Hauck& Aufhäuser erwirbt Bankhaus Lampe

– Durch den Zusammenschluss entsteht eine führende deutsche Privatbank
– Das neue Institut wird den Namen beider Bankhäuser tragen
– Marktposition in den vier Geschäftsfeldern Private Banking,
Asset Management, Asset Servicing und Investment Banking wird
gestärkt
– Erweitertes Leistungsangebot und breitere Marktpräsenz dank
komplementärer Produkte und Niederlassungsnetze

Hauck & Aufhäuser hat mit der Oetker-Gruppe eine Einigung zum Erwerb des
Bankhaus Lampe erzielt. Durch den Zusammenschluss der beiden Traditionshäuser
entsteht eine der führenden deutschen Privatbanken mit rund 1.400 Mitarbeitern,
einem verwalteten Vermögen von rund 35 Milliarden Euro, einem administrierten
Vermögen von rund 135 Milliarden Euro sowie einer Bilanzsumme von knapp 10
Milliarden Euro. Das kombinierte Unternehmen wird über eine starke Marktposition
in den vier Kerngeschäftsfeldern Private Banking, Asset Management, Asset
Servicing und Investment Banking verfügen. Auch die Namen der beiden Häuser
werden nach dem Zusammenschluss zusammengeführt.

Hauck & Aufhäuser und Bankhaus Lampe blicken jeweils auf eine traditionsreiche
und erfolgreiche Geschichte als Privatbank zurück. Der Zusammenschluss bündelt
die Expertise beider Unternehmen mit dem Ziel, die starke Marktposition in allen
Geschäftsfeldern weiter auszubauen. “Mit dem Zusammenschluss setzt Hauck &
Aufhäuser seinen Wachstumskurs fort. Wir stärken mit Bankhaus Lampe unsere
bestehenden Geschäftsfelder. Die Kunden beider Unternehmen profitieren von einem
qualitativ hochwertigen und umfassenden Angebot an Dienstleistungen rund um das
Vermögen”, so Michael Bentlage, Vorstandsvorsitzender von Hauck & Aufhäuser.

Klemens Breuer, Sprecher der persönlich haftenden Gesellschafter von Bankhaus
Lampe, sagt: “Das vertrauensvolle und nachhaltige Verhältnis zu unseren Kunden
steht für uns weiterhin an erster Stelle. Gemeinsam sind wir noch besser
aufgestellt, um die Zukunft des Privatbankenmarktes entscheidend zu gestalten.”
Heino Schmidt, Generalbevollmächtigter der Dr. August Oetker KG, ergänzt: “Wir
freuen uns, dass wir mit Hauck & Aufhäuser den richtigen Partner für das
langfristige Wachstum von Bankhaus Lampe gefunden haben. Das zusammengeführte
Unternehmen wird eine starke Stellung in der deutschen Bankenlandschaft
einnehmen.”

Beide Bankhäuser sind in hohem Maße komplementär und verfügen über
Niederlassungsnetze und Produkte, die sich sehr gut ergänzen. Durch den
Zusammenschluss profitieren die Kunden beider Unternehmen von einem noch
umfassenderen Produktangebot und der breiteren Marktpräsenz des kombinierten
Unternehmens. Der jetzt unterzeichnete Kaufvertrag sieht den Erwerb aller
Gesellschaftsanteile an der Bankhaus Lampe KG vor, der nach Vorliegen aller
Genehmigungen der Aufsichtsbehörden vollzogen wird. Damit verbunden ist eine
vollständige Übernahme und Integration aller Mitarbeiter, Tochtergesellschaften,
Kunden und Standorte durch Hauck & Aufhäuser. Die kulturelle Ähnlichkeit der
beiden traditionsreichen Privatbanken wird die Zusammenführung erleichtern.

2017 hatte Hauck & Aufhäuser bereits die Gesellschaften Sal. Oppenheim jr. &
Cie. Luxembourg S.A. sowie Oppenheim Asset Management Services S.à r.l. erworben
und erfolgreich integriert. Weiterhin erwarb Hauck & Aufhäuser 2019 die Mehrheit
an der irischen Crossroads Capital Management Limited.

Mehr Informationen finden Sie hier:
https://www.hauck-aufhaeuser.com/hauck-aufhaeuser-erwirbt-bankhaus-lampe

Über Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG

Hauck & Aufhäuser Privatbankiers kann auf eine 224 Jahre lange Tradition
zurückblicken. Das Haus ist aus der Fusion zweier traditionsreicher Privatbanken
hervorgegangen: Georg Hauck & Sohn Bankiers in Frankfurt am Main, gegründet
1796, und Bankhaus H. Aufhäuser, seit 1870 in München am Markt. Die beiden
Häuser schlossen sich 1998 zusammen. Der Vorstand der Bank besteht aus dem
Vorsitzenden des Vorstands Michael Bentlage sowie den Mitgliedern des Vorstands
Dr. Holger Sepp und Robert Sprogies. Hauck & Aufhäuser versteht sich als
traditionsreiches und gleichzeitig modernes Privatbankhaus.

Die Bank mit Standorten in Frankfurt am Main, München, Hamburg, Düsseldorf und
Köln konzentriert sich auf die ganzheitliche Beratung und die Verwaltung von
Vermögen privater und unternehmerischer Kunden, das Asset Management für
institutionelle Investoren, umfassende Fondsdienstleistungen für Financial und
Real Assets in Deutschland, Luxemburg und Irland sowie die Zusammenarbeit mit
unabhängigen Vermögensverwaltern. Darüber hinaus bieten wir Research-, Sales-
und Handelsaktivitäten mit einer Spezialisierung auf Small- und
Mid-Cap-Unternehmen im deutschsprachigen Raum sowie individuelle Services bei
Börseneinführungen und Kapitalerhöhungen an. Im Vordergrund der
Geschäftstätigkeit steht die ganzheitliche und persönliche Beratung, auf deren
Basis individuelle Lösungen entwickelt werden.

Über das Bankhaus Lampe

Das Bankhaus Lampe gehört mit einem Geschäftsvolumen von 3,1 Milliarden Euro im
Konzern und einem verwalteten Vermögen von 19,1 Milliarden Euro zu den führenden
unabhängigen Privatbanken in Deutschland. Das Spektrum der Bank umfasst die
beiden Unternehmensbereiche Asset Management und Privat- & Firmenkundengeschäft
sowie Kapitalmarkt und Corporate Finance. Zu den Kunden zählen vermögende
Privatanleger, mittelständische und kapitalmarktorientierte Unternehmen sowie
institutionelle Investoren.

Verantwortungsvolles Wirtschaften, Unabhängigkeit und Integrität prägen das
Handeln des Traditionshauses und bieten damit ideale Voraussetzungen für
langfristige und vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen. Anspruch ist es, stets
die beste Leistung abzurufen und im Sinne des Kunden zu agieren. Die Bank
entwickelt individuelle Lösungen für ihre Kunden, die stets an den jeweiligen
Anforderungen ausgerichtet sind. Darüber hinaus zeichnet sich das Angebot durch
ein Höchstmaß an Transparenz und Konsequenz aus. Aufgrund des breiten
Leistungsspektrums und der tiefgreifenden Expertise ist das Bankhaus Lampe
komplexen Fragestellungen gewachsen und begegnet diesen mit der notwendigen
Vertraulichkeit.

Über die Dr. August Oetker KG

Die Oetker-Gruppe gehört zu den großen Familienunternehmen Deutschlands: Eine
breite Diversifikation in fünf Geschäftsfeldern mit insgesamt mehr als 300
Firmen kennzeichnet das international agierende Unternehmen, das nunmehr seit
bereits über 125 Jahren besteht:

Mit den Geschäftsbereichen Nahrungsmittel (Dr. Oetker, Martin Braun-Gruppe und
die Conditorei Coppenrath & Wiese), Bier und alkoholfreie Getränke (Radeberger
Gruppe mit Marken wie Radeberger, Jever oder Original Selters), Sekt, Wein und
Spirituosen (Henkell Freixenet mit Marken wie Henkell Trocken, Freixenet, Fürst
von Metternich, Mionetto, Deinhard und die Spirituosen-Marke Wodka Gorbatschow),
Bank (Bankhaus Lampe) sowie Weitere Interessen (Chemische Fabrik Budenheim,
Luxushotellerie, Daten- und Informationsverarbeitung, Beschaffungsdienstleistung
sowie Logistik) verfügt die Unternehmensgruppe nicht nur über ein breit
aufgestelltes und leistungsfähiges Produkt- und Leistungsportfolio, sondern
tritt auch an, ihre Märkte aktiv zu gestalten und weiterzuentwickeln.

Pressekontakt:

Dr. Jörg Schillinger
Dr. August Oetker KG
Tel.: +49 521 155-2619
joerg.schillinger@oetker.com
www.oetker-group.com

Sandra Freimuth
Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG
Tel. +49 89 2393-2111
Mobil: +49 173 4095 962
sandra.freimuth@hauck-aufhaeuser.com
www.hauck-aufhaeuser.com

Anna Lena Kleine
Bankhaus Lampe KG
Tel.: +49 211 4952-683
Mobil: +49 173 5783 094
annalena.kleine@bankhaus-lampe.de
www.bankhaus-lampe.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/115618/4538999
OTS: Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG

Original-Content von: Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis