Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Great-West Lifeco schließt Übernahme von Irish Life ab

Der Leser wird auf das Vorsichtsmemorandum bzgl. in die Zukunft
gerichtete Informationen und bzgl. der Finanzmassnahmen unter
Nicht-Internationalen Rechnungslegungsvorschriften (Nicht-IFRS) am
Ende dieser Erklärung hingewiesen. Keine Weitergabe an amerikanische
Nachrichtenagenturen bzw. keine Verbreitung in den USA.

Great-West Lifeco Inc. gab heute bekannt, dass sie durch ihre
hundertprozentige Tochtergesellschaft Canada Life Limited ihre
bereits zuvor angekündigte Übernahme von Irish Life Group Limited für
EUR1,3 Milliarden abgeschlossen hat.

„Der Abschluss dieses Geschäfts ist ein bedeutender Meilenstein
für unsere Firmen in Irland“ sagte Paul Mahon, Präsident und
Generaldirektor. „Wir sind nun der führende Anbieter von
Lebensversicherungen, Pensionen und Investitions-Management in
Irland, im Einklang mit der globalen Geschäftsstrategie von
Great-West Lifeco, bedeutende Marktpositionen in den Sektoren zu
entwickeln, bei denen sich die Firma beteiligt. Durch die
Zusammenführung von Irish Life und Canada Life in Irland unter der
Handelsmarke Irish Life wird sichergestellt, dass Irish Life die
führende Marke auf dem irischen Finanzdienstleistungsmarkt bleibt“,
so Mahon. „Unser Engagement gilt vor allem der Kundenbetreuung, die
auch während der Integrationsphase Priorität haben wird.“

Gleichzeitig mit dem Abschluss des Geschäfts gab Great-West Lifeco
bekannt, dass Bill Kyle, geschäftsführender Vizepräsident für
Vermögensverwaltung zum Generaldirektor von Irish Life ernannt wurde.
Kyle hat im Laufe von 34 Jahren verschiedene Positionen in zunehmend
leitenden Führungsrollen bei Tochtergesellschaften von Great-West
Lifeco eingenommen. Zuletzt leitete er die Integration der
kanadischen Unternehmensgruppe, sowie einzelne
Vermögensverwaltungsfirmen, die mehr als zwei Millionen
Versicherungsnehmer mit Vermögenswerten von über $88 Milliarden
betreuen.

Nach erfolgter Übernahme wird jeder der 48.660.000 ausstehenden
Zeichnungsbelege von Great-West Lifeco den Geschäftsbedingungen
entsprechend automatisch jeweils eins zu eins gegen Stammaktien von
Great-West Lifeco eingetauscht. Zusätzlich ist gemäss der Bedingungen
der Zeichnungsbelege eine den Dividenden entsprechende Zahlung von
$0,3075 pro Zeichnungsbeleg ebenfalls an die Inhaber der
Zeichnungsbelege zu leisten, da Great-West Lifeco eine Dividende von
$0,3075 pro Stammaktie, zahlbar an die am 31. Mai 2013 eingetragenen
Stammaktionäre deklariert hat. Great-West Lifeco geht davon aus, dass
der Handel mit den Zeichnungsbelegen vor Handelsbeginn am 18. Juli
2013 eingestellt wird und dass die Zeichnungsbelege mit Abschluss des
Geschäfts am 18. Juli 2013 nicht mehr geführt werden. Der Eintausch
der Zeichnungsbelege wird die Gesamtzahl der im Umlauf befindlichen
Stammaktien auf 1.000.450.840 erhöhen.

Great-West Lifeco Inc. ist eine internationale
Finanzdienstleistungs-Holdinggesellschaft mit Interessen in Lebens-
und Krankenversicherungen, Renten- und Investmentdienstleistungen,
Vermögensverwaltung und Rückversicherungsgeschäften. Great-West
Lifeco hat Betriebe in Kanada, den Vereinigten Staaten, Europa und
Asien durch Great-West Life, London Life, Canada Life, Irish Life,
Great-West Financial und Putnam Investments. Great-West Lifeco und
ihre Firmen haben über $582 Milliarden* in Vermögenswerten unter
Verwaltung und sind Mitglieder der Power Financial Corporation
Firmengruppe.

* Vermögenswerte: Stand vom 31. März 2013

Keine Weitergabe an amerikanische Nachrichtenagenturen bzw. keine
Verbreitung in den USA.

Vorsichtsmemorandum bzgl. in die Zukunft gerichtete Informationen

Diese Presseerklärung enthält einige in die Zukunft gerichtete
Erklärungen über Great-West Lifeco, einschliesslich ihres
Geschäftsverkehrs, Strategie, sowie erwarteter finanzieller
Leistungen und Zustand. In die Zukunft gerichtete Erklärungen sind
ihrem Wesen entsprechend vorausschauend, abhängig von bzw. sich
beziehend auf zukünftige Ereignisse oder Bedingungen, sie beinhalten
Wörter wie „erwarten“, „antizipieren“, „beabsichtigen“, „planen“,
„annehmen“, „schätzen“ und ähnliche Ausdrücke bzw. negative Versionen
derselben. Darüber hinaus sind alle Aussagen, die bzgl. zukünftiger
finanzieller Leistung (einschliesslich Einnahmen, Gewinne oder
Wachstumsraten), fortlaufender Geschäftsstrategien oder Perspektiven
und möglicher zukünftiger Handlungen von Seiten Great-West Lifecos
gemacht werden können, einschliesslich erwarteter Gewinne aus
Übernahmen oder Veräusserungen und Abstossungen, ebenso in die
Zukunft gerichtete Aussagen. In die Zukunft gerichtete Aussagen
basieren auf Erwartungshaltungen und Prognosen bzgl. zukünftiger
Ereignisse, die zum Zeitpunkt der Stellungnahme aktuell waren und die
grundsätzlich u.a. von Risiken, Ungewissheit und Vermutungen über
Great-West Lifeco, wirtschaftlichen Faktoren und der
Finanzdienstleistungsindustrie insgesamt, einschliesslich der
Versicherungs- und Investmentfondssektoren abhängen. Materielle
Faktoren oder Annahmen, die auf die Formulierung der in die Zukunft
gerichteten Informationen angewendet werden und hierin enthalten
sind, schliessen die Annahme mit ein, dass die Geschäfte und die
wirtschaftlichen Konditionen, die den Betrieb von Great-West Lifeco
betreffen, im Wesentlichen zum derzeitigen Stand weiter arbeiten,
einschliesslich, ohne Einschränkungen , im Hinblick auf
Geschäftsbedingungen, allgemeine wirtschaftliche Aktivität,
Marktpreise für Produkte, Unternehmenskonkurrenz, Fortbestand und
Verfügbarkeit von Personal und Dienstleistungserbringer, örtliche und
internationale Gesetze und Vorschriften, Umtauschkursen und
Zinsraten, Inflation, Steuern, sowie im Hinblick darauf, dass es
keine wesentlichen Geschäftsveränderungen an den Räumlichkeiten,
Kunden- und Angestelltenbeziehungen und Kreditvereinbarungen von
Great-West Lifeco gibt.

In die Zukunft gerichtete Aussagen sind keine Garantien für
zukünftige Leistung und tatsächliche Ereignisse und Ergebnisse können
sich im materiellen Wert von den ausgedrückten oder unausgesprochen
enthaltenen Werten der in die Zukunft gerichteten Erklärungen
unterscheiden. Das liegt unter anderem an wichtigen Faktoren wie z.B.
den Umsatzzahlen, Prämienaufkommen, Auslagenniveau,
Sterblichkeitszahlen, Erkrankungsziffer, Ablaufzahlen der Policen,
Steuern, allgemeiner Wirtschafts-, Markt- und politischer Lage in
Nordamerika und international, Zins- und Devisenraten, globalen
Aktien- und Kapitalmärkten, Konkurrenzfähigkeit, technischen
Veränderungen, Veränderungen in Regierungsvorschriften, Veränderungen
in Rechnungslegungsprinzipien und der Anwendungswirkung zukünftiger
Veränderungen in Rechnungslegungsprinzipien, unerwarteten rechtlichen
oder behördlichen Verfahren, katastrophalen Ereignisse, sowie
Great-West Lifecos Fähigkeit, strategische Transaktionen
abzuschliessen und Übernahmen zu integrieren. Der Leser sei
vorgewarnt, dass die obige Liste wichtiger Faktoren keineswegs
vollständig ist und dass es weitere Faktoren gibt, einschliesslich
der Faktoren, die unter „Risikomanagement und Kontrollmethoden“,
sowie unter „Zusammenfassung von kritischen
Rechnungslegungsschätzungen“ in Great-West Lifecos Jahresdiskussion
und Analyse des Managements von 2012 zu finden sind, ebenso der
Faktoren in anderen Akten, die bei Wertpapier-Regulierungsbehörden
hinterlegt wurden und unter http://www.sedar.com abgerufen werden
können. Der Leser sei des weiteren vorgewarnt, diese und andere
Faktoren vorsichtig abzuwägen und kein unangemessenes Vertrauen auf
in die Zukunft gerichtete Erklärungen zu setzen. Wo nicht speziell
gesetzlich vorgeschrieben, beabsichtigt Great-West Lifeco nicht, in
die Zukunft gerichtete Erklärungen zu aktualisieren, unabhängig von
neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen oder anderen Faktoren.

Weitere Informationen erhalten Sie bei: Marlene Klassen, APR,
Assistant Vice-President, Communication Services, +1-204-946-7705

Weitere Informationen unter:
http://


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis