guttenberger+partner – eine Erfolgsgeschichte für Mitarbeiter und Unternehmen


 

Freystadt, 17. Oktober 2019 – Alles begann im Oktober 1994 mit 17 Mitarbeitern in einer angemieteten 1100 Quadratmeter großen Halle. Heute beschäftigt der Lichtwerbespezialist 220 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen durchschnittlichen Jahresumsatz von 25 Millionen Euro. Unter dem Firmenmotto „Lichtwerbung ist unsere Leidenschaft“ berät und plant die guttenberger+partner GmbH ihre Kunden hinsichtlich Werbeanlagen am eigenen Firmenhauptsitz in Freystadt sowie über die Geschäftsstellen in ganz Deutschland. Die Produktion und Fertigung erfolgt ausschließlich in Freystadt. In den letzten 25 Jahren hat das Unternehmen vielzählige Projekte für nationale und internationale Filialisten sowie Planungsbüros weltweit realisiert.
Zum Kundenstamm gehören namhafte Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen wie Porsche, Deutsche Bank, REWE, Netto, B&B Hotels, Apollo Optik, Versicherungskammer Bayern oder Fressnapf sowie zahlreiche Architektur- und Planungsbüros.

Neubau von zwei weiteren Hallen in Freystadt
Die modernen Büro- und Produktionsgebäude im Freystädter Gewerbegebiet Rettelloh umfassen aktuell 7500 Quadratmeter. Derzeit plant das Lichtwerbeunternehmen die Standorterweiterung um zwei Hallen. „Um weiteres Wachstum zu besten Bedingungen für unsere Mitarbeiter zu ermöglichen, werden wir eine neue Vorfertigungshalle bauen und mit modernsten Maschinen ausstatten sowie eine eigene Logistikhalle errichten. Die Anträge für den Neubau sind bereits eingereicht und im nächsten Jahr soll der Spatenstich erfolgen“, erklärt Berthold Metka, Inhaber und Geschäftsführer der guttenberger+partner GmbH.
Von der Standorterweiterung wird auch die Tochterfirma guttenberger+lichttechnik GmbH profitieren, deren Projekt- und Sonderleuchten ebenfalls in Freystadt produziert und gefertigt werden. Sobald Anforderungen außerhalb des Standards liegen, schafft das junge Unternehmen individuelle Lichtlösungen in jeder Größendimension, für nahezu jedes Anwendungsgebiet und verschiedenste Branchen wie zum Beispiel Hotellerie & Gastronomie, ausgeklügelte Lichtkonzepte im Gesundheitswesen oder auch eindrucksvolle Lichtinstallationen.

Mitarbeiter und Unternehmenskultur im Fokus
„Den Erfolg der vergangenen 25 Jahre verdanken wir in erster Linie unseren Mitarbeitern und leben deshalb ganz bewusst eine wertschätzende Unternehmenskultur. Wir sehen uns als ein Team und legen größten Wert auf ein respektvolles Miteinander, gegenseitige Unterstützung und Wertschätzung“, wie Metka erläutert.
Dementsprechend ermutigt und unterstützt das Lichtwerbeunternehmen seine Mitarbeiter, ihre eigenen Erfolgsgeschichten im Unternehmen zu schreiben. So ist Manfred Möller ein Mann der ersten Stunde, der in der langen Firmenzugehörigkeit sämtliche Abteilungen kennengelernt und in verschiedensten Rollen fungiert hat. „Auch nach 25 Jahren ist meine Arbeit bei guttenberger+partner spannend geblieben. Ich beschäftige mich immer wieder mit neuen Technologien und Maschinen und kann so nicht nur das Unternehmen, sondern auch mich selbst weiterentwickeln“, wie der heutige Betriebsleiter seine langjährige Unternehmenszugehörigkeit beschreibt.
Viel Engagement und Herzblut investiert das Freystädter Unternehmen auch in seinen Nachwuchs. Im September 2019 starteten zum Beispiel neun Auszubildende in sechs Berufen in ihr Arbeitsleben. Um den jungen Nachwuchstalenten die firmeneigenen Werte „Verantwortung, Miteinander und Mut“ von Beginn an nahe zu bringen, wurden sie gemeinsam mit den Auszubildenden der älteren Jahrgänge und den Ausbildern für zwei Tage zu einer „Outdoor Adventure Challenge“ in das Hubert-Schwarz-Zentrum nach Büchenbach eingeladen. Aktuell beschäftigt guttenberger+partner 25 Auszubildende und übernimmt nach erfolgreichem Abschluss überwiegend alle jungen Talente in ein unbefristetes Anstellungsverhältnis.
So auch Jonas Böhm, der seine Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker Feinblechbautechnik im September 2012 begann. Bereits zum Ausbildungsende im Februar 2016 hatte er ambitionierte Karrierepläne und wurde zum stellvertretenden Junior-Teamleiter ernannt. Im Jahr 2017 begann er die Meisterschule und legte im November 2018 zudem den Schweißfachmann ab. „Ich bin meinem Arbeitgeber sehr dankbar, dass er immer an mich geglaubt und mich jederzeit auch finanziell bei der Umsetzung meiner Ziele unterstützt hat“, berichtet der heutige Meister, der als stellvertretender Teamleiter längst dem „Junior-Status“ entwachsen ist.
Und auch die Erfolgsgeschichten ganzer Familien sind bei guttenberger+partner entstanden. So trat zunächst der Stiefvater von Katharina Harrer im Jahr 2003 in das Unternehmen ein und ist aktuell stellvertretender Teamleiter der Lackabteilung. Katharina selbst hat gerade ihre Ausbildung zur Industriekauffrau abgeschlossen und ist als frisch gebackene Unitassistentin im Unternehmen tätig. „In diesem Jahr hat auch noch mein jüngerer Bruder seine Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker hier bei guttenberger angefangen“, verrät die große Schwester lachend.

Firmenjubiläum auf der Kristallkönigin
Letzte Woche wurde das 25-jährige Firmenjubiläum von guttenberger+partner auf der Kristallkönigin in Regensburg gefeiert. Auf das üppig mit Swarovski Kristallen ausgestaltete Schiff war die gesamte Belegschaft mit Familie eingeladen.

***Alle im Text befindlichen Markennamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller. Irrtum und Änderungen vorbehalten.***

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis