Halo Labs gibt Umsatzzahlen per Juli 2020 bekannt

Nicht zur Verbreitung über US-Nachrichtendienste oder in den Vereinigten Staaten bestimmt

Alle Zahlenwerte sind, wenn nicht anders angegeben, in US-Dollar ausgewiesen und wurden von BDS Analytics bereitgestellt.

Toronto, Ontario-24. August 2020 – Halo Labs Inc. (Halo oder das Unternehmen) (NEO: HALO, OTCQX: AGEEF, Deutschland: A9KN) freut sich bekannt zu geben, dass die Einzelhandelsumsätze der vom Unternehmen vertriebenen Produkte der Marke Hush in den US-Bundesstaaten Kalifornien und Oregon einen kontinuierlichen Zuwachs verzeichnen. Im Juli betrugen die nicht testierten Gesamteinnahmen rund 2,18 Millionen Dollar. Die nicht testierten Einnahmen aus dem Verkauf über die Ausgabestellen beliefen sich auf 1,94 Millionen Dollar – das ist die höchste Monatszahl in der Geschichte des Unternehmens. Die Differenz entfällt auf nicht testierte Einnahmen aus dem Verkauf von Destillat in Großgebinden von Coastal Harvest in Höhe von 0,24 Millionen Dollar.

Kalifornien

Laut Angaben von BDS Analytics (BDS) beliefen sich die Umsätze aus dem Verkauf von legalem Cannabis im Bundesstaat über den staatlich lizenzierten Einzelhandel und Zustelldienste im Juni 2020 auf 291,5 Millionen Dollar. Dies entspricht einer Seitwärtsbewegung gegenüber dem vorangegangenen Monat und einem Zuwachs von 17,2 Prozent im Vergleich zum Juni 2019. Der Umsatz aus dem Verkauf von Konzentrat betrug 89,6 Millionen Dollar und fiel damit um 0,5 % geringer aus als im Juni 2019, jedoch um +2,1 % höher als im Vormonat. Ein Großteil der Umsätze aus dem Verkauf von Halo-Produkten in Kalifornien entfällt auf den Verkauf von Hush-Vape-Kartuschen; hier sind die Umsätze aufgrund des erweiterten Vertriebs und der Produktakzeptanz bei den Konsumenten im Steigen begriffen. Die nicht testierten Monatseinnahmen des Unternehmens in Kalifornien lagen im Juli 2020 bei rund 0,8 Millionen Dollar, was einem Zuwachs von 45,3 % gegenüber dem Vormonat entspricht.

Das Unternehmen geht davon aus, dass der Absatz der Produkte der Marke Hush weiter ansteigen wird, da das Angebot in Kalifornien erweitert wird und das Verkaufspersonal hinsichtlich neuer Ausgabestellenkunden kürzlich verstärkt wurde. Die Produkte der Marke Hush von Halo sind nun in 104 von etwa 600 Ausgabestellen im ganzen Bundesstaat erhältlich. Halo ist auf einem guten Weg, Sorten mit einem, zehn und 20 Stück Gummi in verschiedenen Geschmacksrichtungen sowie angereicherte vorgerollte Joints bis zum Ende des dritten Quartals 2020 auf den Markt zu bringen.

Oregon

Laut Angaben von BDS betrug der Umsatz in den Ausgabestellen für Cannabis als Genussmittel für Erwachsene in Oregon im Juni 2020 rund 88,0 Millionen Dollar; dies entspricht einem Minus von 4,2 % gegenüber dem vorangegangenen Monat und einem Plus von 41,5 % gegenüber Juni 2019.

Laut BDS stiegen die Einzelhandelsumsätze von Konzentraten der Marke Hush im Juni 2020 gegenüber dem Juni 2019 um 261,6 Prozent. Darüber hinaus sind auch die Einzelhandelsumsätze von Esswaren der Marke Hush gestiegen, die im Vergleich zum Juni 2019 im Jahresvergleich um 532 Prozent zunahmen. Die Marke Hush rangiert beim Marktanteil in der Kategorie Konzentrat in Oregon auf Platz 3 und in der Kategorie Esswaren in Oregon auf Platz 7. Das Unternehmen ist der Auffassung, dass die Zahlen von BDS den Marktanteil unterbewerten könnten, da sie die Verkäufe von Konzentraten der Marken Exhale und Mojave von Halo sowie die Verkäufe von White-Label-Konzentraten, -Esswaren, vorgerollten Joints und -Blüten des Unternehmens nicht enthalten. Die nicht testierten Monatseinnahmen des Unternehmens in Oregon lagen im Juli 2020 bei rund 1,38 Millionen Dollar, was einem Zuwachs von +3,3 % gegenüber dem Vormonat entspricht.

Kiran Sidhu, CEO und Gründungsmitglied von Halo, meint dazu: Unsere Betriebe in Kalifornien und Oregon sind im Wachsen begriffen. Im Zuge der Sortimentserweiterung und der Verstärkung unserer Vertriebskanäle können wir einen starken Aufwärtstrend bei den Einnahmen beobachten – und das, obwohl die Wirtschaft aufgrund der Covid-19-Pandemie seit Mitte März 2020 mit großen Herausforderungen konfrontiert ist. In nur acht Wochen beginnt die Ernte, und mit dem Vertrieb von frischem Rohmaterial und der Einführung neuer Produktlinien dürfte sich unser Wachstum weiter beschleunigen.

Über Halo

Halo ist ein führendes, vertikal integriertes Cannabisunternehmen, das hochwertige Cannabisblüten, Öle und Konzentrate anbaut, extrahiert, produziert und vertreibt und im Jahr 2020 rund 1,2 Millionen Gramm Blüten und vorgerollte Zigaretten (Prerolls) bzw. seit Firmengründung sechs Millionen Gramm Öle und Konzentrate verkauft hat. Halo verzeichnet ein solides Wachstum und unterhält Partnerschaften mit vertrauenswürdigen Branchenführern, die das betriebliche Know-how des Unternehmens und seine Kompetenzen in der Vermarktung erstklassiger Produkte schätzen. Im Zuge des aktuellen Wachstums wird weiter in Schlüsselmärkte in den Vereinigten Staaten und Afrika expandiert. Auch eine geographische Expansion in die Märkte in Großbritannien und Kanada ist geplant. Mit seinem kundenorientierten Ansatz vermarktet Halo wertorientierte Marken und Private-Label-Produkte in zahlreichen Produktkategorien.

Zuletzt hat das Unternehmen die Lizenz für eine Ausgabestelle in Los Angeles erhalten und eine dreiunddreißig Quadratfuß große Betriebsanlage in Ukiah (Kalifornien) für die Verarbeitung und den Großhandel mit Cannabis erworben. Das Unternehmen plant zudem, 3 KushBar-Marken-Ausgabestellen, fünf Genehmigungen in Alberta (Kanada) und Canmart Limited, ein Unternehmen, das über Großhandelsvertrieb und Sonderlizenzen verfügt, die die Einfuhr und den Vertrieb von Produkten auf Cannabisbasis für den medizinischen Gebrauch (CBPMs) im Vereinigten Königreich erlauben, zu erwerben.

Halo wird von einem starken, multidisziplinären und innovativen Führungsteam geleitet, das über ein umfangreiches Branchen-Knowhow sowie Erfahrungen mit Blue Chips verfügt. Das Unternehmen ist derzeit in den USA in Kalifornien, Oregon und Nevada tätig.

Auf internationaler Ebene ist das Unternehmen derzeit mit dem Anbau von Cannabis in der Betriebsanlage von Bophelo Bioscience & Wellness (Pty) Ltd. in Lesotho (einer 200 Hektar großen Konzession) befasst und plant den Import und Vertrieb von CBPMs über Canmart in das Vereinigte Königreich.

KONTAKTDATEN
Halo Labs
Investor Relations
info@halocanna.com

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen
Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und kann auch Aussagen enthalten, bei denen es sich um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe Harbor-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 handelt. Bei solchen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sich um keine historischen Tatsachen oder Informationen oder Darstellungen der aktuellen Situation, sondern um Halos Annahmen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse, Pläne oder Ziele, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und nicht im Einflussbereich von Halo liegen. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Begriffen zu erkennen, wie z.B. plant, erwartet, erwartet nicht, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, beabsichtigt nicht, glaubt bzw. Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen, oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse umgesetzt werden können, könnten, würden, dürften oder werden bzw. eintreten oder erzielt werden. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen können unter anderem Aussagen über die Einnahmen, die Markenleistung und die Produkte von Halo in Kalifornien und Oregon beinhalten, sind jedoch nicht darauf beschränkt.

Durch die Kennzeichnung solcher Informationen und Aussagen auf diese Weise will Halo den Lesern zur Kenntnis bringen, dass solche Informationen und Aussagen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderweitigen Faktoren unterliegen, welche dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen und Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Darüber hinaus hat Halo in Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung bestimmte Annahmen getroffen. Obwohl Halo die Annahmen und Faktoren, auf denen die Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen basiert, sowie die darin enthaltenen Erwartungen für angemessen hält, darf solchen Informationen und Aussagen nicht vorbehaltslos vertraut werden. Es besteht keine Zusicherung oder Garantie, dass sich solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von den Inhalten solcher Informationen und Aussagen abweichen. Die Schlüsselfaktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen prognostizierten Ergebnissen abweichen, sind unter anderem die folgenden: Unerwartete Kosten oder Verzögerungen bei der Fertigstellung der vom Konzern vorgeschlagenen Ausgabestellen und anderen Operationen; negative Ergebnisse, die der Konzern aufgrund allgemeiner wirtschaftlicher Bedingungen oder der andauernden COVID-19-Pandemie erleidet; Verzögerungen bei der Fähigkeit des Konzerns, bestimmte behördliche Genehmigungen zu erhalten; unvorhergesehene Verzögerungen oder Kosten bei der Fertigstellung der Bauprojekte des Konzerns; nachteilige Veränderungen der Nachfrage von Cannabisprodukten; laufende Projekte von Konkurrenten, die sich auf die relative Größe der wachsenden Geschäftstätigkeit des Konzerns auswirken könnten; nachteilige Veränderungen der anwendbaren Gesetze; nachteilige Veränderungen in der Anwendung oder Durchsetzung der geltenden Gesetze, einschließlich solcher, die sich auf die Besteuerung beziehen; steigende Kosten für die Einhaltung umfangreicher staatlicher Regulierungen; Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen, geschäftlichen und politischen Bedingungen, einschließlich Veränderungen auf den Finanzmärkten; Risiken im Zusammenhang mit der Lizenzvergabe, einschließlich der Fähigkeit, die erforderlichen Lizenzen für die geplanten Operationen des Konzerns zu erhalten oder bestehende Lizenzen zu erneuern; Abhängigkeit von externen Dienstleistern, qualifizierten Arbeitskräften und anderen wichtigen Inputs; und die anderen Risiken, die im jährlichen Informationsformular des Konzerns vom 16. April 2020 offengelegt werden und im Profil des Konzerns unter www.sedar.com verfügbar. Sollten eines oder mehrere dieser Risiken, Ungewissheiten oder andere Faktoren eintreten oder sollten sich Annahmen, die den zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen zugrunde liegen, als falsch erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den hier als beabsichtigt, geplant, vorausgesehen, geglaubt, geschätzt oder erwartet beschriebenen Ergebnissen abweichen.

Die in dieser Pressemeldung beschriebenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung und Halo hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Informationen und/oder zukunftsgerichtete Aussagen, die hier enthalten sind bzw. auf die hier Bezug genommen wird, zu aktualisieren, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist. Sämtliche nachfolgenden zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen in schriftlicher und mündlicher Form, die entweder das Unternehmen Halo oder in dessen Namen agierende Personen betreffen, sind ausdrücklich zur Gänze mit diesem Vorbehalt versehen.

Informationen über Drittunternehmen

In dieser Pressemeldung können Markt- und Branchendaten enthalten sein, die von Drittunternehmen stammen. Dazu zählen auch branchenbezogene Publikationen. Das Unternehmen geht davon aus, dass die branchenrelevanten Daten korrekt und seine Schätzungen und Annahmen angemessen sind. Es gibt jedoch keine Garantie für die Genauigkeit oder Vollständigkeit dieser Daten. Bei Quellen Dritter wird im Allgemeinen darauf hingewiesen, dass die enthaltenen Informationen aus Quellen stammen, die als zuverlässig gelten. Es gibt jedoch keine Garantie für die Genauigkeit oder Vollständigkeit der enthaltenen Informationen. Obwohl das Datenmaterial als zuverlässig gilt, hat das Unternehmen die Daten aus Drittquellen, auf welche in dieser Pressemeldung Bezug genommen wird, weder von unabhängiger Seite verifizieren lassen noch die zugrundeliegenden wirtschaftlichen Annahmen, auf die sich solche Quellen stützen, geprüft.

Finanzausblick

Diese Pressemitteilung enthält einen Finanzausblick im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. The financial outlook has been prepared by management of the Company to provide an outlook for the sales in the states of California and Oregon in July 2020 and may not be appropriate for any other purpose. Der Finanzausblick wurde auf Basis einer Reihe von Annahmen erstellt. Dazu zählen auch Annahmen, die im obigen Hinweis mit dem Titel Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beschrieben wurden sowie Annahmen im Hinblick auf die Marktlage, Preisgestaltung und Nachfrage. Es ist sehr wahrscheinlich, dass sich die tatsächlichen Betriebsergebnisse des Unternehmens in einer beliebigen Periode – unter Umständen ganz erheblich – von den Beträgen, die in den Prognosen ausgewiesen sind, unterscheiden. Das Unternehmen und die Unternehmensführung gehen davon aus, dass der Finanzausblick auf vernünftigen Grundlagen basiert. Da diese Informationen aber sehr subjektiv sind und zahlreichen Risiken – wie den im obigen Hinweis mit dem Titel Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beschriebenen Risiken – unterliegen, sollten sie nicht notwendigerweise als Richtwert für zukünftige Ergebnisse gelten.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis