Grünen-Fraktionschefin Göring-Eckardt übt scharfe Kritik an CDU und FDP: „Das war kein Unfall in Thüringen“

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt hat CDU und FDP
nach der thüringischen Ministerpräsidentenwahl scharf kritisiert. „Das ist ein
Dammbruch in der politischen Kultur. Die Wahl von Thomas Kemmerich zum
Ministerpräsidenten mit Stimmen der AfD ist kein Unfall, sondern ein bewusster
Verstoß gegen die demokratischen Grundwerte unseres Landes“, sagte
Göring-Eckardt der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Donnerstag). „Mit Feinden
der Demokratie lässt sich keine Zukunft gestalten – weder im Bund noch in
Thüringen“, sagte die aus Thüringen stammende Politikerin. „Ich erwarte eine
Klarstellung der Bundesparteien von CDU und FDP, dass sie diesen Vorgang nicht
tolerieren. Frau Kramp-Karrenbauer und Herr Lindner müssen ihre Landesverbände
in Thüringen ausschließen, wenn sie an dem Pakt mit Rechtsextremisten
festhalten.“

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/30621/4512213
OTS: Rheinische Post

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis