Hiventures: Ein geduldiger Partner für die Finanzierung von Beteiligungskapital für den ungarischen Gründungs- und KMU-Sektor auch in der Krise

Der Ausbruch der globalen Coronavirus-Pandemie hat wirtschaftliche Auswirkungen auf KMUs, Großunternehmen und Startups. Die Krise wirkt sich besonders nachteilig auf bestimmte Sektoren aus, und die meisten Unternehmen verfügen nicht über ausreichende Reserven, um ihren Betrieb angesichts sinkender Einnahmen aufrechtzuerhalten. Die Ungarische Entwicklungsbank und Hiventures haben rechtzeitig erkannt, dass diese Unternehmen sofortige staatliche Unterstützung zur Sicherung ihrer Liquidität benötigen.

Die grundlegenden Investitionsprinzipien haben sich nicht geändert; Hiventures sucht nach wie vor nach Abhilfe bei Marktversagen. Bestehende Programme für Existenzgründungen und KMU-Beteiligungen werden fortgeführt, d.h. Startups oder bereits tätige Unternehmen, die nicht direkt von der Krise betroffen sind, haben weiterhin die Möglichkeit, sich für die Programme zu bewerben.

Hiventures ist nun jedoch in der Lage, ein schnell zugängliches Rettungsprogramm für von der Krise betroffene Startups und KMU anzubieten. Im Rahmen des Startup-Rettungsprogramms mit einer Finanzierungskapazität von 30 Milliarden HUF werden innovative Unternehmen in Form eines Kapital- und Mitgliedsdarlehens bis zu 150 Millionen HUF pro Transaktion finanziert, im Gegenzug zu einem Eigentumsanteil von 1 %. Es besteht eine Rückkaufoption mit einer jährlichen Rendite von 5,1 %, die von Hiventures den Gründern und Zielgesellschaften empfohlen wird, da Hiventures darauf abzielt, das ungarische Eigentum an Unternehmen zu erhalten. Im Rahmen des KMU-Rettungsprogramms steht eine Finanzierungskapazität von 41 Millionen HUF zur Verfügung, und die Unternehmen können pro Transaktion 50-250 Millionen HUF beantragen. Das auf zehn Jahre befristete, geschlossene Programm wird auch gegen einen Eigentumsanteil von 1 % in Form eines Kapital- und Mitgliedschaftsdarlehens angewandt, und das Eigentum kann mit einer jährlichen Rendite von 5,1 % zurückgekauft werden, wobei den Eigentümern ab dem siebten Jahr eine obligatorische Rückkaufoption offensteht.

Über die Rettungsprogramme hinaus lanciert Hiventures seinen Krisenkapitalfonds I mit einer Finanzierungskapazität von 150 Milliarden HUF , der von der Krise betroffenen kapitalintensiveren Unternehmen Unterstützung beim Erwerb von Unternehmen und Immobilien sowie bei der Umsetzung von Entwicklungen bietet. Das neue Kapitalprogramm konzentriert sich auf drei Hauptbereiche: Fokus auf Umstrukturierung, Fokus auf Transaktionen und Fokus auf wirtschaftliche Entwicklung.

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/1028551/Hiventures_Logo.jpg

Pressekontakt:

Mágedli-Mihály Zsófia
+36 20 376 8032
mihaly.zsofia@hiventures.hu

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/144700/4611215
OTS: Hiventures Venture Capital Fund Management Plc.

Original-Content von: Hiventures Venture Capital Fund Management Plc., übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis