstocken oder verkaufen! Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den ?Webseiten?, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden in der Regel von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte ?third parties?) bezahlt. Zu den ?third parties? zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten ?third parties? mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier – https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die jeweils englische Originalmeldung.

Es kann vorkommen, dass wir Drittanbieter für die elektronische Verbreitung von Nachrichten und Inhalten über unsere Kunden / unsere vorgestellten Unternehmen einbinden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Inhalt der Informationen, die von unseren vorgestellten Gesellschaften und / oder Drittanbietern veröffentlicht werden, und überprüfen diese nicht. Diese Drittanbieter werden wahrscheinlich dafür entschädigt, dass sie positive Informationen über die Gesellschaften bereitstellen, auch wenn diese von ihnen nicht bekannt gegeben wird. Titelbildquelle: https://stock.adobe.com/de

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis