Grazy Gaming bringt mit Tentelian den eSport nach Graz

Graz ist nicht ganz unbedarft was den eSport und Computerspielen angeht, mit dem Button Festival und eSport Graz ist die Stadt schon mit Gaming Institutionen bestückt. Das letzte Wochenende hat aber noch einen weiteren Aspekt des Gamings in die Stadt rum um den Schlossberg gebracht. Verantwortungsvoller Umgang mit Video- und Handyspielen. Grazy Gaming hat es sich zur Aufgabe gemacht die Eltern mit einzubeziehen und zu zeigen wie man mit der Spieleleidenschaft des eigenen Kindes umzugehen hat. Die Frage, die sich viele Eltern stellen: Ist mein Kind schon süchtig? Schränkt, dass Computerspielen die sozialen Eigenschaften ein? Oder wie lange sollte ich mein Kind in der Woche spielen lassen. Das sind alles Fragen die sich nicht einfach oder pauschal beantworten lassen, da jedes Kind unterschiedlich ist. Hierzu gab es aber für interessierte Eltern Vorträge von Markus Meschik eine bekannte Größe im Bereich Aufklärung und Aufzeigung von Suchtquellen in Spielen. Seine Vorträge bezogen nicht nur das klassische Gaming mit ein, sondern eben auch auf das mobile Gaming und welche Mechanismen genutzt werden, um die Spieler immer weiter machen zu lassen.

Das Thema eSport war oft im Mittelpunkt der Gespräche da es für viele keinen Unterschied zum normalen Spielen gibt. Dazu stellte sich das Team Tentelian bereit und beantwortete geduldig die Fragen der Zuschauer. Aber eine Gamingveranstaltung ohne zocken wäre keine Gamingveranstaltung, deswegen stellten die Obmänner von Grazy Gaming 12 Tentelian Gaming PCs, 2 Nintendo Switche, Playstations und X-Boxen bereit. Für die ältere Generation gab es noch eine Retroecke, in der man in Nostalgie schwimmen konnte vom klassischen Commodore C64 bis Nintendos NES gab es alle was das Retroherz begehrte. Die Veranstalter wollen aber nicht nur das digitale Spielen für die Leute bieten, auch ?analoges? Spielen ist mehr gefragt denn je. Gamers Finest aus Salzburg hat den langen Weg nach Graz auf sich genommen, um zu zeigen was sich im Kartenspiele- und Tabletop Markt so tut. Niemanden ist an diesem Wochenende langweilig geworden, vor allem die VR Station von Team Tentelian war begehrt wie immer.

Für den kulinarischen Genuss wurde auch gesorgt ob Frankfurter oder Pulled Pork, gegen eine freiwillige Spende konnte sich hier jeder Besucher bedienen. Den Kuchen konnten man mit einer Tasse Kaffee von L–Amante genießen, die Grazer Kaffeerösterei stellte hierzu 2 ihrer Mitarbeiter ab, um die Gamer fit zu halten.

Verantwortungsvolles gamen ist ein wichtiges Thema deswegen wird es in Graz immer wieder Veranstaltungen geben. Die nächste geplante Veranstaltung, soll im Februar in Weiz stattfinden und vielleicht wird es in Zukunft auch eine dauerhafte Einrichtung dafür geben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis