Halo Labs meldet ersten Verkauf von Destillat aus dem Superfiltrationsprogramm

Alle Beträge sind, wenn nicht anders angegeben, in US-Dollar ausgewiesen

Nicht zur Verbreitung über US-Nachrichtendienste oder in den Vereinigten Staaten bestimmt
https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/51641/Superfiltration First Sale V5 Fixed Image (2)_DE_PRcom.001.jpeg

Toronto (Ontario), 24. April 2020 – Halo Labs Inc. (Halo oder das Unternehmen) (NEO: HALO, OTCQX: AGEEF, Deutschland: A9KN) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine erste Charge von Destillat, das im Rahmen des eigens entwickelten Superfiltrations-Pilotprogramms des Unternehmens bei Coastal Harvest in Cathedral City (Kalifornien) gereinigt wurde, verkauft hat. Halo Labs beabsichtigt, die Kapazität dieses Verfahrens auf bis zu 100 Liter pro Woche – das Dreifache der aktuellen Kapazität – zu erhöhen.

Halo plant, sein Superfiltrationsverfahren zunächst für die Reinigung des eigenen, zuvor abgeschriebenen Abfallprodukts des Unternehmens (rund 1,35 Millionen Gramm) zu verwenden. Anschließend möchte das Unternehmen die Reinigung mit dem Superfiltrationsverfahrens auch anderen Herstellern und Vertriebshändlern als kostenpflichtigen Service anbieten. Halo plant zudem den Kauf von Ölen und Konzentraten von anderen Herstellern und Händlern zu ermäßigten Preisen, um das gereinigte Bulk-Destillat an Hersteller von Vape-Kartuschen und Esswaren weiterzuverkaufen bzw. in den eigenen Hush-Produktlinien zu verwenden.

Coastal Harvest verzeichnete im neunmonatigen Zeitraum, der am 30. September 2019 Siehe Management Discussion and Analysis von Halo Labs Inc. für den drei- und neunmonatigen Zeitraum zum 30. September 2019 (Seite 6).)
endete, einen Bruttomarge von 26 %, die in erster Linie aus dem Verkauf von Bulk-Destillat erwirtschaftet wurde. Im Oktober 2019 setzte das Unternehmen die Herstellung von Bulk-Destillat bei Coastal Harvest vorübergehend aus, nachdem dieses Marktsegment infolge des gehäuften Auftretens von Lungenschäden in Zusammenhang mit Vaping – die sogenannte E-Zigaretten- oder Vaping-assoziierte Lungenschädigung (E-VALI) -, das zum Verkaufsverbot von Verdampfern durch verschiedene kommunale und bundesstaatliche Regierungen führte, zusammengebrochen war. Während der Betriebsaussetzung setzte das Unternehmen wissenschaftliche und technische Ressourcen zur Entwicklung des firmeneigenen Superfiltrationsverfahrens ein. Nachdem sich die Marktbedingungen im ersten Quartal 2020 verbesserte, eröffnete Halo die Anlage in Cathedral City wieder und legte dabei einen Schwerpunkt auf die Superfiltration, um den Beitrag zur Bruttomarge einem Wert von 40 % anzunähern. Nach Einschätzung von Halo kann es diese Finanzergebnisse durch die Rückgewinnung von Ausgangsmaterialien, die zuvor abgeschrieben worden waren, sowie durch die kostenpflichtige Verarbeitung des zuvor wertlosen Bulk-Destillats anderer Cannabishersteller erreichen.

Chad Kanner, Senior Vice President of Business Development, meint dazu: Wir konnten heute unsere erste Charge von Bulk-Destillat, das mit unserem eigens entwickelten Superfiltrationsverfahrens gereinigt wurde, verkaufen. Dieses erstklassige Destillat, dem im Rahmen einer Prüfung durch ein unabhängiges zertifiziertes Labor eine Reinheit von 92 % Gesamt-THC bescheinigt wurde, wurde aus zuvor ausgesonderten Fetten und Wachsen hergestellt. Dieser Verkauf zeigt nicht nur, dass unser Pilotprogramm erfolgreich war, sondern auch, dass wir Vertrauen in unsere Fähigkeit gewinnen, dieses Programm skalieren und es zu einer der wichtigsten Einnahmequellen des Unternehmens ausbauen zu können. Das Unternehmen hat darüber hinaus beträchtliche Anfragen über mögliche Käufe erhalten. Unserer Ansicht nach hat das Pilotprogramm das Potenzial ein Kernstück unserer Geschäftstätigkeit in Kalifornien und darüber hinaus zu werden.

Über Halo

Halo ist ein führendes Unternehmen für den Anbau, die Herstellung und den Vertrieb von Cannabis, das qualitativ hochwertige Cannabisblüten, -öle und -konzentrate anbaut, extrahiert und verarbeitet und seit seiner Gründung bereits über fünf Millionen Gramm Öle und Konzentrate verkauft hat. Darüber hinaus hat Halo sein Geschäft durch die Wertschöpfung seiner Produkte und nun auch durch die Vertikalisierung auf Schlüsselmärkten in den USA und Afrika mit der geplanten Expansion auf europäische und kanadische Märkte weiterentwickelt. Mit seinem kundenorientierten Ansatz vermarktet Halo innovative Marken und Private-Label-Produkte in zahlreichen Produktkategorien.

Kürzlich schloss das Unternehmen verbindliche Vereinbarungen über den Erwerb einer Ausgabestelle in Los Angeles, 3 KushBar-Marken-Ausgabestellen, 5 Entwicklungsgenehmigungen in Alberta, Kanada, und Canmart Limited, die über Großhandelsvertrieb und Sonderlizenzen verfügt, die die Einfuhr und den Vertrieb von Produkten auf Cannabisbasis zur medizinischen Verwendung (CBPM–s) in Großbritannien erlauben. Halo wird von einem starken, multidisziplinären Führungsteam geleitet, das über ein umfangreiches Branchen-Knowhow sowie Erfahrungen mit Blue Chips verfügt. Das Unternehmen ist derzeit in den USA in Kalifornien, Oregon und Nevada tätig, während es in Lesotho innerhalb einer geplanten 205 Hektar großen Anbauzone über Bophelo Bioscience & Wellness (Pty) Ltd. sowie in Großbritannien über Canmart international präsent ist.

Weitere Informationen zu Halo finden Sie in den einschlägigen Unterlagen, die von Halo auf der SEDAR-Webseite www.sedar.com veröffentlicht wurden.

KONTAKTDATEN
Halo Labs
Investor Relations
info@halocanna.com

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen

Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und kann auch Aussagen enthalten, bei denen es sich um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe Harbor-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 handelt. Bei solchen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sich um keine historischen Tatsachen oder Informationen oder Darstellungen der aktuellen Situation, sondern um Halos Annahmen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse, Pläne oder Ziele, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und nicht im Einflussbereich von Halo liegen. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Begriffen zu erkennen, wie z.B. plant, erwartet, erwartet nicht, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, beabsichtigt nicht, glaubt bzw. Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen, oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse umgesetzt werden können, könnten, würden, dürften oder werden bzw. eintreten oder erzielt werden. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen können unter anderem Aussagen über den ersten Verkauf von Bulk-Destillat, das mit dem Superfiltrationsverfahren des Unternehmens hergestellt wurde, die möglichen Anwendungen dieser Technologie, die Auswirkungen dieser Technologie auf das Verkaufsgeschäft und als Umsatzträger enthalten.

Durch die Kennzeichnung solcher Informationen und Aussagen auf diese Weise will Halo den Lesern zur Kenntnis bringen, dass solche Informationen und Aussagen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderweitigen Faktoren unterliegen, welche dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen und Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Darüber hinaus hat Halo in Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung bestimmte Annahmen getroffen. Obwohl Halo die Annahmen und Faktoren, auf denen die Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen basiert, sowie die darin enthaltenen Erwartungen für angemessen hält, darf solchen Informationen und Aussagen nicht vorbehaltslos vertraut werden. Es besteht keine Zusicherung oder Garantie, dass sich solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von den Inhalten solcher Informationen und Aussagen abweichen. Die in dieser Pressemeldung beschriebenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung und Halo hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Informationen und/oder zukunftsgerichtete Aussagen, die hier enthalten sind bzw. auf die hier Bezug genommen wird, zu aktualisieren, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist. Sämtliche nachfolgenden zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen in schriftlicher und mündlicher Form, die entweder das Unternehmen Halo oder in dessen Namen agierende Personen betreffen, sind ausdrücklich zur Gänze mit diesem Vorbehalt versehen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis