Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Heilbronner Stimme: Neuer-Markt-Veteran Scheer: Börsengang kein Lebensziel mehr. Kursstürze haben ihm manche schlaflose Nächte bereitet

Der Gründer der IDS Scheer AG, August Wilhelm
Scheer, blickt mit gemischten Gefühlen zurück auf die Gründung des
Börsensegments Neuer Markt heute (Freitag) vor 20 Jahren. Das Platzen
der Dotcom-Blase und Kursstürze hätten ihm manche schlaflose Nächte
bereitet, erinnert sich Scheer im Gespräch mit der „Heilbronner
Stimme“ (Freitagausgabe).

Zur Gründung des Neuen Marktes und dem Bestreben, als Unternehmen
dabei zu sein, sagte er: „Es war zum einen der Wunsch, Silicon
Valley nachzuahmen. Der Hype um das Aufkommen des Internets und die
Erfolgsgeschichten großer IT-Unternehmen hat auch viele
IT-Unternehmer in Deutschland angetrieben. Diese Story wollte ich als
Unternehmensgründer auch selbst erleben.“

Gleichzeitig sei mit dem Börsengang 1999 viel Geld in sein
Unternehmen gekommen, erklärte Scheer, so dass dadurch das Wachstum
und die Internationalisierung finanziert werden konnten. Außerdem sei
man nicht mehr nur von der Fachpresse, sondern nun auch von der
allgemeinen Wirtschaftspresse wahrgenommen worden. Das habe auch
viele neue Kunden gebracht.

Dass 2001 mit dem Platzen der Dotcom-Blase auch der Kurs von IDS
Scheer abstürzte, habe ihn immer wieder schlecht schlafen lassen,
gestand Scheer im Interview. „Das Auf und Ab berührt einen auch
psychisch.“

Beim Gründerklima in Deutschland stellt der ehemalige
Bitkom-Präsident derzeit eine Spaltung fest. „Wir haben zum einen die
Gründer-Hubs. Dort herrschen hohe Aktivität und Begeisterung“, sagte
er. „Aber es gibt immer mehr die Y- und Z-Generation, häufig auch
eine Erben-Generation, die gar nicht mehr 100 Prozent arbeiten
wollen, sondern mehr Wert auf Freizeit legen. Statistisch ist die
Zahl der Unternehmensgründungen in Deutschland rückläufig.“

Heute würde der emeritierte Wirtschaftsprofessor mit seiner Scheer
Group, die er nach dem Verkauf der IDS Scheer 2009 an die Software AG
gründete, noch nicht an die Börse gehen, erklärte er der Zeitung. „Da
denke ich manchmal drüber nach, aber diese Unternehmen sind noch
nicht so etabliert, dass ich ihre Story schon so weit entwickelt
hätte“, sagte er. „Man muss ja Produktideen haben, die skalieren. Nur
dann macht es Sinn, Geld vom Markt an Unternehmen zu ziehen, um einen
Wachstumsschritt zu machen.“ Außerdem gelte, so Scheer: „Ein
Börsengang ist für mich kein Lebensziel mehr. Ob ich mich noch einmal
dem täglichen Druck aussetzen möchte, weiß ich nicht. Das ist für
mich nicht mehr erstrebenswert. Ich habe es ja einmal gemacht.“

Pressekontakt:
Heilbronner Stimme
Chefredaktion
Telefon: +49 (07131) 615-794
politik@stimme.de

Original-Content von: Heilbronner Stimme, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis