HHL stellt Präsenzlehre ein – Digitale Kurse als Vorsorgemaßnahme wg. Corona

Die Handelshochschule Leipzig (HHL) setzt mit sofortiger Wirkung die akademische Präsenzlehre an ihren Studienorten Leipzig, Köln und München aufgrund der Corona-Pandemie vorerst bis zum 5. April 2020 aus. Der Forschungsbetrieb sowie die Studienbetreuung laufen weiter, allerdings mit einem starken Fokus auf ?Remote Working?.  Die Mitarbeiter der HHL sind auf diese Entwicklung seit Wochen vorbereitet worden. Digitale Zusammenarbeit und Arbeit von zu Hause werden in den kommenden Wochen die Hochschulnorm sein.

Ihren Studenten bietet die HHL Kurse in digitalem Format an. Die Kurse, die aufgrund ihrer interaktiven Ausrichtung nicht sinnvoll digital anbietbar sind, werden verschoben. In den kommenden drei Wochen werden die Studenten keinen Zugang haben zum Campus, auch die für den 23. März geplante Immatrikulationsfeier ist von dieser Vorsichtsmaßnahme betroffen.

Die HHL sieht es als ihre Pflicht an dazu beizutragen, mögliche Infektionsketten im Vorfeld zu vermeiden. Dies soll dem Schutz der Gesundheit von HHL-Mitarbeitenden und Studierenden dienen und helfen, medizinische Einrichtungen zu entlasten. 

Die älteste Handelshochschule Deutschlands folgt damit den Empfehlungen der sächsischen Landesregierung, Veranstaltungen zu reduzieren und den Hochschul-Lehrbetrieb temporär zu verschieben.

Bei Interesse an Statements laden wir Sie ein für

heute, Donnerstag, 12.3. um 13:00 Uhr in die HHL, Jahnallee 59, 04109 Leipzig.

Sie werden im Foyer abgeholt. Für eine kurze Anmeldung unter der oben genannten Email-Adresse wären wir Ihnen dankbar!

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis