Großer Positionierungskongress am 19. September 2019 in Dresden

Die Weltwirtschaft gerät zunehmend ins Stocken. Globale Handelskonflikte, Strafzölle und der Technologiewandel tragen zu teilweise massiven Veränderungen bei. Besonders in der Automobilindustrie stehen zurzeit dramatische Insolvenzen an. Auch der digitale Wandel und ein völlig neues Verhalten der Medienkonsumenten sorgen für wachsende Risiken für Unternehmer auf der einen Seite, aber auch für enorme Chancen auf der anderen. Wer seine Chancen nicht kennt und somit nicht nutzt, läuft Gefahr, das eigene Unternehmen zu verlieren. Die richtige Positionierung ist eine wesentliche Grundlage für dauerhaften Geschäftserfolg. Wie sich ein Unternehmen richtig positioniert, soll der Positionierungskongress in Dresden allen Teilnehmern vermitteln.

Neue Chancen angesichts der Krise
Die Niederlassungen des Positionierungszentrums für die Wirtschaft in Dresden und Leipzig, laden interessierte Unternehmer ein, um aus erster Hand zu erfahren, wie erfolgreiche Positionierung funktioniert. Zusammen mit dem Direktor des Positionierungszentrums, Peter Sawtschenko und in Kooperation mit der staatlichen Dualen Hochschule Baden Württemberg, zeigen Experten, wie man Unternehmenswachstum erfolgreich steuern und Krisen meistern kann. Mit dem von Peter Sawtschenko entwickelten System der Energie-Resonanz-Positionierung konnte in den letzten 25 Jahren über 500 Unternehmen zum Erfolg verholfen werden.
Deutschland muss zum Innovationszentrum der globalen Wirtschaft werden
Im Hinblick auf die stärker werdende internationale Konkurrenz, sieht Peter Sawtschenko in der professionellen Positionierung einen Hebel, um den Standort Deutschland langfristig zu sichern. Positionierung unterstützt die erfolgreiche Fokussierung auf zukunftsfähige Innovationen, Zielgruppen und Marktnischen. „Deutschland muss zum Innovationszentrum der globalen Wirtschaft werden. Positionierung entscheidet dabei über Erfolg und Misserfolg eines jeden Unternehmens“, so Sawtschenko.
Erfolgsbeispiele aus der Praxis
Beim Positionierungskongress können die Teilnehmer anhand von praktischen Beispielen lernen was zu tun ist, wenn Geschäftsziele verfehlt werden, der Wettbewerb stärker wird oder Märkte sich verändern. Einen Tag lang erläutern erfolgreiche Unternehmer ihren eigenen Weg zur erfolgreichen Positionierung und geben den Teilnehmern Expertentipps aus erster Hand die sofort umsetzbar sind. „Unternehmer lernen am besten von Unternehmern“. Das ist die Überzeugung von Peter Sawtschenko, der in Darmstadt die ersten Positionierungskongresse in Deutschland ins Leben gerufen hat. Anhand von konkreten Erfolgsbeispielen erfahren Unternehmer bei diesem Kongress, wie sie ihre Positionierung systematisch verbessern und ihre Umsätze schrittweise erhöhen können.
Positionierung ist mittlerweile ein wesentlicher Faktor für dauerhaften Geschäftserfolg und erfährt steigende Aufmerksamkeit. Der Grund, warum manche Produkte oder Dienstleistungen große Gewinne erzielen und manche nicht, liegt in der richtigen Positionierung. „Positionierung ist kein Marketing- oder Werbekonzept. Es ist das nachweislich zuverlässigste und leistungsstärkste System, Nummer 1 im Kopf seiner Zielgruppe zu werden. Es ist die Geheimwaffe, mit der sich jeder Unternehmer dem Preiskampf und der Austauschbarkeit erfolgreich entziehen kann“, so Peter Sawtschenko. Die Energie-Resonanz-Positionierung nach Sawtschenko ist aktuell das einzige vollständige Positionierungssystem im deutschsprachigen Raum. Diese Methode kann in jedem Unternehmen und in jeder Entwicklungsphase mit Erfolg eingesetzt werden. Dabei ist es unwichtig, ob sich eine Firma in einem Verdrängungswettkampf, in einem wachsenden Markt, vor der Neuausrichtung oder in einer Gründungsphase befindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis