Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Halo unterzeichnet definitive Vereinbarung zur Übernahme von zwei zusätzlichen LA Lizenzbewerbern für Verkaufsstellen und ist auf dem besten Weg, den ersten Flowershop™ in Partnerschaft mit G-Eazy zu eröffnen

Nicht zur Weitergabe an U.S. Newswire Services oder zur Verbreitung in den Vereinigten Staaten bestimmt

Alle Zahlen in USD, sofern nicht anders angegeben

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/55560/MHaloPR-LADispensaryv17_de_PRCOM.001.jpeg

Toronto, 5. Februar 2021 – Halo Collective Inc. (Halo oder das Unternehmen) (NEO: HALO) (OTCQX: HCANF) (Deutschland: A9KN) freut sich, die Unterzeichnung endgültiger Vereinbarungen bekannt zu geben, mit denen eine Beteiligung an zwei erfolgreichen Bewerbern um eine Verkaufsstellen-Lizenz in Los Angeles und eine 100-prozentige Beteiligung an der zugehörigen Managementgesellschaft jedes Bewerbers erworben wird (die Transaktion). Dies ist ein strategischer Schritt, um die Präsenz des Unternehmens auf dem wachsenden Cannabis-Markt in Kalifornien zu stärken.

Im Zuge der weiteren Umsetzung der Vertikalisierungsstrategie von Halo vom Saatgut bis zum Verkauf ist der Besitz und Betrieb von Einzelhandelsgeschäften eine wichtige Taktik zur Wertsteigerung durch die Kontrolle des Vertriebs und die Erhöhung der operativen Marge. Daher ist die Unterzeichnung der endgültigen Vereinbarungen zum Erwerb von 66 2/3 % der beiden Los Angeles Verkaufsstellen sowie 100 % der jeweiligen Managementgesellschaften ein wichtiger Meilenstein für das Unternehmen. Halo plant, die Flagship-Stores in Hollywood und Westwood in der Nähe von Beverly Hills zu eröffnen, und an mindestens einem Standort wird die erste Ausgabestelle der Marke FlowerShop* entstehen.

Das Unternehmen plant, den ersten Antragsteller SDF11 LLC (SDF11), mit Sitz in Hollywood, FlowerShop* zu nennen, eine Cannabis-Lifestyle- und konzeptionelle Wellness-Marke von Feel Better, an der G-Eazy als Partner und wichtigstes Mitglied beteiligt ist. Wie bereits bekannt gegeben, besitzt Halo auch 25 % von Feel Better LLC (Feel Better). Die zweite Ausgabestelle, ZXC11 LLC (ZXC11), hat ca. 1.500 Quadratfuß [ca. 139 m2] in Westwood innerhalb von zwei Meilen des Campus der University of Los Angeles California (UCLA) gemietet. Nach Abschluss der Transaktion plant das Unternehmen, seine Geschäftstätigkeit durch diese beiden Ladengeschäfte und die erste Übernahme einer Ausgabestelle zu intensivieren, deren Eröffnung im Stadtteil North Hollywood (NOHO) von Los Angeles bereits geplant ist.

Der Chief Executive Officer und Mitbegründer von Halo, Kiran Sidhu, erklärte: Seit wir mit G-Eazy eine Partnerschaft eingegangen sind, haben wir aktiv nach Standorten innerhalb von Los Angeles gesucht, um einen Flagship-Stores für FlowerShop* zu etablieren. Wir haben zwei optimale genehmigte Standorte in der Nähe von Beverly Hills und in Hollywood gefunden. Nach unseren internen Prognosen, die auf der Anzahl der Verkaufsstellen an ähnlichen Standorten beruhen, und unter der Annahme eines Wachstums auf der Grundlage von Marktforschungen, könnten allein diese beiden Standorte 55 Millionen Dollar Umsatz und 13 Millionen Dollar EBITDA pro Jahr erwirtschaften, sobald sie sich etabliert haben. Interne Prognosen berücksichtigten die Standorte Westwood und Hollywood sowohl auf individueller als auch auf konsolidierter Basis. Analysen basierend auf ähnlichen Standorten mit Verkehrsdaten von CBRE Demographic Comprehensive und METRC Lizenzdatenbank. Kalifornische BDSA-Marktdaten zu den Umsätzen von 2020 und den prognostizierten Umsätzen von 2021, 2020.
In diesen Zahlen ist unsere dritte Verkaufsstelle in NOHO nicht enthalten, die wir ebenfalls im Jahr 2021 eröffnen wollen. Die Unterzeichnung der endgültigen Verträge für den Erwerb von zwei zusätzlichen stationären Standorten stellt einen wichtigen Meilenstein für Halo Collective dar und ist ein entscheidendes Puzzlestück für unsere Geschäftstätigkeit in Kalifornien. Wir planen, alle drei Verkaufsstellen in Los Angeles bis zum dritten Quartal 2021 zu eröffnen.

Kalifornien bleibt der umsatzstärkste Staat für Cannabis-Einzelhandelsverkäufe in den Vereinigten Staaten. Nach Angaben der BDS Solutions Group belief sich der legale Einzelhandelsumsatz in Kalifornien im Jahr 2020 auf 3,5 Milliarden US-Dollar. Bei der derzeitigen Entwicklung prognostiziert BDS, dass der Umsatz im Jahr 2022 landesweit 4,5 Milliarden Dollar erreichen wird.1 https://labusinessjournal.com/news/2020/jul/06/la-hits-reset-cannabis-licensing-program/
2

Im Juli 2020 aktualisierte der Stadtrat von Los Angeles seine Cannabis-Verordnung, um aufstrebenden Unternehmen eine vorübergehende Lizenzgenehmigung zu ermöglichen. Diese Änderungen erlauben es Antragstellern und Lizenznehmern, ihren Standort zu verlagern und die Ausstellung neuer Einzelhandelslizenzen bis zum 1. Januar 2025 zu begrenzen.2 Die Statistiken sind in den BDSA-Daten vom Dezember 2020 definiert – dem führenden Anbieter von Marktforschungslösungen für die globale Cannabinoid-Industrie von Prognosen bis zu Trends.
1 Es wird erwartet, dass diese Änderungen die Markteinführung der drei geplanten Verkaufsstellen von Halo in Los Angeles beschleunigen und den Wert des Betriebs erhöhen, da in den nächsten Jahren keine neue Lizenzen vergeben werden.

Der Chief Brand Officer und Mitbegründer von Feel Better, Gabriel Garcia, erklärte dazu: Wir sind regelrecht besessen vom Einzelhandel – von der Kundenerfahrung bis zur betrieblichen Effizienz und allem dazwischen. Es gibt so viele Möglichkeiten für Innovationen und Verbesserungen in der aktuellen Landschaft, und wir können es kaum erwarten, den FlowerShop* und die konzeptionelle Wellness von Feel Better für die Menschen in Los Angeles zu eröffnen.

Transaktions-Highlights – Hollywood

Transaktions-Highlights für SDF11
– Eine Tochtergesellschaft von Halos Tochtergesellschaft PSG Coastal Holdings LLC (PSG) wird mit der Gesellschaft mit beschränkter Haftung fusionieren, die einen Anteil von 66 2/3 Prozent an SDF11 besitzt (der Mehrheitsgesellschafter bei SDF11). Der Mehrheitsgesellschafter bei SDF11 wird bestehen bleiben, und PSG wird dann 100 Prozent des Mehrheitsgesellschafters bei SDF11 besitzen. Die verbleibenden 33 1/3 % von SDF11 werden sich weiterhin im Besitz des Social Equity Applicant [Bewerber für soziale Gerechtigkeit] sein, wie es die Vorschriften des Los Angeles Department of Cannabis Regulation (das DCR) verlangen.
– Die von Halo in Bezug auf diese Fusion zu zahlende Gegenleistung ist eine Summe von 39.076.923 Halo-Stammaktien (Halo-Aktien), die wie folgt ausgegeben werden können:
o 23.690.385 werden als nicht rückzahlbare Anzahlung vor dem Abschluss ausgegeben, sobald Halo die Genehmigung der NEO Exchange Inc. (die NEO), von denen 16.851.923 den Volumenhandelsbeschränkungen unterliegen, die in einer Pooling-Vereinbarung festgelegt sind, die zwischen Halo und allen Empfängern der Halo-Aktien im Namen der verkaufenden Mitglieder der vier Fusionsvereinbarungen (die Pooling-Vereinbarung) abgeschlossen wird; und
o 15.386.538 Halo-Aktien werden bei Abschluss der Fusion ausgegeben, die eintritt, wenn DCR PSG als neuen Mehrheitseigentümer von SDF11 genehmigt und der neue Standort an der Franklin Ave. von der DCR genehmigt und der Mietvertrag für den neuen Standort abgeschlossen ist (der DCR-Genehmigungs- und Mietvertrags-Meilenstein).
– Der Fusionsvertrag enthält die üblichen Zusicherungen und Garantien, Abschlussbedingungen und Haftungsfreistellungsklauseln.
– Darüber hinaus wird Halo bei Abschluss insgesamt 2.930.769 Halo-Aktien an eine unabhängige Partei als Vermittlungsgebühr ausgeben. Diese Aktien unterliegen einer gesetzlichen Haltefrist von vier Monaten und einem Tag. Halo wird den Verkäufern außerdem die Anwaltskosten in Höhe von USD 50.000 erstatten.

Black & Crimson LLC (Verwaltungsgesellschaft von SDF11):

– Eine Tochtergesellschaft von PSG wird mit Black & Crimson LLC (B&C) fusionieren. B&C wird weiter bestehen, und PSG wird dann 100 % von B&C besitzen.
– Die von Halo in Bezug auf diese Fusion zu zahlende Gegenleistung ist eine Summe von 118.650.349 Halo-Aktien, die wie folgt ausgegeben werden:
o 108.650.349 werden bei Abschluss ausgegeben (nur vorbehaltlich der Zustimmung von NEO und anderer üblicher Abschlussbedingungen), wovon 18.650.349 dem Pooling Agreement unterliegen werden
o 10.000.000 werden treuhänderisch ausgegeben und bei Erreichen des DCR-Genehmigungs- und Miet-Meilensteins an die genehmigten Beauftragten des verkaufenden Mitglieds freigegeben oder an Halo zurückgegeben, wenn der DCR-Genehmigungs- und Miet-Meilenstein nicht innerhalb von 18 Monaten nach dem Abschluss erreicht wird.
– Es ist eine Bedingung für den Abschluss, dass B&C zum Zeitpunkt des Abschlusses $750.000 an Barmitteln in seiner Bilanz hat. Es ist beabsichtigt, diese Transaktion so schnell wie möglich abzuschließen, wobei der Abschluss Monate vor dem Abschluss der Fusion mit dem Mehrheitsgesellschafter des SDF11-Unternehmens erfolgen kann.
– Der Fusionsvertrag enthält die üblichen Zusicherungen und Garantien, Abschlussbedingungen und Haftungsfreistellungsklauseln.
– Darüber hinaus wird Halo bei Abschluss insgesamt 8.898.775 Halo-Aktien an eine unabhängige Partei als Vermittlungsgebühr ausgeben. Diese Aktien unterliegen einer gesetzlichen Haltefrist von vier Monaten und einem Tag.

Westwood

ZXC11 ( Verkaufsstelle mit Sitz in Westwood, CA):
– Ein Tochterunternehmen von PSG wird mit dem Unternehmen mit beschränkter Haftung fusionieren, das 66 2/3 % von ZXC11 besitzt (der Mehrheitsgesellschafter bei ZXC11). Der Mehrheitsgesellschafter bei ZXC11 wird weiter bestehen, und PSG wird dann 100 % des Mehrheitsgesellschafters bei ZXC11 besitzen. Die anderen 33 1/3 % von ZXC11 werden weiterhin im Besitz des Social Equity Applicant [Bewerber für soziale Gerechtigkeit] sein (was gemäß den DCR-Vorschriften erforderlich ist).
– Die von Halo in Verbindung mit dieser Fusion zu zahlende Gegenleistung ist eine Summe von 39.076.923 Halo-Aktien, die wie folgt ausgegeben werden können:
o 23.690.385 werden als nicht rückzahlbare Anzahlung vor dem Abschluss nach Zustimmung des NEO ausgegeben, von denen 16.851.923 dem Pooling Agreement unterliegen; und
o 15.386.538 werden bei Abschluss des Zusammenschlusses ausgegeben, der erfolgt, wenn DCR PSG als neuen Mehrheitseigentümer von ZXC11 genehmigt (der Meilenstein für die Genehmigung der Eigentümerschaft durch DCR).
– Der Fusionsvertrag enthält die üblichen Zusicherungen und Garantien, Abschlussbedingungen und Haftungsfreistellungsklauseln.
– Darüber hinaus wird Halo bei Abschluss insgesamt 2.930.769 Halo-Aktien als Vermittlungsgebühr an eine unabhängige Partei ausgeben. Diese Aktien unterliegen einer gesetzlichen Haltefrist von vier Monaten und einem Tag.

POI11 LLC (Verwaltungsgesellschaft von ZXC11):
– Eine Tochtergesellschaft von PSG wird mit POI1LL LLC (POI11) fusionieren. POI11 wird weiterbestehen, und PSG wird dann 100 % von POI11 besitzen.
– Die in Bezug auf diese Fusion zu zahlende Gegenleistung besteht aus insgesamt 118.650.349 Halo-Aktien, die wie folgt ausgegeben werden:
o 108.650.349 werden bei Abschluss ausgegeben (vorbehaltlich der Zustimmung des NEO und anderer üblicher Abschlussbedingungen), von denen 18.650.349 dem Pooling Agreement unterliegen;
o 10.000.000 werden treuhänderisch ausgegeben und bei Erreichen des DCR-Genehmigungsmeilensteins an die genehmigten Beauftragten des verkaufenden Mitglieds freigegeben oder an Halo zurückgegeben, wenn der DCR-Genehmigungsmeilenstein nicht innerhalb von 18 Monaten nach dem Abschluss erreicht wird.
– Es ist eine Bedingung für den Abschluss, dass POI11 zum Zeitpunkt des Abschlusses $750.000 an Barmitteln in seiner Bilanz hat. Es ist beabsichtigt, diese Transaktion so schnell wie möglich abzuschließen, wobei der Abschluss Monate vor dem Abschluss der Fusion mit dem Mehrheitsgesellschafter von ZXC11 erfolgen kann.
– Der Fusionsvertrag enthält die üblichen Zusicherungen und Garantien, Abschlussbedingungen und Haftungsfreistellungsklauseln.
– Darüber hinaus wird Halo bei Abschluss insgesamt 8.898.775 Halo-Aktien als Vermittlungsprovision an eine unabhängige Partei ausgeben. Diese Aktien unterliegen einer gesetzlichen Haltefrist von vier Monaten und einem Tag.

Mit Ausnahme der genannten Fälle unterliegen alle Halo-Aktien, die in Verbindung mit der Transaktion ausgegeben werden, keinen gesetzlichen Haltefristen.

Über FlowerShop*

FlowerShop* ist eine Sensory-Care-Marke, die in den Kategorien Wellness, Cannabis und Lifestyle erfolgreich ist. Die Mitbegründer Isaac Muwaswes und Gabriel Garcia erklären Sensory-Care als einen progressiven Ansatz für Wellness, der Produkte, Erlebnisse, Inhalte und mehr kreiert – alles, um Ihre Sinne zu erweitern. Sie sind nicht nur Teil des Kreativteams von G-Eazy, sondern bringen auch eine Fülle an Wissen und Erfahrung aus verschiedenen Branchen mit, darunter Tech und Marketing, wo Isaac die Markenentwicklung bei Twitter leitete, sowie Mode und Einzelhandel, wo Gabriel das internationale Kult-Label Brooklyn Circus mitbegründete und mit Puma und Adidas zusammenarbeitete.

Isaac und Gabriel sahen Beide eine Lücke in der Wellness-, Cannabis- und Lifestyle-Branche. Sie haben sich auf die Mission begeben, ein Feel Better-Unternehmen zu entwickeln, ein erfreuliches Markenerlebnis auf allen Ebenen – vom Kauf bis zum Konsum – das die Erwartungen designorientierter Verbraucher übertrifft, die jeden Aspekt ihres Lebens gestalten. Durch die Schaffung der ersten digital-nativen, direkt an den Verbraucher gerichteten Plattform im Cannabisbereich wird FlowerShop* den Markt mit originellen Inhalten, Produkten und Erlebnissen, die sich auf Nachhaltigkeit und multifunktionale Nutzung konzentrieren, positiv verändern – und der Welt helfen, sich besser zu fühlen, und letztendlich zum Geben, zur Spontaneität und zur Liebe ermutigen.

Für weitere Informationen über Flowershop* besuchen Sie bitte www.fromflowershop/halo.com

Über Halo

Halo ist ein führendes, vertikal integriertes Cannabisunternehmen, das hochwertige Cannabisblüten, Öle und Konzentrate anbaut, extrahiert, produziert und vertreibt und seit Firmengründung acht Millionen Gramm Öle und Konzentrate verkauft hat. Halo entwickelt sein Geschäft kontinuierlich weiter und skaliert effizient, indem es Partnerschaften mit vertrauenswürdigen Branchenführern eingeht, die das betriebliche Know-how des Unternehmens und seine Kompetenzen in der Vermarktung erstklassiger Produkte schätzen. Im Zuge des aktuellen Wachstums wird weiter in den US-Schlüsselmarkt, UK, Afrika und über die Partnerschaft mit MedCan Ltd. in der Republik Malta expandiert. Auch eine Expansion in die Märkte in Großbritannien und Kanada ist geplant.

Halo wird von einem starken, multidisziplinären und innovativen Führungsteam geleitet, das über ein umfangreiches Branchen-Knowhow sowie Erfahrungen in Blue Chip-Unternehmen verfügt. Das Unternehmen ist derzeit in den USA in Kalifornien, Oregon und Nevada tätig. Das Unternehmen verkauft Cannabis insbesondere an Abgabestellen unter seinen Marken Hush, Mojave und Exhale und über Partnerschaften oder Lizenzen mit DNA Genetics, Terphogz, (geschäftlich tätig als Zkittlez), Winberry Farms und FlowerShop.

Im Rahmen der fortgesetzten Expansion und vertikalen Integration in den USA verfügt Halo über mehrere Anbaubetriebe in Oregon und Kalifornien. In Oregon verfügt das Unternehmen über insgesamt sieben Hektar Freilandanbau, einschließlich East Evans Creek, einem sechs Hektar großen Anbaugebiet in Jackson County, und Winberry Farms, einem ein Hektar großen Anbaugebiet in Lane County. In Kalifornien baut das Unternehmen Ukiah Ventures aus, eine geplante 30.000 Quadratfuß große Indoor-Anbau-, Verarbeitungs- und Produktionsanlage, einschließlich bis zu fünf Hektar zusätzlicher Industrieflächen zur Erweiterung. Halo hat außerdem zusammen mit GMH die Bar X Ranch in Lake County (Kalifornien) erworben, mit Plänen für die Entwicklung von bis zu 80 Acres Anbaufläche, was den größten Anbau in Nordkalifornien umfassen würde.

Das Unternehmen hat vor Kurzem mit Red Light Holland Corp. eine nicht verbindliche Absichtserklärung zwecks Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Ziel des Joint Ventures ist es, ein lizenzierter Psilocybin-Hersteller zu werden, um lizenzierte Servicestellen im US-Bundesstaat Oregon mit Psilocybin-Produkten zu versorgen.

Auf internationaler Ebene baut das Unternehmen derzeit Cannabis bei Bophelo Bioscience & Wellness (Pty) Ltd (Bophelo) in Lesotho (Südafrika) an; diese Gesellschaft besitzt eine der umfassendsten Anbaulizenzen für Marihuana in Afrika mit einer künftigen Kapazität von bis zu 495 Acres (ca. 200 ha). Zum Ausbau der weltweiten Präsenz von Halo hat das Unternehmen vor Kurzem eine Import- und Vertriebslizenz für Cannabisprodukte für den medizinischen Gebrauch (CBPM) in Großbritannien über den Cannabis-Lieferanten Canmart Ltd erworben. Halo geht davon aus, dass die Anbau- und Produktionsanlagen von Bophelo zusammen mit der Import- und Vertriebskompetenz von Canmart ein Wachstumstreiber für ein gut aufgestelltes Geschäft zur Bedienung des britischen Marktes sein werden.

Weitere Informationen zu Halo finden Sie in den Offenlegungsunterlagen von Halo auf SEDAR unter www.sedar.com.

Kontaktdaten
Halo Collective
Investor Relations
info@haloco.com
www.haloco.com/investors

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen

Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und kann auch Aussagen enthalten, bei denen es sich um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe Harbor-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 handelt. Bei solchen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sich um keine historischen Tatsachen oder Informationen oder Darstellungen der aktuellen Situation, sondern um Halos Annahmen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse, Pläne oder Ziele, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und nicht im Einflussbereich von Halo liegen. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Begriffen zu erkennen, wie z.B. plant, erwartet, erwartet nicht, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, beabsichtigt nicht, glaubt bzw. Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen, oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse umgesetzt werden können, könnten, würden, dürften oder werden bzw. eintreten oder erzielt werden. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen können unter anderem Aussagen über die Transaktion, die Entwicklung von Dispensaries in Partnerschaft mit G-Eazy, deren Aussichten und die Produktion, den Vertrieb und den Verkauf von funktionalen Pilzprodukten beinhalten, die geplante Expansion von Halo in den kanadischen Einzelhandelsmarkt, die erwartete Größe und Kapazität der letzten bei Ukiah Ventures geplanten Anlage, die Größe der geplanten Anbauanlage von Halo in Nordkalifornien und die Fähigkeit von Bophelo und Canmart, den Markt des Vereinigten Königreichs zu bedienen, sowie die Genehmigung, Eröffnung und finanzielle Performance der drei geplanten Dispensaries in Los Angeles..

Durch die Kennzeichnung solcher Informationen und Aussagen auf diese Weise will Halo den Lesern zur Kenntnis bringen, dass solche Informationen und Aussagen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderweitigen Faktoren unterliegen, welche dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen und Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Darüber hinaus hat Halo in Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung bestimmte Annahmen getroffen. Obwohl Halo die Annahmen und Faktoren, auf denen die Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen basiert, sowie die darin enthaltenen Erwartungen für angemessen hält, darf solchen Informationen und Aussagen nicht vorbehaltslos vertraut werden. Es besteht keine Zusicherung oder Garantie, dass sich solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von den Inhalten solcher Informationen und Aussagen abweichen. Die Schlüsselfaktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen prognostizierten Ergebnissen abweichen, sind unter anderem die folgenden: Unerwartete Kosten oder Verzögerungen bei der Fertigstellung der vom Konzern vorgeschlagenen Ausgabestellen und anderen Operationen; negative Ergebnisse, die der Konzern aufgrund allgemeiner wirtschaftlicher Bedingungen oder der andauernden COVID-19-Pandemie erleidet; Verzögerungen bei der Fähigkeit des Konzerns, bestimmte behördliche Genehmigungen zu erhalten; unvorhergesehene Verzögerungen oder Kosten bei der Fertigstellung der Bauprojekte des Konzerns; nachteilige Veränderungen der Nachfrage von Cannabisprodukten; laufende Projekte von Konkurrenten, die sich auf die relative Größe der wachsenden Geschäftstätigkeit des Konzerns auswirken könnten; Verzögerungen oder unvorhergesehene Schwierigkeiten in Verbindung mit dem Anbau und der Ernte des Rohmaterials von Halo; nachteilige Veränderungen der anwendbaren Gesetze; nachteilige Veränderungen in der Anwendung oder Durchsetzung der geltenden Gesetze, einschließlich solcher, die sich auf die Besteuerung beziehen; steigende Kosten für die Einhaltung umfangreicher staatlicher Regulierungen; Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen, geschäftlichen und politischen Bedingungen, einschließlich Veränderungen auf den Finanzmärkten; Risiken im Zusammenhang mit der Lizenzvergabe, einschließlich der Fähigkeit, die erforderlichen Lizenzen für die geplanten Operationen des Konzerns zu erhalten oder bestehende Lizenzen zu erneuern; Abhängigkeit von externen Dienstleistern, qualifizierten Arbeitskräften und anderen wichtigen Inputs; und die anderen Risiken, die im jährlichen Informationsformular des Konzerns vom 16. April 2020 und anderen Unterlagen offengelegt werden und im Profil des Konzerns unter www.sedar.com verfügbar. Sollten eines oder mehrere dieser Risiken, Ungewissheiten oder andere Faktoren eintreten oder sollten sich Annahmen, die den zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen zugrunde liegen, als falsch erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den hier als beabsichtigt, geplant, vorausgesehen, geglaubt, geschätzt oder erwartet beschriebenen Ergebnissen abweichen.

Finanzieller Ausblick

Diese Pressemitteilung enthält einen Finanzausblick im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Der Finanzausblick wurde vom Management des Unternehmens erstellt, um einen Ausblick auf den Umsatz und das EBITDA der beiden Dispensary-Standorte zu geben, die im Rahmen der Transaktion erworben werden sollen, und ist möglicherweise nicht für andere Zwecke geeignet. Der Finanzausblick wurde auf der Grundlage einer Reihe von Annahmen erstellt, einschließlich der Annahmen, die unter der Überschrift “ Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen“ oben beschrieben sind, sowie Annahmen in Bezug auf Marktbedingungen, Preisgestaltung und Nachfrage. Zu den wesentlichen Annahmen gehören auch der Jahresumsatz, die Filialkapazität, die Anzahl der Budtender-Stationen, die täglichen, wöchentlichen, monatlichen und jährlichen Transaktionen im Verhältnis zum durchschnittlichen Verkauf pro Transaktion. Die tatsächlichen Ergebnisse werden wahrscheinlich von den in diesen Prognosen dargestellten Beträgen abweichen, und solche Abweichungen können wesentlich sein. Die Gesellschaft und ihr Management sind der Ansicht, dass der Finanzausblick auf einer angemessenen Grundlage erstellt wurde. Da diese Informationen jedoch in hohem Maße subjektiv sind und zahlreichen Risiken unterliegen, einschließlich der Risiken, die unter der Überschrift “ Vorsorglicher Hinweis zu zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen“ oben beschrieben sind, sollte man sich nicht darauf verlassen, dass sie notwendigerweise ein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse sind.

Verwendung von Non-IFRS-Kennzahlen

Diese Pressemitteilung bezieht sich auf “ EBITDA“, eine vom Management verwendete Non-IFRS-Kennzahl, die keine standardisierte, von den IFRS vorgeschriebene Bedeutung hat und möglicherweise nicht mit ähnlichen, von anderen Unternehmen dargestellten Kennzahlen vergleichbar ist. Das Management definiert das EBITDA als Nettogewinn (-verlust) vor Nettofinanzierungskosten, Einkommenssteueraufwand (-vorteil) und Abschreibungsaufwand. Das Management ist der Ansicht, dass das EBITDA eine nützliche Finanzkennzahl ist, um die operative Leistung auf Cash-Basis vor den Auswirkungen nicht zahlungswirksamer Posten zu beurteilen. Da andere Unternehmen diese Non-IFRS-Kennzahl möglicherweise anders berechnen als das Unternehmen, ist diese Kennzahl möglicherweise nicht mit ähnlich bezeichneten Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichbar. Wir weisen den Leser darauf hin, dass das EBITDA nicht als Indikator für die Ermittlung des Nettoverlustes oder als Ersatz für den Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit verwendet werden sollte.

Informationen von Dritten

Diese Pressemitteilung enthält Markt- und Branchendaten, die aus Drittquellen, einschließlich Branchenpublikationen, bezogen wurden. Das Unternehmen geht davon aus, dass die Branchendaten zutreffend sind und dass seine Schätzungen und Annahmen angemessen sind, es gibt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Daten. Quellen von Dritten geben im Allgemeinen an, dass die darin enthaltenen Informationen aus Quellen stammen, die als zuverlässig angesehen werden, aber es gibt keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der enthaltenen Informationen. Obwohl die Daten als zuverlässig angesehen werden, hat das Unternehmen keine der Daten aus Drittquellen, auf die in dieser Pressemitteilung Bezug genommen wird, unabhängig verifiziert oder die zugrunde liegenden wirtschaftlichen Annahmen, auf die sich diese Quellen stützen, überprüft.

DIE AUSGANGSSPRACHE (IN DER REGEL ENGLISCH), IN DER DER ORIGINALTEXT VERÖFFENTLICHT WIRD, IST DIE OFFIZIELLE, AUTORISIERTE UND RECHTSGÜLTIGE VERSION. DIESE ÜBERSETZUNG WIRD ZUR BESSEREN VERSTÄNDIGUNG MITGELIEFERT. DIE DEUTSCHSPRACHIGE FASSUNG KANN GEKÜRZT ODER ZUSAMMENGEFASST SEIN. ES WIRD KEINE VERANTWORTUNG ODER HAFTUNG FÜR DEN INHALT, DIE RICHTIGKEIT, DIE ANGEMESSENHEIT ODER DIE GENAUIGKEIT DIESER ÜBERSETZUNG ÜBERNOMMEN. AUS SICHT DES ÜBERSETZERS STELLT DIE MELDUNG KEINE KAUF- ODER VERKAUFSEMPFEHLUNG DAR! BITTE BEACHTEN SIE DIE ENGLISCHE ORIGINALMELDUNG AUF WWW.SEDAR.COM, WWW.SEC.GOV, WWW.ASX.COM.AU/ ODER AUF DER FIRMENWEBSITE!

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis