Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Golden Dawn unterzeichnet Absichtserklärung mit der Lichtfield Group, einem von Perus grössten untertägigen Bergbau-Kontraktorn

Golden Dawn unterzeichnet Absichtserklärung mit der Lichtfield Group, einem von Perus grössten untertägigen Bergbau-Kontraktorn, zur Finanzierung und Erschliessung seiner Mine May Mac beim Bergbauprojekt Greenwood in British Columbia, Kanada

Vancouver, 26. September 2011 – Golden Dawn Minerals Inc. (TSX-V: GOM; FRANKFURT: 3G8) (das „Unternehmen“ oder „Golden Dawn“) freut sich bekannt zu geben, dass es eine Absichtserklärung mit Lichtfield del Peru S.A.C. aus Lima, Peru, unterzeichnet hat, derzufolge Lichtfield einen 50%-Anteil an seinem Konzessionsgebiet Boundary Falls, welches drei Kilometer entfernt von der Stadt Greenwood, BC, liegt, durch die Finanzierung der Exploration und Erschließung der historischen Gold-Silber-Mine May Mac einschließlich der Verarbeitung einer Massenprobe von 10.000 Tonnen erwerben kann. Lichtfields Beitrag wird sich auf bis zu 1,8 Millionen $ belaufen, wovon 1,4 Millionen $ für die Sanierung des historischen Stollenzugangs, Oberflächenexplorationen, Genehmigungen und die Stollenerrichtung in neuen mineralisierten Zonen verwendet werden.

Es wird erwartet, dass diese Arbeiten unmittelbar nach Erhalt der erforderlichen Genehmigungen für die Anpassung der bestehenden Stollen an die aktuellen Standards sowie für die Entnahme von Massenproben aufgenommen werden. Für die Mine sowie eine angrenzende, auf 100 Tagestonnen ausgelegte Verarbeitungsanlage und eine Abraumhalde existiert derzeit eine Genehmigung.

Mike Dufresne, P.Geol von Apex Geoscience Ltd. (APEX) wird die gesamte Oberflächenexploration überwachen und die Lichtfield Group wird sämtliche Untertagearbeiten überwachen und durchführen, die gesamte Ausrüstung sowie qualifizierte Arbeitskräfte zur Verfügung stellen und deren Fachwissen im Abbau von Untertageminen mit hochgradigen und schmalen Adern einsetzen.

Die Lichtfield Group zählt zu den größten untertägigen Bergbau-Kontraktorn in Peru. Der Incoming Partner, Lichtfield del Peru S.A.C. verfügt über Betriebe in verschiedenen Minen einschließlich Pan American Silver, Vinchos Mining Company (Betreiber der Niederlassung Volcan Mining), Los Quenuales Mining Company, Minsur, Barrick (Laguna Norte Operation) und Atacocha Grupo Votorantim. „Der Zusammenschluss mit Lichtfield im kanadischen Bergbaubereich ist ein bedeutender Meilenstein für unser Unternehmen und wir freuen uns auf eine weiterhin vorteilhafte Beziehung zwischen unseren Unternehmen, während die Exploration auf unseren Konzessionsgebieten im größeren Bergbaugebiet Greenwood fortschreitet,“ meinte Wolf Wiese, der Chief Executive Officer.

Die Mine May Mac wurde mit Unterbrechungen zwischen 1900 und 1983 auf zwei Adern (welche als die Lower und Upper Skomac Adern bezeichnet werden) erschlossen und abgebaut, welche durch sieben Stollen (horizontale Tunnels) zugänglich gemacht wurden. Produktionsaufzeichnungen und unbestätigte Informationen deuten darauf hin, dass während diesem Zeitraum ungefähr 3.600 metrische Tonnen (4.000 Tonnen) Mineralien abgebaut wurden, welche ungefähr 350 Troy-Unzen Gold und 100.000 Unzen Silber beinhalteten. Bitte beachten Sie, dass diese Daten weder bestätigt noch überprüft wurden.

Das Konzessionsgebiet May Mac weist eine äußerst gute Mineralisierung auf. Die bisher durchteuften Adern treten innerhalb eines vorteilhaften Metasedimentgürtels auf, der über einen Kilometer lang und bis zu 200 Meter breit ist. Obwohl der Großteil des Konzessionsgebiets von einer Abraumschicht überlagert ist, wurden (zusätzlich zu den zwei erschlossenen Adern) mindestens zehn weitere parallel verlaufende Erzgangausbisse vorgefunden. Weiters wurden im Rahmen von kurzen, untertägigen Bohrungen mittels Diamantbohrgerät fünf weitere parallel verlaufende Adern in unmittelbarer Nähe der Ader Upper Skomac durchteuft. Weitere Mineralvorkommen beinhalten „Glory Holes“ (kleine Gruben) auf brekziierten Zonen. Schließlich wurden starke geochemische und geophysikalische Anomalien in weiteren von einer Abraumschicht überlagerten Gebieten vorgefunden.

Zusammenfassend lässt der Gehalt von Adermaterial, welches von vorherigen Betreibern zurückgelassen wurde, sowie von mineralischen Disseminierungen im angrenzenden Nebengestein, welcher in vorherigen Erschließungs- und Abbaukampagnen als unwirtschaftlich eingeschätzt wurde, auf ein erhebliches Produktionspotenzial schließen. Es sollte erwähnt werden, dass der Abbau bei der Mine May Mac sowie die Oberflächenexploration beim Konzessionsgebiet Boundary Falls unterfinanziert waren und dass die mangelnde Verfügbarkeit von modernen geologischen Techniken spärliche Datensammlungen zur Folge hatte.

Das Unternehmen führte unter der Aufsicht von APEX vor kurzem geochemische Probentnahmen an der Oberfläche durch, welche mehrere Bereiche mit anomalen Kupfer-, Gold-, Silber-, Zink- und Bleiwerten ergaben, die weitere Untersuchungen und Bohrungen erfordern. Ein Antrag bezüglich einer Landnutzungsgenehmigung für Oberflächenbohrungen wurde eingereicht und ist in Bearbeitung.

Derzeit führt das Unternehmen Diamantbohrungen auf dem Konzessionsgebiet Wild Rose-Tam O’Shanter durch, welches an den Norden des Konzessionsgebiets Boundary Falls angrenzt und wo eine Ressource von 286.000 Unzen Gold in der abgeleiteten Kategorie (siehe GOM Pressemeldung vom 13. Juli 2011) vom Unternehmen beschrieben wurde.

Auf dem Konzessionsgebiet Boundary Falls sind keine Mineralressourcen bekannt. Eine Bezugnahme auf historische Daten dient hier nur als Hintergrundinformation. Es kann nicht garantiert werden, dass auf dem Konzessionsgebiet tatsächlich Mineralressourcen gefunden werden bzw. dass ein wirtschaftlich rentabler Abbau von eventuell aufgefundenen Mineralressourcen erfolgen wird.

Der Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von W. Ash, P.Eng. und Mike Dufresne, P.Geol. geprüft und bestätigt. Beide sind qualifizierte Sachverständige gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101.

Für das Board of Directors

GOLDEN DAWN MINERALS INC.

“Wolf Wiese”
_______________________________

Wolf Wiese
Chief Executive Officer

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Mike Poulin
Investor Relations
604-630-6793
mike@goldendawnminerals.com

DIESE PRESSEMITTEILUNG WURDE VOM MANAGEMENT ERSTELLT, WELCHES AUCH DIE GESAMTE VERANTWORTUNG FÜR DEN INHALT ÜBERNIMMT. DIE TSX VENTURE EXCHANGE UND DEREN REGULIERUNGSORGANE (IN DEN STATUTEN DER TSX VENTURE EXCHANGE ALS REGULATION SERVICES PROVIDER BEZEICHNET) ÜBERNEHMEN KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG. DIESES DOKUMENT ENTHÄLT BESTIMMTE ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN, DIE BEKANNTE UND UNBEKANNTE RISIKEN, VERZÖGERUNGEN UND UNGEWISSHEITEN IN SICH BERGEN, DIE NICHT VOM UNTERNEHMEN BEEINFLUSST WERDEN UND DAZU FÜHREN KÖNNEN, DASS SICH TATSÄCHLICHE ERGEBNISSE, LEISTUNGEN ODER ERFOLGE DES UNTERNEHMENS ERHEBLICH VON DEN ERGEBNISSEN, LEISTUNGEN ODER ERWARTUNGEN UNTERSCHEIDEN, DIE IN DIESEN ZUKUNFTSGERICHTETEN AUSSAGEN ZUM AUSDRUCK GEBRACHT WURDEN. WIR BEMÜHEN UNS UM DAS SAFE-HARBOUR-ZERTIFIKAT.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis