Halo bringt essbare Produkte der Marke Hush in Kalifornien auf den Markt

Nicht zur Verbreitung über US-Nachrichtendienste oder in den Vereinigten Staaten bestimmt.
Alle Zahlenwerte sind, wenn nicht anders angegeben, in US-Dollar ausgewiesen und wurden von BDS Analytics bereitgestellt.
https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53624/Hush Edibles – CS 21__DEPRcom.001.jpeg

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53624/Hush Edibles – CS 21__DEPRcom.002.jpeg

Toronto, Ontario – 30. September 2020 – Halo Labs Inc. (Halo oder das Unternehmen) (NEO: HALO, OTCQX: AGEEF, Deutschland: A9KN) freut sich bekannt zu geben, dass seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Mendo Distribution and Transportation LLC in Kalifornien mit dem Verkauf seiner neuen Produktlinie unter der Marke Hush – cannabishaltige Fruchtgummis zu je 10 Stück – begonnen hat. Bei der Produktlinie handelt es sich um vegane, glutenfreie und stammspezifische Fruchtgummis. Die Fruchtgummis wurden in Zusammenarbeit mit dem preisgekrönten Zuckerbäcker Jeff Stewart, Gewinner des Emerald Cup, entwickelt und sind in sechs Geschmackssorten erhältlich: Marionberry (Marionbeere, eine Brombeerart), Watermelon (Wassermelone), Strawberry (Erdbeere), Peach (Pfirsich), Pineapple (Ananas) und Raspberry (Himbeere). Jeder Fruchtgummi enthält 10 Milligramm stammspezifisches THC aus dem gesamten Spektrum der Pflanze, das sind insgesamt 100 mg pro Päckchen.

Laut Angaben von BDS Analytics wurde in Kalifornien im Juli 2020 mit dem Verkauf von essbaren Cannabisprodukten ein Monatsumsatz in Höhe von 50,8 Millionen Dollar erzielt. Dies entspricht einem Anstieg um 21 % gegenüber Juli 2019. In der Kategorie der für den Verzehr bestimmten Produkte entfielen die Umsätze im Monat Juli 2020 zu 86 % auf Esswaren, was einer Steigerung um 32 Prozent im Vergleich zu Juli 2019 entspricht. Bei den Fruchtgummis in der 10-Stück-Packung beliefen sich die Monatseinnahmen in Kalifornien im Juli 2020 auf 14,3 Millionen Dollar, das ist ein Plus von 22,6 % gegenüber dem Vergleichsmonat Juli 2019. Der durchschnittliche Nettopreis für den Verkauf einer 10-Stück-Packung im Großhandel vom Vertriebspartner an den Verkaufsladen in Kalifornien lag im Juli 2020 bei 6,78 Dollar.

Halo verlangt vom Einzelhändler für eine 10-Stück-Packung Cannabis-Fruchtgummis der Marke Hush im Großhandel einen Listenpreis von 6,50 Dollar. Bei einem Großhandelspreis von 6,50 Dollar dürfte sich die Bruttomarge für das Unternehmen auf Basis der aktuellen Stückliste laut Schätzung auf mindestens 50 % belaufen.

Halo erzeugt in der Produktionsanlage seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaft Outer Galactic Chocolates LLC derzeit jeden Monat rund 51.500 Fruchtgummipackungen zu je 10 Stück. Das Unternehmen rechnet innerhalb der nächsten 45 Tage mit einer Verdoppelung der Produktionsmenge auf 103.200 Einheiten pro Monat. Halo will den Verkauf dieser Produktlinie in den nächsten 60 Tagen auf bis zu 200 kalifornische Verkaufsstellen erweitern.

Andreas Met, Gründungsmitglied und COO von Halo, erklärt:

Für Halo ist dies eine der aufregendsten Produkteinführungen seit der Unternehmensgründung. Dank G-Eazy und dem Team von Feel Better haben wir jetzt einen neuen kecken Look und dank Jeff Stewart ein Produkt mit tollem Geschmack. Halo hat sich auf die Herstellung und den Vertrieb von hochwertigen Fruchtgummis aus dem gesamten Spektrum der Cannabispflanze spezialisiert, die in ihrer Wirkung auf die Wünsche und Bedürfnisse der anspruchsvollen Konsumenten in Kalifornien abgestimmt sind.

Dies ist die erste einer Reihe von neuen Produkteinführungen, die Halo in der nächsten Zeit in den Bundesstaaten Oregon und Kalifornien plant. Zusätzlich zu den neuen Produkten unter der Marke Hush, die im vierten Quartal 2020 geplant sind, arbeitet Halo gemeinsam mit den Firmen Feel Better, LLC (firmiert unter dem Namen Flowershop*) und Zkittlez an der Einführung neuer, innovativer Eigenproduktentwicklungen. Im vierten Quartal 2020 wollen Flowershop und Halo eine Budvase (Cannabisblüten) und ein Bouquetpack (vorgerollte Cannabiszigaretten) auf den Markt bringen. Zusätzlich planen Halo und Flowershop* im ersten Quartal 2021 die Lancierung der neuen Flowerpuff-Vape Pen und der essbaren Juicedrops.

Über Halo

Halo ist ein führendes, vertikal integriertes Cannabisunternehmen, das hochwertige Cannabisblüten, Öle und Konzentrate anbaut, extrahiert, produziert und vertreibt und seit Firmengründung sechs Millionen Gramm Öle und Konzentrate verkauft hat. Halo verzeichnet ein solides Wachstum und unterhält Partnerschaften mit vertrauenswürdigen Branchenführern, die das betriebliche Know-how des Unternehmens und seine Kompetenzen in der Vermarktung erstklassiger Produkte schätzen. Im Zuge des aktuellen Wachstums wird weiter in Schlüsselmärkte in den Vereinigten Staaten und Afrika expandiert. Auch eine geographische Expansion in die Märkte in Großbritannien und Kanada ist geplant. Mit seinem kundenorientierten Ansatz vermarktet Halo wertorientierte Marken und Private-Label-Produkte in zahlreichen Produktkategorien. Das Unternehmen hat auch eine Reihe von Software-Systeme erworben, wie z.B. die Technologieplattformen CannPOS und Cannalift, und vor kurzem eine Vereinbarung zur Übernahme von CannaFeels unterzeichnet. Halo besitzt auch die Inhalationstechnologie Acudab.

Halo wird von einem starken, multidisziplinären und innovativen Führungsteam geleitet, das über ein umfangreiches Branchen-Knowhow sowie Erfahrungen in Blue Chip-Unternehmen verfügt. Das Unternehmen ist derzeit in den USA in Kalifornien, Oregon und Nevada tätig. Auf internationaler Ebene ist das Unternehmen derzeit mit dem Anbau von Cannabis in der Betriebsanlage von Bophelo Bioscience & Wellness (Pty) Ltd. in Lesotho (einer 200 Hektar großen Konzession) befasst und plant den Import und Vertrieb von auf Cannabis basierende Produkte zur medizinischen Verwendung über Canmart in das Vereinigte Königreich.

Kontaktdaten

Halo Labs
Investor Relations
info@halocanna.com

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen

Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und kann auch Aussagen enthalten, bei denen es sich um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe Harbor-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 handelt. Bei solchen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sich um keine historischen Tatsachen oder Informationen oder Darstellungen der aktuellen Situation, sondern um Halos Annahmen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse, Pläne oder Ziele, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und nicht im Einflussbereich von Halo liegen. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Begriffen zu erkennen, wie z.B. plant, erwartet, erwartet nicht, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, beabsichtigt nicht, glaubt bzw. Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen, oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse umgesetzt werden können, könnten, würden, dürften oder werden bzw. eintreten oder erzielt werden. Die hier beschriebenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen können unter anderem auch Aussagen über Halos Markteinführung von Esswaren der Marke Hush in Kalifornien und über die geplante Markteinführung weiterer Produkte in Kalifornien und Oregon beinhalten.

Durch die Kennzeichnung solcher Informationen und Aussagen auf diese Weise will Halo den Lesern zur Kenntnis bringen, dass solche Informationen und Aussagen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderweitigen Faktoren unterliegen, welche dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen und Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Darüber hinaus hat Halo in Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung bestimmte Annahmen getroffen. Obwohl Halo die Annahmen und Faktoren, auf denen die Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen basiert, sowie die darin enthaltenen Erwartungen für angemessen hält, darf solchen Informationen und Aussagen nicht vorbehaltslos vertraut werden. Es besteht keine Zusicherung oder Garantie, dass sich solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von den Inhalten solcher Informationen und Aussagen abweichen. Die Schlüsselfaktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen prognostizierten Ergebnissen abweichen, sind unter anderem die folgenden: Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen, geschäftlichen und politischen Bedingungen, einschließlich Veränderungen auf den Finanzmärkten; und die anderen Risiken, die im jährlichen Informationsformular des Konzerns vom 16. April 2020 offengelegt werden und im Profil des Konzerns unter www.sedar.com verfügbar. Sollten eines/r oder mehrere dieser Risiken, Unsicherheiten oder anderweitige Faktoren eintreten bzw. sollten sich die den zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, dann könnten sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die hier beabsichtigt, geplant, prognostiziert, angenommen, geschätzt oder erwartet werden.

Die in dieser Pressemeldung beschriebenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung und Halo hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Informationen und/oder zukunftsgerichtete Aussagen, die hier enthalten sind bzw. auf die hier Bezug genommen wird, zu aktualisieren, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist. Sämtliche nachfolgenden zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen in schriftlicher und mündlicher Form, die entweder das Unternehmen Halo oder in dessen Namen agierende Personen betreffen, sind ausdrücklich zur Gänze mit diesem Vorbehalt versehen.

Informationen über Drittunternehmen

In dieser Pressemeldung können Markt- und Branchendaten enthalten sein, die von Drittunternehmen stammen. Dazu zählen auch branchenbezogene Publikationen. Das Unternehmen geht davon aus, dass die branchenrelevanten Daten korrekt und seine Schätzungen und Annahmen angemessen sind. Es gibt jedoch keine Garantie für die Genauigkeit oder Vollständigkeit dieser Daten. Bei Quellen Dritter wird im Allgemeinen darauf hingewiesen, dass die enthaltenen Informationen aus Quellen stammen, die als zuverlässig gelten. Es gibt jedoch keine Garantie für die Genauigkeit oder Vollständigkeit der enthaltenen Informationen. Obwohl das Datenmaterial als zuverlässig gilt, hat das Unternehmen die Daten aus Drittquellen, auf welche in dieser Pressemeldung Bezug genommen wird, weder von unabhängiger Seite verifizieren lassen noch die zugrundeliegenden wirtschaftlichen Annahmen, auf die sich solche Quellen stützen, geprüft.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis